Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Automata
     Automata
    28. April 2015 auf DVD / 1 Std. 50 Min. / Sci-Fi, Thriller
    Von Gabe Ibáñez
    Mit Antonio Banderas, Dylan McDermott, Melanie Griffith
    Produktionsländer Spanien, Bulgarien, USA, Kanada
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    1,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,5 57 Wertungen - 9 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    In der Zukunft steht die Welt endgültig am Rande einer ökologischen Katastrophe. Gleichzeitig ist die Menschheit so weit entwickelt, dass sie künstliche Intelligenzen und Roboter erschafft. Jacq Vaucan (Antonio Banderas) ist Versicherungsagent bei ROC, dem Konzern hinter der Schöpfung jener Maschinen, und untersucht routinemäßig einige Fälle von Roboter-Fehlfunktionen. Als er feststellt, dass diese auf mutwillige Manipulation zurückführen sind, stößt er auf Dinge, die das Schicksal der Menschheit verändern könnten. Was ist, wenn Maschinen sich selbst reparieren, ihre eigene Programmierung ändern? Es könnte dazu führen, dass sie auch ein eigenes Bewusstsein entwickeln. Doch diese Vorstellung ist für die Menschen, die mittlerweile von Robotern umgeben leben, derart beängstigend, dass entsprechende Gegenmaßnahmen unausweichlich scheinen...
    Originaltitel

    Autómata

    Verleiher EuroVideo
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget $7 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Automata
    Automata (DVD)
    Neu ab 3.81 €
    Automata
    Automata (Blu-ray)
    Neu ab 7.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Automata
    Von Christoph Petersen
    Gabe Ibáñez' Sci-Fi-Krimi „Autómata“ über einen Technikexperten, der herausfinden soll, warum sich ein Roboter trotz Verbots und Sicherheitsprotokoll selbst repariert hat, mutet über weite Strecken an wie ein futuristischer Film noir: Antonio Banderas gibt als normalerweise in Fällen von Versicherungsbetrug tätig werdender Jacq Vaucan den obligatorischen gequälten Ermittler, der langsam an der Schlechtigkeit seiner Umgebung (jede Ecke der Metropole ist vermüllt, die Menschen außerhalb der Stadtmauern werden einfach abgeknallt) zugrunde geht – sogar auf seine Freundin (Birgitte Hjort Sørensen) ist er sauer, weil sie in diese abgefuckte Welt auch noch ein Kind setzen will. Und obwohl der Film nicht in Schwarzweiß gedreht ist, sind seine Farben trotzdem ausgewaschen: Während die Stadt selbst nur von schummrigen Neonleuchten notdürftig erhellt wird, gehen die Farben in der radioaktiv verstra...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Automata Trailer DF 2:15
    Automata Trailer DF
    7 438 Wiedergaben
    Automata Trailer (2) OV 2:24
    4 612 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Schmerzen und ein Walross-Mensch in der FILMSTARTS Heimkino-Ecke 8:02
    Schmerzen und ein Walross-Mensch in der FILMSTARTS Heimkino-Ecke
    1 743 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Antonio Banderas
    Rolle: Jacq Vaucan
    Dylan McDermott
    Rolle: Sean Wallace
    Melanie Griffith
    Rolle: Dupre
    Birgitte Hjort Sørensen
    Rolle: Rachel Vaucan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Jan H
    Jan H

    User folgen 3 Follower Lies die 56 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. April 2016
    "Automata" ist trotz der etwas dünnen Geschichte ein eigenwilliger, visuell beeindruckender Geheimtipp mit stimmungsvollem Soundtrack.
    schonwer
    schonwer

    User folgen 264 Follower Lies die 729 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 4. April 2019
    "Automata" fängt unterhaltsam an aber ihm geht irgendwann die Puste aus und zieht sich. Das Ende konnte nicht wirklich überzeugen und die Inszenierungen lässt Potential liegen. Banderas macht seine Sache solide und der Look ist in Ordnung.
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 48 Follower Lies die 338 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. August 2015
    Da haben wir eine nicht schöne postapokalyptische Zukunft vor uns! Die Geschichte mit den zu unterstützenden Roboter, die dann irgendwie selbstständig werden, kommt uns doch auch bekannt vor. Sicher ist die Geschichte nicht schlecht, aber die Erzählweise ist irgendetwas dazwischen von Blade Runner und I Robot. Die Schauspieler agieren gut. Vor allem Dylan McDermott ist hier so richtig ein durchgeknallter und kaputter Cop. Banderas ist gut, ...
    Mehr erfahren
    papa
    papa

    User folgen 42 Follower Lies die 319 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 1. Mai 2015
    Für 15 Mio. US$ Budget gedreht u.a. in Spanien und Bulgarien, dafür aber ganz schön viel rausgeholt. Geniale Schauspieler. Jedoch einfach zu gemächlich. Die Spannung ist mau. Fand die Story auch etwas undurchsichtig. Am Anfang gar nicht schlecht wartet man irgendwie immer das was passiert. Und irgendwann merkt man da kommt wohl nix mehr. Ein klein wenig zu sehr in die Länge gezogen, aber durchaus anschaubar.
    9 User-Kritiken

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Justin Long wird zum Walross: Die FILMSTARTS-Heimkino-Ecke mit "Schmerzensgeld" & "Tusk"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 30. April 2015
    In "Schmerzensgeld" gibt's für jede Art von Schmerz richtig viel Geld und in "Tusk" versucht ein verrückter Doktor einen...
    Die 15 besten Trailer der Woche (27. März 2015)
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 27. März 2015
    Die FILMSTARTS-Redaktion präsentiert euch hier jeden Samstag die 15 besten Trailer der Woche - die Highlights aus Kino, Heimkino...
    8 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top