Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Medicus
     Der Medicus
    25. Dezember 2013 / 2 Std. 35 Min. / Abenteuer, Drama, Historie
    Von Philipp Stölzl
    Mit Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård
    Produktionsländer USA, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,8 330 Wertungen - 33 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    London im beginnenden Hochmittelalter. Der junge Rob Cole (Tom Payne) besitzt eine besondere Gabe: Er konnte den nahenden Tod seiner Mutter bereits einige Zeit zuvor spüren. Nachdem dieser tatsächlich eintritt, bleibt Cole jedoch nicht lange allein. Der fahrende Bader (Stellan Skarsgård) nimmt ihn mit auf seine Fahrten und lehrt ihn kleine Taschenspielertricks, führt in aber auch in die Heilkunde ein. Cole erkennt frühzeitig, dass diesen Methoden Grenzen gesetzt sind, so dass er nach größerem Wissen zu streben beginnt. Er entschließt sich, in das persische Isfahan zu reisen und dort den „Arzt aller Ärzte“ Ibn Sina (Ben Kingsley) aufzusuchen. Die Reise ist verboten und gefährlich, doch getrieben von seinem Wissensdurst nimmt der junge Rob die Strapazen auf sich. Auf seinem abenteuerlichen Trip muss er allerlei Herausforderungen meistern, aber er lässt sich durch nichts von seinem Weg abbringen.
    Originaltitel

    The Physician

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Besucher in Deutschland 3 407 972 Einträge
    Budget -
    Sprachen Englisch, Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Der Medicus (Extended Edition, 2 Discs)
    Der Medicus (Extended Edition, 2 Discs) (DVD)
    Neu ab 6.71 €
    Der Medicus
    Der Medicus (DVD)
    Neu ab 4.77 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Der Medicus
    Von Carsten Baumgardt
    Unter den großen Bestsellern der vergangenen Dekaden war er einer der wenigen, die längere Zeit unverfilmt blieben. Das lag unter anderem daran, dass Noah Gordons 1986 erschienener Historien-Schmöker „Der Medicus“ in der amerikanischen Heimat des Autors keinen großen Erfolg hatte und Hollywood daher Zurückhaltung übte. In Deutschland hingegen verschlangen mehr als sechs Millionen Leser das mitreißende Mittelalter-Epos – und dieses enorme Potenzial an möglichen Kinogängern will Regisseur Philipp Stölzl („Nordwand“, „Goethe“) nun ausschöpfen. Er setzt bei seinem Leinwand-„Medicus“ auf eine bewährte Erfolgsformel, die schon bei Filmen wie „Der Name der Rose“, „Das Geisterhaus“, „Das Parfum“ oder „Die Päpstin“ angewandt wurde: Man nehme einen packenden Buchbestseller mit einem gewissen Prestige-Faktor, engagiere eine namhafte internationale Besetzung (gedreht wird selbstverständlich in Engli...
    Die ganze Kritik lesen
    Der Medicus Trailer DF 0:00
    Der Medicus Trailer DF
    58 729 Wiedergaben
    Der Medicus Trailer OV 0:00
    2 250 Wiedergaben
    Der Medicus Teaser DF 0:00
    46 177 Wiedergaben
    Der Medicus Teaser (2) DF 0:00
    3 679 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Der Medicus Videoclip DF 0:00
    Der Medicus Videoclip DF
    1 238 Wiedergaben
    Der Medicus Videoclip (2) DF 0:00
    Der Medicus Videoclip (2) DF
    2 048 Wiedergaben
    Interview Philipp Stölzl 0:00
    Interview Philipp Stölzl
    748 Wiedergaben
    Alle 9 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tom Payne (II)
    Rolle: Rob Cole
    Ben Kingsley
    Rolle: Ibn Sina
    Stellan Skarsgård
    Rolle: Bader
    Olivier Martinez
    Rolle: Schah Ala ad-Daula
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    LucaFilm
    LucaFilm

    User folgen 7 Follower Lies die 112 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 10. Februar 2014
    Vorweg: Ich habe das Buch gelesen, war aber jetzt kein großer Fan davon. Das Buch war teilweise total ausschweifend und langweilig. So ähnlich fand ich die Geisha, und fand deshalb den Film super, der sich nur auf das wesentliche beschränkte. Ich war also voller Vorfreude einen nicht zu ausschweifenden Film über die wichtigsten Tatsachen des Buches sehen zu dürfen, und war auch sehr gespannt über die Umsetzung. Ich hätte aber nie gedacht, ...
    Mehr erfahren
    Lukas S.
    Lukas S.

    User folgen 1 Follower Lies die 2 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 26. Dezember 2013
    "Der Medicus" - die absolute Enttäuschung des Jahres! Zunächst: ich habe vor kurzem das Buch gelesen und war von Noah Gordons Geschichte über den jungen Rob Cole absolut begeistert und bin aufgrund dessen auch mit strahlenden Augen in die Premiere gerannt! Leider war es eine absolute Enttäuschung!! Warum? 1) Tom Payne spielt äußerst schlecht; versteinertes ...
    Mehr erfahren
    Meowan
    Meowan

    User folgen 20 Follower Lies die 42 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 31. Dezember 2013
    Der Film schafft es einen zu verzaubern und über 150 Minuten zu unterhalten, ohne das man die Filmlänge bemerkt. Sehr gute und passende Darsteller. An manchen Stellen ist es mir ein wenig zu gewollt komisch, was mich stört. Auch merkt man dem Film an, dass er zu wenig Zeit hat, um die große Geschichte in einem kurzen Kinoabenteuer erzählen zu können. Dies stört mich aber nicht weiter, sondern regt auch ein wenig die Fantasie an. Ein ...
    Mehr erfahren
    amlug
    amlug

    User folgen 102 Follower Lies die 325 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 5. Februar 2014
    Zu erst sei kurz gesagt: Ich hab das Buch nicht gelesen (das passiert nicht oft). Aber wenn ich es gelesen hätte, denke ich, würde mir der Film auch nicht so gut gefallen. "Der Medicus" hat mich von vorne bis hinten überrascht. Ich ging von einem guten, bis mittelmäßigen Mittelalter-Streifen, so ein bisschen in "Königreich der Himmel"-Manier aus, bei dem man allerdings große Lücken zum Buch, auch ohne dies zu lesen, bemerken würde. Ich ...
    Mehr erfahren
    33 User-Kritiken

    Bilder

    39 Bilder

    Wissenswertes

    Große Ehre für Noah Gordon

    Noah Gordons Roman "Der Medicus" ist ein Weltbestseller. Allein in Deutschland verkaufte sich der Roman aus dem Jahr 1986 mehr als 6 Millionen Mal. Auf der Madrider Buchmesse 1999 wurde das Buch in die Liste der zehn beliebtesten Bücher aller Zeiten aufgenommen. Da scheint es beinahe folgerichtig, dass auch eine große Verfilmung der Geschichte folgt.

    TV-Fassung ist 30 Minuten länger als Kino-Version

    "Der Medicus" kommt als Zweiteiler mit je 90 Minuten Laufzeit ins deutsche Fernsehen (am 29. und 30. Dezember 2014 in der ARD). Damit ist die TV-Fassung 30 Minuten länger als die Version, die im Kino lief.

    Aktuelles

    "Der Medicus 2": Fortsetzung zum historischen Drama geplant
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 14. September 2017
    FFA-Liste: Die 75 erfolgreichsten deutschen Filme der vergangenen 15 Jahre
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 24. März 2016
    Die deutsche Filmförderungsanstalt (FFA) hat eine Liste der besucherstärksten Filme in Deutschland veröffentlicht. Wer von...
    Die TV-Tipps für Dienstag, 30. Dezember 2014
    PLAYLIST - TV-Tipps
    Dienstag, 30. Dezember 2014
    Die FILMSTARTS-Redaktion bietet euch einen kompakten Überblick über die sehenswertesten Filme im TV - für echte Filmfans...
    32 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Anna La.
      Genau! Man sollte eher ohne große Erwartungen über eine gute Umsetzung eines Buches in dessen Film gehen, wenn man es gelesen hat. Habe ich, nachdem ich Eragon gesehen habe, aufgehört. Sowohl die Schauspieler als auch die Kulisse sind der Wahnsinn. Und ehrlich gesagt bin ich immer froh, wenn ein Film nur an ein Buch angelehnt ist, anstatt es genauso machen zu wollen wie es drin steht. Dann kann man es noch einmal lesen, genießen und die eigene Fantasie walten lassen, anstatt bei jedem Satz an die vllt nicht so gelungene Verfilmung denken zu müssen.
    • Anna La.
      Solange man nicht auf jeden einzelnen Film- oder Logikfehler achtet, ist es ein herausragender Film. Wenn du bei allem was du dir ansiehst so auf Details achtest, tust du mir wirklich Leid. Da kann man doch keinen Film mehr genießen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top