Mein Konto
    "House Of The Dragon": Wann kommt Folge 6 zu Sky und WOW – und wie geht es nach dem Mega-Zeitsprung weiter?
    19.09.2022 um 19:00
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    An „Game Of Thrones“ zu denken, löst bei Annemarie richtiges „Heimweh“ aus, so verbunden fühlt sie sich mit der Serie. Wie gut, dass es Spin-offs gibt!

    Ab Folge 6 von „House Of The Dragon” wird alles anders, denn wir springen gut zehn Jahre in die Zukunft. Das heißt auch: Viele Rollen werden neu besetzt. U.a. müssen wir uns von Milly Alcock als Rhaenyra und Emily Carey als Alicent verabschieden.

    Wenn ihr euch den oben eingebundenen Trailer zu Folge 6 von „House Of The Dragon“ anschaut, seht ihr es sofort: Im „Game Of Thrones“-Spin-off erwarten euch so einige neue Gesichter. Zwischen Folge 5 und Folge 6 vergehen nämlich gut zehn Jahre. Folge 6 von „House Of The Dragon“ könnt ihr ab Montag, 26. September 2022, schauen. Um 3 Uhr nachts gibt’s die neue Episode auf Sky Atlantic, direkt im Anschluss ist sie dann auch auf Sky Q und WOW (ehemals Sky Ticket) abrufbar.

    Die erste Staffel von „House Of The Dragon“ besteht aus zehn Episoden, das Staffelfinale kommt am 24. Oktober 2022. Hier ist der gesamte Veröffentlichungsplan:

    •  „House Of The Dragon“ Folge 1 am 22. August 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 2 am 29. August 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 3 am 5. September 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 4 am 12. September 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 5 am 19. September 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 6 am 26. September 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 7 am 3. Oktober 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 8 am 10. Oktober 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 9 am 17. Oktober 2022
    •  „House Of The Dragon“ Folge 10 (Staffelfinale) am 24. Oktober 2022
    Und wie geht es weiter?

    Achtung, es folgen Spoiler, die wir aus dem Trailer zu Folge 6 (und ein wenig aus der Buchvorlage „Feuer und Blut“* von George R.R. Martin) ziehen.

    Kein großer Spoiler dürfte allerdings sein, dass wir uns ab Folge 6 auf sehr viele neue Gesichter einstellen müssen, denn das war schon vor dem Start der Serie bekannt. Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Folge 5 lebt König Viserys Targaryen (Paddy Considine) noch – aber die Fronten zwischen seiner Ehefrau Alicent (jetzt: Olivia Cooke statt Emily Carey) und seiner Tochter Rhaenyra (jetzt: Emma D’Arcy statt Milly Alcock) sind verhärteter denn je.

    » "Game Of Thrones: House Of The Dragon" bei WOW (Sky Ticket)*

    Nicht nur Alicent und Viserys haben Kinder (Aegon, Helaena, Aemond und Daeron in der Buchvorlage), auch Rhaenyra und ihr Ehemann Laenor Velaryon (jetzt: John Macmillan statt Theo Nate & Matthew Carver) sind inzwischen Eltern geworden. Doch ob Laenor der biologische Vater von Jacaerys, Lucerys und Joffrey ist, wird von vielen angezweifelt – was auch im Trailer schon angeteasert wird.

    Es scheint also ganz als würden sich Rhaenyra und Laenor weiter an das Versprechen halten, das sie sich vor der Eheschließung gaben: eine offene Ehe zu führen. Der homosexuelle Laenor und Rhaenyra dürfen sich mit anderen Partnern vergnügen. Dass bei Rhaenyra daraus aber sogar Kinder hervorgehen, sieht Königin Alicent als ganz klaren Affront.

    Daemons zweite Ehe

    Auch zu einer weiteren Ehe, die am Ende von Folge 5 in die Wege geleitet wurde, ist es inzwischen gekommen: Daemon (Matt Smith) und Laena Velaryon (jetzt: Nanna Blondell statt Savannah Steyn & Nova Foueillis-Mosé) sind verheiratet und bekommen die Kinder Baela und Rhaena.

    Alle bisher genannten Kinder haben Targaryen-Blut, wodurch Dracheneier und Drachen in den neuen Folgen auch wieder eine größere Rolle spielen werden – schließlich ist es unter König Viserys zur Tradition geworden, ein Drachenei in die Wiege eines neugeborenen Targaryen-Kindes zu legen. Schlüpft kein Drache oder stirbt er bald nach dem Schlüpfen, wird dies als schlechtes Omen betrachtet.

    Die Trittsteine sind wieder Thema

    Außerdem tritt der Konflikt um die Trittsteine wieder in den Vordergrund. Nachdem Daemon den Krabbenspeiser (Daniel Scott-Smith) getötet hatte, schien die Situation rund um die Inseln zwischen Westeros und Essos unter Kontrolle – doch dem ist ganz offenbar nicht so.

    Wenn ihr vor dem Start von Folge 6 noch einmal die Ereignisse aus Folge 5 Revue passieren lassen wollt, schaut doch hier in unser Analyse-Video zu der neuesten Episode von „House Of The Dragon“ rein:

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top