Mein FILMSTARTS
Frankie & Alice
Frankie & Alice
Starttermin 30. April 2015 auf DVD (1 Std. 42 Min.)
Mit Halle Berry, Stellan Skarsgård, Chandra Wilson mehr
Genres Drama, Biografie
Produktionsländer USA, Kanada
Zum Trailer
User-Wertung
3,04 Wertungen
Filmstarts
2,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Frankie (Halle Berry), eine afroamerikanische Striptease-Tänzerin, befindet sich in psychotherapeutischer Behandlung, da sie an multipler Persönlichkeitsstörung leidet. Vor allem eines ihrer Alter Egos macht ihr das Leben schwer: eine rassistische weiße Frau aus den Südstaaten, namens Alice. Frankie gehört zu den begehrtesten Frauen des Milieus, wird aber durch ihre psychischen Anfälle gebremst. Auch ihre Mutter Edna (Phylicia Rashad) und ihre Schwester Maxine (Chandra Wilson) wissen keinen Rat mehr. Nach einem besonderen Unfall, bei dem sie sich selbst nackt auf der Straße wiederfindet, wird sie von der Polizei mitgenommen und in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, wo sie auf den Psychologen Dr. Oz (Stellan Skarsgard) trifft. Um den Ursprung von Frankies Störungen zu finden, muss der Arzt tief in ihrer Vergangenheit graben…
Verleiher Universal Pictures Germany
Weitere Details
Produktionsjahr 2010
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 2 Trivias
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Frankie & Alice
Frankie & Alice (DVD)
Neu ab 4.98 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,0
lau
Frankie & Alice
Von Asokan Nirmalarajah
Bald ist ein Jahrzehnt verstrichen seit dem historischen Oscar-Abend, an dem Halle Berry zur ersten Afroamerikanerin wurde, die als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Es war ein überraschender Triumph, der auf ebenso viel Zuspruch wie Kritik stieß. Für die einen war ihr Sieg (für ihre Rolle in „Monster´s Ball") eine wichtige Weichenstellung in der Wahrnehmung und Anerkennung farbiger Schauspielerinnern in Hollywood, nicht zuletzt für Halle Berry selbst, die sich in ihrer hochemotionalen Dankesrede dazu bewegt sah, eine neue Ära einzuläuten: „Dies ist eine Chance für jede namenlose, gesichtslose farbige Frau, weil sich heute Nacht eine Tür für sie geöffnet hat." Für andere war ihr Erfolg lediglich die Folge einer unbeholfenen Bemühung der Oscar-Akademie um eine späte Wiedergutmachung für die vielen Jahre, in denen schwarze Künstler in den wichtigsten Kategorien der Verleihung st...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Frankie & Alice Trailer OV 2:31
Frankie & Alice Trailer OV
1 117 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Halle Berry
Rolle: Frankie / Alice
Stellan Skarsgård
Rolle: Dr. Oz
Chandra Wilson
Rolle: Maxine Murdoch
Phylicia Rashad
Rolle: Edna Murdoch
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

10 Bilder

Wissenswertes

Von der Golden-Globes-Nominierung in den Giftschrank

Nachdem "Frankie & Alice 2010" auf den Filmfestspielen in Cannes seine Premiere feierte, sollte der Film zur Oscar-Saison in die amerikanischen Kinos kommen. In Los Angeles lief er auch kurz im Dezember, um die nötigen Qualifikationsregeln zu erfüllen. Für die Oscars reichte es zwar nicht, aber Halle Berry wurde als Beste Hauptdarstellerin in der Kategorie Drama zumindest für einen Golden Globe nominiert. Für einen Kinostart reichte es trotzd... Mehr erfahren

Exklusiv-Veröffentlichung

Nach Jahren im sogenannten Giftschrank wird das Drama auch hierzulande veröffenlicht - die DVD ist allerdings exklusiv nur beim Internet-Versandhandel Amazon erhältlich.

Aktuelles

Der Gehalts-Check: Schauspielerinnen
NEWS - Bestenlisten
Samstag, 4. Juli 2009
Das verdienten Hollywoods Schönheiten im Jahr 2008.

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • geodasy
    In der Kritik richtig, im kleinen Text auf der startseite falsch: "Halle Berry als Schizophrenie-Patientin"Schizophrenie ist was anderes als multiple Persönlichkeitsstörung.
Kommentare anzeigen
Back to Top