Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Aufbruch zum Mond
     Aufbruch zum Mond
    8. November 2018 / 2 Std. 22 Min. / Drama, Biografie
    Von Damien Chazelle
    Mit Ryan Gosling, Claire Foy, Jason Clarke
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,3 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 151 Wertungen - 33 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Der Ingenieur Neil Armstrong (Ryan Gosling) arbeitet Anfang der 60er Jahre als Testpilot für Jets und Raketenflugzeuge und hat mit seiner Frau Janet (Claire Foy) und den beiden Kindern Rick (Gavin Warren) und Karen (Lucy Stafford) eine liebende Familie hinter sich, die ihm den Rücke stärkt. Sein ganzes Leben ändert sich jedoch, als seine Tochter an einem Gehirntumor stirbt und die Familie nach einer Veränderung sucht. Diese bietet sich, als die NASA für ein Mondprogramm auf der Suche nach Piloten mit Ingenieurswissen ist. Neil nutzt die Chance und zieht mit seiner Familie nach Houston, wo er eine Ausbildung zum Astronauten beginnt. Nach etlichen Strapazen und Testflügen kämpft sich der professionelle Ingenieur bis an die Spitze und wird bald gemeinsam mit Buzz Aldrin (Corey Stoll) und Mike Collins (Lukas Haas) mit der Apollo-11-Mission zum Mond geschickt.
    Originaltitel

    First Man

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Aufbruch zum Mond
    Aufbruch zum Mond (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Aufbruch zum Mond [2 DVDs]
    Aufbruch zum Mond [2 DVDs] (DVD)
    Neu ab 7.93 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Aufbruch zum Mond
    Von Antje Wessels
    Als das neue Wunderkind Hollywoods wird Regisseur und Drehbuchautor Damien Chazelle hochgeschätzt. Kein Wunder, schließlich ist er der jüngste Regie-Oscar-Gewinner aller Zeiten. Sein mitreißendes Spielfilmdebüt „Whiplash“ inszenierte er, gerade einmal 28 Jahre alt, in nur 19 Tagen. Das Ergebnis: fünf Nominierungen für den Oscar, von denen der Schlagzeug-Thriller drei dann auch gewann. Dass er absolut kein One-Hit-Wonder ist, war dann spätestens zwei Jahre später klar, als er mit seiner zweiten Regiearbeit „La La Land“ Publikum wie Kritiker gleichermaßen verzauberte. Das nostalgische L.A.-Musical mit Ryan Gosling und Emma Stone heimste gleich sechs Goldjungen ein (darunter eben auch den für die Beste Regie) und wurde insgesamt sogar 14 Mal nominiert. Damit zählt der Film neben „Titanic“ und „Alles über Eva“ zu den Top 3 der meistnominierten Filme seit Beginn der Oscars. Ein solch grandios...
    Die ganze Kritik lesen
    Aufbruch zum Mond Trailer (2) DF 2:31
    Aufbruch zum Mond Trailer (2) DF
    15525 Wiedergaben
    Aufbruch zum Mond Trailer (3) DF 2:20
    Aufbruch zum Mond Trailer DF 2:09
    1280 Wiedergaben
    Aufbruch zum Mond Trailer (4) OV 2:32
    Aufbruch zum Mond Trailer (3) OV 2:14
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ryan Gosling
    Rolle: Neil Armstrong
    Claire Foy
    Rolle: Janet Armstrong
    Jason Clarke
    Rolle: Ed White
    Kyle Chandler
    Rolle: Deke Slayton
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Rüdiger Wolff
    Rüdiger Wolff

    User folgen 4 Follower Lies die 62 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 23. November 2018
    Miserabel Wenn der historische ‚Aufbruch zum Mond’ in ähnlicher Weise wie dieser Film realisiert worden wäre, dann wäre die Saturn V gar nicht erst vom Boden abgehoben, sondern stünde vermutlich dort immer noch und die Astronauten wären unverrichteter Dinge wieder nach Hause gegangen. Der Hauptgrund für das völlige Misslingen dieses Films ist die Kameraführung mit der wackeligen Handkamera und der schnelle Schnitt. Natürlich kann man ...
    Mehr erfahren
    Olaf N.
    Olaf N.

    User folgen 3 Follower Lies die 61 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 10. November 2018
    Warum liegen Kritiker eigentlich so oft so weit entfernt von der Meinung echter Zuschauer? Warscheinlich erhält auch dieses vermeintliche Meisterwerk Oscar Nominierungen und Golden Globes. Ich war dieses Jahr noch von keinem Film so enttäuscht. Den fraglos guten Hauptdarstellern wird eine überlange Story mit verwackelten und unscharfen Bildern zugemutet. Das Experiment hier einen besonderen Anspruch zu erfüllen gelingt eigentlich nur bei der ...
    Mehr erfahren
    komet
    komet

    User folgen 29 Follower Lies die 179 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 9. November 2018
    ein absolut überflüssiger film! geht es um raumfahrt-technik? nein! nichts für technikbegeisterte. ein großteil des films spielt sich in neil armstrongs privatleben ab. kein technischer wettlauf mit den russen, keine forschungsabteilung, keine technische weiterentwicklung, kein gar nix. dafür eine ausgiebige doku über neils eheleben, seine frau und seine kinder. - - - - - - - - gemini und apollo werden immer -wiederhole: immer- nur aus dem ...
    Mehr erfahren
    Oliver S
    Oliver S

    User folgen 1 Follower Lies die 3 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 13. November 2018
    Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, meiner Meinung nach ist die Kritik des Autors stimmig und trifft die gewollte Absicht von Damien Chazelle. Da mich bisher sowohl Whiplash als LaLaLand (absolut kein Musicalfan) sehr beeindruckt haben war ich sehr auf sein neues Werk gespannt. Das Drehbuch wurde vom Schreiber von der Verlegerin und Spotlight Josh Singer geschrieben. Also noch mehr Filme die zu in meinen Augen zu den besseren ...
    Mehr erfahren
    33 User-Kritiken

    Bilder

    43 Bilder

    Wissenswertes

    Clint Eastwood wollte ursprünglich inszenieren

    Clint Eastwood erwarb bereits 2003 die Rechte an dem Stoff und wollte als Produzent und Regisseur fungieren. Doch das Projekt zerschlug sich, so dass die Rechte wieder vakant wurden und über ein Jahrzehnt später ein neuer Anlauf unternommen wurde.

    Basiert auf der offiziellen Biografie

    „Aufbruch zum Mond“ basiert auf der offiziellen Biografie „First Man: The Life of Neil A. Armstrong“ von Historiker James R. Hansen.

    Nicht vergessen: Die Technologie von damals flog uns zum Mond

    Während der Vorproduktion und des Drehs wollten die Macher nicht, dass die Beteiligten vergessen, dass die Reise zum Mond durchgeführt wurde, als es noch nicht die heutige Technologie gab. Daher gab es oft den Spruch zu hören: „Wir tragen in unseren Taschen Computer, die mehr Rechenleistung besitzen, als die, die uns zum Mond brachten.“

    Aktuelles

    Neu bei Amazon Prime Video im Juli: Alle Filme und Serien in der Übersicht
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 25. Juni 2020
    Euch erwartet das starke Stripperinnen-Drama „Hustlers“ mit einer großartigen Jennifer Lopez, die zweite Staffel der Thriller-Serie...
    Black-Friday-Startschuss bei Amazon: Mega-Aktion mit fast 3.000 Filmen – von "Creed" bis "Shining"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Samstag, 23. November 2019
    Amazon läutet die Cyber Week bzw. Black Friday Week gleich mit einer XXL-Aktion für Filmfans ein: mit 10 Blu-rays für 50...
    29 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top