Mein FILMSTARTS
Karate Kid
facebookTweet
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Karate Kid
Starttermin 22. Juli 2010 (2 Std. 19 Min.)
Mit Jaden Smith, Jackie Chan, Taraji P. Henson mehr
Genres Martial Arts, Action, Drama, Familie
Produktionsländer USA, China
Zum Trailer
Pressekritiken
3,0 7 Kritiken
User-Wertung
3,4342 Wertungen - 31 Kritiken
Filmstarts
2,5

Inhaltsangabe & Details

Kinderfilme (6-9 Jahre)
Dre Parker (Jaden Smith) ist 12 Jahre alt und schwer angesagt auf seiner Schule in Detroit. Dumm nur, dass seine Mutter (Taraji P. Henson) berufsbedingt nach China zieht und ihn dabei mitnimmt. Dre hält sich nicht lange mit seinem Ärger auf, dafür ist er viel zu begeistert von seiner niedlichen Schulkameradin Meiying (Wenwen Han). Das passt Klassenprimus Cheng (Zhenwei Wang) jedoch gar nicht in den Kram, sodass für Dre diverse Trachten Prügel anstehen. Die Zeit der Wehrlosigkeit hat ein Ende, als er beim beim großen Karate-Meister Mr. Han (Jackie Chan) in die Lehre geht. Was er dort lernt, reicht aber über die Kampfkunst an sich hinaus...
Originaltitel

The Karate Kid

Verleiher Sony Pictures Germany
Weitere Details
Produktionsjahr 2010
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Besucher in Deutschland 485 507 Einträge
Budget -
Ein Remake von Karate Kid
Sprachen Englisch, Chinesisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,5
durchschnittlich
Karate Kid
Von Paul Fellner
Die Flut der Hollywood-Remakes ist einfach nicht zu stoppen und sie macht auch vor dem 80er-Jahre-Erfolg „The Karate Kid" nicht Halt. Angesichts der Besetzung mit Will Smiths Dreikäsehoch-Sprössling Jaden und der Verpflichtung von Harald Zwart („Der rosarote Panther 2", „Eine Nacht bei McCool´s") als Regisseur wurde die neue Version nicht gerade mit Optimismus erwartet und der uninspirierte Trailer schürte ebenfalls keineswegs Enthusiasmus: Auch ohne das Original zu verklären, schien das Remake mehr als überflüssig. Immerhin gelingt es dem jungen Smith durch eine ordentliche Leistung die schlimmsten Befürchtungen zu widerlegen, gemeinsam mit dem gut aufgelegten Jackie Chan bildet er ein harmonisches Hauptdarsteller-Duo, das das Martial-Arts-Drama aus dem Sumpf der Belanglosigkeit zieht. Der zwölfjährige Dre Parker (Jaden Smith) zieht mit seiner alleinerziehenden Mutter Sherry (Taraji...
Die ganze Kritik lesen
Karate Kid Trailer OV 2:01
Karate Kid Trailer OV
51 616 Wiedergaben
Karate Kid Trailer DF 1:47
48 385 Wiedergaben
Karate Kid Trailer (2) DF 1:59
9 527 Wiedergaben
Karate Kid Trailer (3) DF 1:01
14 867 Wiedergaben

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Reportage 1 - Deutsch 1:52
Reportage 1 - Deutsch
1 725 Wiedergaben
Reportage 1276 - Englisch 2:31
Reportage 1276 - Englisch
2 079 Wiedergaben
Reportage 1280 - Englisch 2:49
Reportage 1280 - Englisch
36 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Jaden Smith
Jaden Smith
Rolle : Dre/Karate Kid
Jackie Chan
Jackie Chan
Rolle : Mr. Han
Taraji P. Henson
Taraji P. Henson
Rolle : Sherry
Tess Liu
Tess Liu
Rolle : Lehrer
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Variety
  • Empire UK
  • Reelviews.net
  • The Hollywood Reporter
  • Filmcritic.com
  • Slant Magazine
7 Pressekritiken

User-Kritiken

KopfKr4nker
Hilfreichste positive Kritik

von KopfKr4nker, am 16/01/2013

3,5gut

Die gesamte Bewertung wird aus dem Durchschnitt der Bewertungskriterien gebildet. Die gesamte Bewertung wird zudem immer... Weiterlesen

Sebastian H.
Hilfreichste negative Kritik

von Sebastian H., am 23/08/2014

1,5enttäuschend

[...]Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. "Karate Kid" startet schon nicht sonderlich überzeugend, wie man... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
16% (5 Kritiken)
23% (7 Kritiken)
29% (9 Kritiken)
16% (5 Kritiken)
10% (3 Kritiken)
6% (2 Kritiken)
31 User-Kritiken

Bilder

12 Bilder

Aktuelles

Die 30 absurdesten Raubkopien der Welt
NEWS - Reportagen
Freitag, 1. Mai 2015

Die 30 absurdesten Raubkopien der Welt

„Drive“ trifft „Alarm für Cobra 11“ war erst der Anfang! Wir präsentieren euch 30 weitere haarsträubende und zwerchfellerschütternde...
Fortsetzung zum "Karate Kid"-Remake kommt: Zak Penn schreibt Drehbuch um
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 8. Februar 2012

Fortsetzung zum "Karate Kid"-Remake kommt: Zak Penn schreibt Drehbuch um

Nachdem das "Karate Kid"-Remake mit Jaden Smith und Jackie Chan 2010 weltweit über 350 Millionen Dollar einspielte, ist es...
15 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • M. Schubert

    Der Trailer sieht interessant aus. Aber ob der Film an die alten Teile heranreicht muss man abwarten. Aber Will Smith als Produzent sollte der Remake klappen. Hoffentlich.

  • starvinmarvin

    ja.. total wichtiger film..

  • Marc Rybicki

    Hab den Film bereits sehen dürfen. Gelungenes Remake dank guter Darsteller. Jaden Smith hat für seine jungen Jahre ein unglaubliches Charisma. Jackie Chan spielt die Rolle des Lehrers mit der richtigen Mischung aus Ernsthaftigkeit und Humor. Und statt "Wax on, wax off", heißt es jetzt: Jacke aufhängen, Jacke abhängen :)

  • Mar Tin

    so ein drecksfilm ey...nur jackie is der grund warum des kein hassfilm von mir wird

  • Barns26

    der film kann nicht mal stückweise dem original das wasser reichen bzw sogar der tritte und schwächste teil ist besser als dieser laue aufguss und hallo ??? zitat chakie "you learn the real kung fu" is das nun the kung fu kid oder the karate kid ??? naja egal die harmonie die zwischen daniel und mister miyagi da ist kann auf keinen fall kopiert werden deswegen bei den alten filmen bleiben allein der 80er flair und die musik machen die filme schon besser :-)

  • Rihanna-charlene

    Ja is dank der darsteller gut, man hätte mehr draus machen können nur wieder und wieder erzählte geschichten bringens dann nicht so. Jaden und Jacky sind super und reissen es raus, mit anderen darstellern würde sich den sicher keiner anschauen.

  • Klappspaten

    Habe mir eben in einem privaten Double-Feature das Original und Remake zu Gemüte (im OT) geführt. Ich finde die Filme sind sich ebenbürtig. Worin der eine schwächelt ist der andere stärker oder beide gleichauf. Dass im Jahre 2010 nicht der Charme eines Films aus den 80ern aufkommt sollte klar sein, das heißt aber nicht dass das Remake dadurch schlechter ist (Die 80er Klischees sind halt andere als die der Gegenwart, bleiben aber trotzdem Klischees). Im dramaturgischen Aubau und der Ausführung außerhalb des Schüler-Lehrer-Verhältnisses ist der 2010er sogar etwas stärker meiner Meinung nach. Die Chemie zwischen Dre und Han stimmt genauso wie die zwischen Danial und Miyagi. Also kurze Rede, kurzer Sinn: im direkten Vergleich sind beide gut und empfehlenswert auf ihre Art. Ich könnte keinen Favoriten wählen.

  • Kenjam Hendena

    Ein sehr guter Film und Jackie und Jaden sind der Hammer :D

  • Hias1234

    der film ist viel zu lang. einige längen schleichen sich ein und man ist nicht recht bei der sache. die kämpfe sind allerdings toll, auch die rasanten übungsszenen.
    jackie chan erfreut mit angenehm nuanciertem spiel und der kleine jaden ist wirklich verdammt gut für sein alter und hat einiges für seine rolle getan. die kleine liebesgeschichte ist zwar ziemlich überflüssig, aber trotzdem ganz nett anzusehen.
    das finale ist zwar an vorhersehbarkeit nicht zu übertreffen, macht aber dennoch spaß.
    eine halbe stunde kürzer, keine wackelkamera und das ganze wäre top geworden.

    6/10.

Kommentare anzeigen
Back to Top