Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mein Mann Picasso
    Mein Mann Picasso
    2. Januar 1997 / 2 Std. 05 Min. / Biografie, Drama, Romanze
    Von James Ivory
    Mit Anthony Hopkins, Natascha McElhone, Julianne Moore
    Produktionsland amerikanische
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Im Jahr 1943 in Paris lernt Pablo Picasso (Anthony Hopkins) die attraktive, junge Malerin Francoise Gilot (Natascha McElhone) kennen, die sich sofort zu dem weltbekannten Künstler hingezogen fühlt. Schon bald wird sie zu seiner Geliebten. Zusammen ziehen Picasso und Gilot an die Südküste Frankreichs und verbringen zusammen zehn Jahre, in denen sie ihm zwei Kinder schenkt. Gilot bewahrt jedoch immer ihre Unabhängigkeit und betätigt sich weiterhin als Malerin. Anders scheint es nicht möglich, das Leben mit Picasso auszuhalten, diese Lektion erteilen jedenfalls die Geschichten von Dora Maar (Julianne Moore), Olga Koklova (Jane Lapotaire) und Marie-Thérèse (Susannah Harker), den bisherigen Frauen im Leben Picassos. Als Gilot schließlich den Mut aufbringt, Picasso zu verlassen, bricht für diesen eine Welt zusammen.
    Originaltitel

    Surviving Picasso

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1996
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Anthony Hopkins
    Rolle: Pablo Picasso
    Natascha McElhone
    Rolle: Françoise Gilot
    Julianne Moore
    Rolle: Dora Maar
    Joss Ackland
    Rolle: Henri Matisse
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 447 Follower Lies die 4 264 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Manchmal guckt man Filme für jemanden oder eben durch Zufall mit, das Erste trifft hierbei wohl auf mich zu. Durch regen Konsum von Californication wollte meine Freundin diesen Film wegen Natasha McElhone schauen – gut, nach bald 20 Jahren kann man den Film dann auf etwas andere Weise sehen, empfinden und bewerten. Inhaltlich bin ich der Person Picasso wenig näher gekommen, ich hab ihn so wie er dargestellt und präsentiert wurde einfach als ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top