Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ronal der Barbar
     Ronal der Barbar
    22. Dezember 2011 / 1 Std. 26 Min. / Animation
    Von Thorbjørn Christoffersen, Kresten Vestbjerg Andersen, Philip Einstein Lipski
    Mit Anders Juul, Hadi Ka-Koush, Laerke Winther Andersen
    Produktionsland Dänemark
    Zum Trailer
    Jetzt online ansehen auf
    User-Wertung
    3,2 25 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Ronal ist das schwarze Schaf in seinem Dorf, in dem vor allem muskelbepackten und ölverschmierten Barbaren unterwegs sind. Doch ausgerechnet auf seinen schmächtigen Schultern soll das Schicksal seiner Stammesgenossen ruhen und er muss sich dem bösen Prinz Volcazar stellen. Zusammen mit dem pummeligen Barden Alibert, der schönen und ebenso tödlichen Zandra und dem metrosexuellen Elf Elric, macht er sich auf die gefährliche Reise...
    Originaltitel

    Ronal Barbaren

    Verleiher MFA
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Besucher in Deutschland 0 Einträge
    Budget $2.700.108
    Sprachen Dänisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Als VoD
    Sky zum Angebot
    Alle VoD-Angebote
    Auf DVD/Blu-ray
    Ronal der Barbar
    Ronal der Barbar (DVD)
    Neu ab 6.39 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Ronal der Barbar
    Von Stefan Geisler
    Erbarmungslose Krieger im Lendenschurz, leicht bekleidete Frauen mit üppigem Vorbau und hässliche Monster – all das ist fest mit dem Barbarenfilm der Achtziger assoziiert. Das Bild des primitiven Kriegers in locker-luftiger Montur wurde nicht nur durch diverse „Conan"-Interpretationen, sondern ebenso durch etliche Pulp-Romane, schräge Trash-Filme und kitschigen Heavy Metal der Marke Manowar geprägt. Übertriebenes Pathos und prollige Männlichkeitsbilder bieten dabei eine breite Angriffsfläche für satirische Attacken. Wie das funktioniert, hat etwa der britische Fantasy-Autor Terry Pratchett mit seinem alternden Barbaren Cohen vorgemacht. In diese Kerbe schlagen auch die dänischen Filmemacher Thorbjørn Christoffersen, Kresten Vestbjerg Andersen und Philip Einstein Lipski mit ihrer Anarcho-Animationskomödie „Ronal der Barbar". Leider versandet der Streifen trotz witziger Ideen im Animations...
    Die ganze Kritik lesen
    Ronal der Barbar Trailer DF 1:48
    Ronal der Barbar Trailer DF
    49368 Wiedergaben
    Ronal der Barbar Trailer OV 1:34
    48831 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    Ehrgeiz84
    Ehrgeiz84

    User folgen 1 Follower Lies die 53 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 5. Januar 2016
    Animationsfilm für Erwachsene und Jugendliche. Für Kinder nicht geeignet, da der Humor einfach andauernd in die Sexschiene geht. Auch wenn der Film ab 12 Jahren von FSK eingestuft wurde, würde ich sagen, er ist ab 14 Jahren aufwärts. Es ist auch kein Film für einen Familienabend mit Mama und Papa, aber wer auf schlüpfrige Witze steht und nichts gegen etwas Zeichentrick hat, für den ist der Film sehr gut geeignet! Er wirkt ...
    Mehr erfahren
    rugai
    rugai

    User folgen 1 Follower Lies die 31 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 29. Januar 2013
    2,5 Millionen Budget ? Also dafür gibt es von mir noch ein halbes Sternchen extra, denn Ronal hat wesentlich mehr zu bieten als das eigentlich immer vernichtend wirkende "ganz nett, aber Animation unter aller Sau, sechs, setzen !"-Argument vermuten lässt. dessen Inhaltlichkeit als Kritikpunkt sich mir nicht so ganz erschliessen mag. Objektiv betrachtet geht der Film allemal als gut 3D-animiertes Comicspektakel durch der auch garnicht den ...
    Mehr erfahren
    discojean
    discojean

    User folgen Lies die 12 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 15. April 2013
    2,5 Millionen Budget? Da kann man nicht mit superteuren Animationen glänzen. Das ist klar. Dann muss es eben der Inhalt rausreißen. Und das macht er. Das ist endlich ein Animationsfilm für Erwachsene, bei dem hemmungslos aus den Bereichen Metal, Lack und Leder und Barbaren geklaut wird. Das Ergebnis ist ein rotzfrecher Film, in dem Fäkalhumor nicht zu kurz kommt. Die Geschichte ist durchschnittlich. Das wird aber durch abstruse Charaktere, ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    "Ronal der Barbar": Realfilm-Remake der Animations-Komödie geplant
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 21. September 2016
    Das FILMSTARTS-Trailer-O-Meter #14
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 22. Oktober 2011
    In unserem regelmäßigen Special präsentieren wir euch alle wichtigen Trailer der vergangenen Woche auf einen Blick - inklusive...
    Neue Kino-Starttermine: Tarantino-Western,  Alieninvasion und Sex-Musical
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 8. Juli 2011
    Unsere wöchentliche Übersicht der neuen Kino-Starttermine bietet diese Woche gleich drei Filme mit Kultpotential, die allerdings...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Martin Menke
      lief heute bei uns in der Sneak, habe nur eine viertelstunde von gesehen, sehr seltsamer Humor, aber nicht unlustig. kann man sich sicher angucken, wenn man nicht zu viel niveau erwaret^^
    • Mfa FilmDistribution
      hier gehts zur Filmwebseite: oder immer aktuell informiert auf Facebook Fanpage:
    Kommentare anzeigen
    Back to Top