Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wer wenn nicht wir
     Wer wenn nicht wir
    10. März 2011 / 2 Std. 04 Min. / Historie
    Von Andres Veiel
    Mit August Diehl, Lena Lauzemis, Alexander Fehling
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 4 Wertungen
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Wie kam es zum „Baader-Meinhof-Komplex“? Noch ist alles ruhig im Deutschland der frühen 1960er, doch mit einer zum Tatendrang erwachten Nachkriegsgeneration wird sich das bald ändern. Zu den jungen Aufbegehrern zählt auch Bernward Vesper (August Diehl), der Filius des Nazi-Bestseller-Autors Will Vesper. Er verfasst zornige Bestandsaufnahmen zur Lethargie der deutschen Gesellschaft. Dann begegnet er Gudrun Ensslin (Lena Lauzemis) und stürzt sich Hals über Kopf in eine leidenschaftliche, bald zerstörerische Liebschaft. Während Bernward seinen einst so klaren Verstand mit wilden Drogentrips aufs Spiel setzt, radikalisiert sich Gudrun endgültig und wird an der Seite ihres neuen Partners Andreas Baader (Alexander Fehling) von einer Studenten-Ikone zur gefürchteten Terroristin...
    Verleiher Senator Film Produktion
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Wer wenn nicht wir
    Wer wenn nicht wir (DVD)
    Neu ab 6.98 €
    Wer wenn nicht wir
    Wer wenn nicht wir (DVD)
    Neu ab 8.35 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Wer wenn nicht wir
    Von Christoph Petersen
    Andres Veiel ist einer der aufregendsten deutschen Dokumentarfilmer, weil er sich nie darauf beschränkt, ein Thema einfach nur für die Leinwand aufzuarbeiten, sondern immer auch nach einem künstlerischen Ansatz sucht. So hat er in seinem brillanten „Der Kick" einen Foltermord im Brandenburgischen Ort Potzlow reflektiert, indem er Schauspieler in den Rollen der Beteiligten auf einer Theaterbühne deren Gedanken aussprechen ließ. Sein bekanntestes und meistausgezeichnetes Werk bleibt aber „Black Box BRD" (Deutscher und Europäischer Filmpreis), in dem er die Biographien des Deutsche-Bank-Sprechers Alfred Herrhausen und seines mutmaßlichen Mörders Wolfgang Grams von der Rote Armee Fraktion einander gegenüberstellt. Deshalb überrascht es nun kaum, dass sich Andres Veiel auch für seinen Debütspielfilm einen RAF-Stoff ausgesucht hat. „Wer wenn nicht wir" setzt dabei viel früher ein, als die meis...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Wer wenn nicht wir Trailer DF 2:18
    Wer wenn nicht wir Trailer DF
    17 751 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    August Diehl
    Rolle: Bernward Vesper
    Lena Lauzemis
    Rolle: Gudrun Ensslin
    Alexander Fehling
    Rolle: Andreas Baader
    Thomas Thieme
    Rolle: Will Vesper, Vater von Bernward
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    26 Bilder

    Aktuelles

    Deutscher Filmpreis: "Vincent will meer" und "Poll" räumen ab
    NEWS - Festivals & Preise
    Samstag, 9. April 2011
    Die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 11. März 2011
    Am 8. April werden im Berliner Friedrichstadtpalast die Deutschen Filmpreise vergeben und am heutigen 11. März stellt euch...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top