Mein FILMSTARTS
    Death Race 2
    Death Race 2
    Starttermin 4. März 2011 auf DVD (1 Std. 40 Min.)
    Mit Luke Goss, Lauren Cohan, Sean Bean mehr
    Genres Action, Thriller, Sci-Fi
    Produktionsländer USA, Südafrika, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 38 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    „SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung“
    In dem gefährlichsten Gefängnis der Welt, Terminal Island, ist ein neues Spiel entbrannt. Die ultimative Reality-Show: Death Race. Die Regeln des Adrenalin geladenen Spiels sind einfach: Fahren – oder sterben! Als der verurteilte Cop-Mörder Carl Lukas (Luke Goss) erfährt, dass ein Preis auf seinen Kopf ausgesetzt wurde, ist seine einzige Hoffnung zu überleben, das brutale Todesrennen gegen eine Armee von kaltblütigen Killern mit tödlichen Rennmaschinen!
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget 7 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Death Race 2
    Von Jan-Thilo Caesar
    Mit seinem Remake zu „Death Race 2000" schuf Regisseur Paul W.S. Anderson einen spektakulär-primitiven B-Movie-Brainer, wenige Monate nach der glatten, quietsch-bunten Achterbahnfahrt „Speed Racer" von den „Matrix"-Erfindern Andy und Lana Wachowski. Die Fortsetzung kommt nun als Direct-to-DVD-Produktion mit Luke Goss als neuem Hauptdarsteller. Auf Jason Statham („Crank") muss „Death Race 2" leider verzichten. Anstatt umzubesetzen oder eine ganz neue Figur einzuführen, verlagert Regisseur Roel Reiné die Handlung einfach vor die Geschehnisse aus „Death Race" und erzählt die Geschichte von Frankenstein, in dessen Fußstapfen Statham zu Beginn des Anderson-Films treten muss. Nach einem verpatzen Bankraub landet Carl Lucas (Luke Goss) im Gefängnis von Terminal Island. Dort wird das Reality-TV-Format Death Match produziert, in dem sich die Insassen blutige Duelle liefern, die erst mit dem T...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Death Race 2 Trailer OV 1:03
    Death Race 2 Trailer OV
    1 839 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Luke Goss
    Rolle: Carl 'Luke' Lucas
    Lauren Cohan
    Rolle: September Jones
    Sean Bean
    Rolle: Markus Kane
    Ving Rhames
    Rolle: Weyland
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Hopstock Marcus
    Hilfreichste positive Kritik

    von Hopstock Marcus, am 17/02/2013

    4,0stark
    Direct to DVD Filme sind ja oft nicht gerade gelungen aber bei Death Race 2 war ich absolut überrascht. Mit Trejo , ...
    Weiterlesen
    RocketSwitch
    Hilfreichste negative Kritik

    von RocketSwitch, am 10/09/2013

    2,0lau
    Death Race 2 ist ein B-Movie, wie es im Buche steht. Hier darf man als Zuschauer nicht viel erwarten. Leider versprüht ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Death Race 2 ?
    3 User-Kritiken

    Bilder

    Wissenswertes

    Nur in den Videotheken, nicht im Handel!

    Da „Death Race 2“ von der Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) keine Altersfreigabe erhalten, hat sich Universal entschlossen, dass das Action-Sequel in Deutschland auf DVD und Blu-ray ausschließlich in Videotheken verliehen wird, aber nicht zum Kauf in den Handel kommt. „Death Race 2“ hat das Siegel „SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung“. In Österreich und der Schweiz wird der Titel dagegen ganz normal in den Handel k... Mehr erfahren

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Hias1234
      er ist auch nicht ohne grund uncut, denn gewlt ist so gut wie keine zu finden.die inszenierung kommt bei weitem nicht an teil 1 ran, der hauptdarsteller ist im gegensatz zu statham wahnsinnig unsympathisch und verfügt über so gut wie kein charisma, die action ist unspaktakulärer und bei weitem nicht so einfallsreich wie in teil 1 und der film ist unblutig.trejo und bean gefallen, ebenso wie der lists und der 14 k aus teil 1.richtig schlecht ist der film nicht, aber auch meilenweit entfernt von teil 1.4/10.
    • schaumoi
      Der Titel ist etwas irreführend, denn eigentlich handelt es sich hier um ein Prequel zu dem Death Race mit Jason Statham. Wenn ich mir die Kritiken auf IMDB so ansehe, hat er den meisten Spaß bereitet und mehr erwarte ich auch nicht. Immerhin kommt er uncut in die Videotheken und wurde nicht in Wiesbaden zerhäckselt. Danke Universal für diese Entscheidung.
    • megaapfel
      ...warum wird Danny Trejo nicht erwähnt?
    • megaapfel
      Ohne Jason Statham sowieso nicht sehenswert, aber Sean Bean könnte was rausholen^^ Der spielt aber bestimmt nur den Bösewicht.
    • seelenflug
      oh gott, das habe ich mich auch gerade gefragt. welcher bescheuerter agent hat ihm denn diesen job nahe gelegt?
    • MISTERCZECH
      Billiges Sequel, nicht wert es anzusehen.
    • Maxeirl
      Was zum Teufel macht Sean Bean da?!!!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top