Mein Konto
    Mega-Flop auf ProSieben wird abgesetzt – und trotzdem gibt’s am Sonntag weiterhin keine Spielfilme
    21.09.2022 um 19:54
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Das ging ja schnell: Die Show „Local Hero“ ist genau einmal am Sonntagabend auf ProSieben gelaufen – und schon ist es wieder vorbei! Ist jetzt der Weg frei für die Rückkehr des Sonntags-Blockbusters? Leider nein…

    ProSieben

    Nachdem viele Jahre jeden Sonntagabend große Kino-Spielfilme auf ProSieben zu sehen waren, verkündete der Sender vor einigen Monaten, dass diese Ära bald enden werde: Der Sonntags-Blockbuster werde abgeschafft, für den neuen Sonntagabend seien Eigenproduktionen, Shows und Doku-Formate vorgesehen. Und so liefen am vergangenen Sonntag dann tatsächlich auch Folgen der Unterhaltungs-Sendungen „Local Hero“ und „Fahri sucht das Glück“, in denen Promis ferne Länder bereisen.

    Doch nach nur einem Sonntag ist dieser radikale Kurswechsel auch schon wieder vorbei. „Local Hero“ und „Fahri sucht das Glück“ fuhren mit 1,5 % bzw. 3 % Gesamt-Marktanteil dermaßen katastrophale Quoten ein, dass die Sendungen mit sofortiger Wirkung von ihrem Primetime-Sendeplatz am Sonntagabend verbannt wurden. Der „neue Sonntagabend“ wurde somit abgesetzt – aber das bedeutet nicht automatisch die Rückkehr der Spielfilme…

    Sport statt Spielfilme

    ProSieben setzt stattdessen ab sofort auf ein Programm, das bereits in der Vergangenheit ab und zu den Sonntags-Blockbuster verdrängte: Sport. Ab dem 25. September 2022 werden abends auf ProSieben jetzt immer American-Football-Spiele der NFL zu sehen sein. Die Ausstrahlungen von #ranNFL wechselt somit von ProSieben MAXX zum Hauptsender, und das soll sogar bis zum Super Bowl 57 so bleiben.

    Uns stehen also sportlastige Monate auf ProSieben bevor: Denn der nächste Super Bowl findet am 12. Februar 2023 statt. Und dann? Eine Rückkehr zum Spielfilm-Sonntag wäre eine Möglichkeit, aber auch ein neuer Versuch mit den bereits produzierten Eigenproduktionen oder eine weitere Komplett-Neuausrichtung wären denkbar. Football wird es dann aber nicht mehr bei ProSieben geben: Ab der nächsten Saison hat sich RTL die Rechte an den NFL-Übertragungen gesichert.

    Was wird aus "Local Hero"?

    Was derweil mit den weiteren, noch nicht ausgestrahlten Folgen des neuen Formats „Local Hero“ geschieht (die Traveltainment-Sendung „Fahri sucht das Glück“ war bereits eine Wiederholung), steht noch nicht ganz fest.

    Erst einmal sei es zwar der Plan, „Local Hero“ und alle anderen neuen Formate, die für die Traveltainment-Offensive gedacht waren, dann im Frühjahr 2023 auszustrahlen - sollte man sie aber nach dem Ende der Football-Saison tatsächlich wieder auf den Sonntags-Sendeplatz setzen, was wir weiter oben als eine Möglichkeit aufgeworfen haben, stellt sich die Frage, warum dann mehr Menschen einschalten sollten als am vergangenen Sonntag. Vielleicht sucht ProSieben aber auch einen neuen Sendeplatz für die Shows.

    Neu auf Netflix im Oktober 2022: Horror-Highlights, Fantasy à la "Harry Potter" & das Remake eines Kriegsfilm-Meisterwerks
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top