Mein Konto
    Neuester Teil von Horror-Kult-Reihe endlich in Deutschland erschienen – doch den Streaming-Start hat kaum jemand mitbekommen
    20.09.2022 um 13:00
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Ob "Rosemaries Baby", "Halloween", "Cannibal Holocaust" oder "Scream": Pascal liebt das Horrorkino in seiner ganzen verstörenden Schönheit.

    Während „Hellraiser: Judgment“ im Ausland bereits auf Blu-ray und DVD erschienen ist, warten Fans der Horror-Reihe hierzulande vergeblich auf eine Veröffentlichung. Bis jetzt! Denn nun ist der neueste „Hellraiser“-Teil endlich im Stream verfügbar.

    Lionsgate

    Keine Frage, die „Hellraiser“-Reihe ist Kult. Doch wenn man diese Aussage tätigt oder vernimmt, geht es zumeist um die ersten beiden Teile, „Hellraiser – Das Tor zur Hölle“ von 1987 und „Hellbound: Hellraiser II“ von 1988, die heute mit Fug und Recht als Horror-Klassiker bezeichnet werden können. Alles, was danach kam, war im besten Fall Durchschnitt, im schlimmsten Fall aber auch echter Ramsch, der teilweise nur in Szene gesetzt wurde, damit das Produktionsunternehmen nicht die Rechte an dem Franchise verliert.

    Inzwischen kommt die „Hellraiser“-Reihe auf ganze zehn Teile und zählt so neben „Halloween“ und „Freitag der 13.“ zu den langlebigsten Horror-Franchises überhaupt. Dennoch gucken Pinhead-Fans seit Jahren in die Röhre, wenn es um den bisher neuesten „Hellraiser“-Film geht, denn: Hierzulande ist „Hellraiser: Judgment“ von Gary J. Tunnicliffe nie veröffentlicht worden, weder auf Blu-ray oder DVD noch im Stream. Bis jetzt!

    Still und heimlich ist „Hellraiser: Judgment“ nun im Abo von Joyn aufgetaucht, was durchaus überraschend ist (via Schnittberichte.com). Zum einen, weil sich viele Anhänger*innen der Kult-Horror-Reihe wahrscheinlich schon ein Stück weit von dem Gedanken verabschiedet haben, den neuesten „Hellraiser“-Schocker auch in Deutschland angeboten zu bekommen. Zum anderen, weil es eben nicht Netflix oder Amazon Prime Video ist, sondern ausgerechnet Joyn. Hier ist zum Beispiel die grandiose Cringe-Comedy „jerks.“ mit Christian Ulmen und Fahri Yardim beheimatet.

    » "Hellraiser: Judgment" im Abo von Joyn*

    Ein "Hellraiser"-Remake ist schon auf dem Weg

    In „Hellraiser: Judgment“ dreht sich alles um einen diabolischen Serienkiller, der in einer amerikanischen Stadt sein Unwesen treibt. Die Detektive Sean (Damon Carney) und David Carter (Randy Wayne) nehmen die Ermittlungen gemeinsam mit Detektivin Christin Edgerton (Alexandra Harris) auf. Dabei geraten sie jedoch in die Fänge des Pinhead (Paul T. Taylor) und anderer Höllenwesen, die zum Foltern auf die Erde gekommen sind...

    Dass man bei „Hellraiser: Judgment“ kein Meisterwerk erwarten sollte, erklärt sich von selbst. Glaubt man der IMDb-Bewertung, die auf 4,3 von 10 möglichen Sternen kommt, könnte der Film sogar eine echte Gurke sein. Komplettisten können sich aber darüber freuen, dass sie die „Hellraiser“-Reihe nun auch in Deutschland bequem abschließen können. Falls ihr kein Joyn-Abo habt, könnt ihr den Streamingdienst sieben Tage kostenlos testen – und nach „Judgment“ einfach das Abo kündigen.

    Übrigens: Im Moment steht eine Neuauflage von „Hellraiser – Das Tor zur Hölle“ vor der Tür und soll das ein Stück weit in Verruf geratene Franchise wieder zurück zu alter Stärke führen. Das Remake wird am 7. Oktober beim Streamingdienst Hulu starten, was vermutlich bedeutet, dass der Film hierzulande zeitnah auf Disney+ zu streamen sein wird. Der erste Trailer zu „Hellraiser“ wurde bereits veröffentlicht:

    Der erste richtige Trailer zu "Hellraiser" ist da: Sadistische Kreaturen aus der Hölle im Remake des Kult-Horrors
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top