Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Maman und Ich
     Maman und Ich
    5. Juni 2014 / 1 Std. 27 Min. / Komödie
    Von Guillaume Gallienne
    Mit Guillaume Gallienne, André Marcon, Françoise Fabian
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,2 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 11 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    "Jungs und Guillaume, zu Tisch!“ Schon als kleine Kinder wurden Guillaume (Guillaume Gallienne) und seine beiden Brüder von ihren Eltern nicht gleichwertig behandelt. Guillaume, der sich weder für Sport noch für andere sog. "Jungssachen" interessiert, schlüpfte in die Rolle der Tochter, die sich seine Mutter immer wünschte – er wird von ihr entsprechend erzogen und von vornherein als schwul abgestempelt. Als heranwachsender Mann jedoch, der nicht weiß, wer und was er eigentlich ist und sein will, begibt sich Guillaume auf eine sexuelle und persönliche Identitätssuche. Er reist quer durch Europa und probiert viele der Möglichkeiten aus, die ihm das Leben dabei so anbietet. Irgendwann kommt aber der Tag, an dem er durch ein besonderes Zusammentreffen endlich von allen Zweifeln erlöst wird.

    Autobiografische Erzählung von Guillaume Gallienne.
    Originaltitel

    Les Garçons et Guillaume, à table !

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Maman und ich
    Maman und ich (DVD)
    Neu ab 8.83 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Maman und Ich
    Von Lars-Christian Daniels
    Wenn jemand sein „Coming Out“ hat, dann ist damit in der Regel gemeint, dass sich jemand öffentlich zu seiner Homosexualität bekennt. Dass aber auch anders herum ein Schuh draus werden kann, beweist der französische Schauspieler und Komiker Guillaume Gallienne („Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät“) in der Leinwandadaption seines autobiografisch inspirierten Bühnenstücks  „Les Garçons et Guillaume, à table!“: Jahrelang von seiner Mutter, seinen Verwandten und seinen Freunden als homosexuell abgestempelt, dauert es bis zu seinem 30. Lebensjahr, ehe sich der Spaßvogel zur Überraschung seiner Mitmenschen als heterosexuell outet. In der raffinierten Biopic-Komödie „Maman und Ich“, die 2013 bei den Filmfestspielen in Cannes in der Sektion „Director’s Fortnight“ vom Publikum mit stehenden Ovationen bedacht wurde, zeichnet Gallienne seine langjährige Suche nach der eigenen Identitä...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Maman und Ich Trailer DF 2:10
    Maman und Ich Trailer DF
    4 017 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Fünf Sterne N°116 - Brick Mansions / Maman und ich / Boyhood
    Fünf Sterne N°116 - Brick Mansions / Maman und ich / Boyhood
    51 549 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Guillaume Gallienne
    Rolle: Guillaume / Maman
    André Marcon
    Rolle: Le père
    Françoise Fabian
    Rolle: Babou
    Nanou Garcia
    Rolle: Paqui
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    4 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Wissenswertes

    Deutsche und französische Auszeichnungen

    "Maman und Ich" wurde von der FBW (Deutsche Film- und Medienbewertung) mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnet. Zudem wurde der Film fünfmal mit dem César bedacht, dem nationale Filmpreis Frankreichs (Kategorien: Bester Film, Bestes Regie-Debüt, Bester Hauptdarsteller, Bester Schnitt und Bestes adaptiertes Drehbuch).

    Eine Person - aus Mutter und Sohn

    "Maman und ich" ist nicht nur das Regie-Debüt des Schauspielers und Komikers Guillaume Gallienne, er übernahm auch eine Doppelrolle. Gallienne spielt nicht nur sich selbst, sondern auch noch seine Mutter.

    Coming-out mal anders

    Der Film basiert auf dem autobiografischen Bühnenstück "Les Garçons et Guillaume, à table!" des Schauspielers und Komikers Guillaume Gallienne. Es geht um Galliennes Coming-out. Das Besondere daran: Der Komiker outet sich als heterosexuell, nachdem er jahrelang für homosexuell gehalten wurde.

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-DVD-Tipps (19. bis 25. Oktober 2014)
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 17. Oktober 2014
    Erster deutscher Trailer zur preisgekrönten Komödie "Maman und Ich" über eine komplizierte Mutter-Sohn-Beziehung
    NEWS - Videos
    Montag, 24. März 2014
    Bei den Césars 2014 räumte die Komödie "Maman und Ich" (Originaltitel: "Les Garçons et Guillaume, à table !") fünf Preise...
    Césars 2014: "Maman und ich" von Guillaume Gallienne mit fünf Preisen der Gewinner des Abends
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 3. März 2014
    Zum 39. Mal wurden am Freitag (28. Februar 2014) in Paris die Césars verliehen. Mit fünf Preisen - unter anderem für den...
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top