Mein FILMSTARTS
Horse Money
Horse Money
Starttermin 8. Oktober 2015 (1 Std. 43 Min.)
Mit Ventura, Vitalina Varela, Tito Furtado mehr
Genres Drama, Dokumentation
Produktionsland Portugal
Zum Trailer
Pressekritiken
3,9 6 Kritiken
User-Wertung
3,12 Wertungen
Filmstarts
4,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

Der Immigrant Ventura (als er selbst), bekannt aus vorherigen Filmen Pedro Costas, leidet an Gegenwart und Vergangenheit. Heute ist der alte Mann krank, vegetiert in einer alten, verwinkelten Nervenheilanstalt vor sich hin, wo er – zitternd und spukend – ein elendes Bild abgibt. Er läuft durch die endlosen Korridore der Anstalt, trifft dabei viele Menschen – ob sie echt sind oder Produkte seiner Fantasie, bleibt offen. Unter den Personen, die Ventura über den Weg laufen, ist Vitalina Varela (als sie selbst). Die Dame wispert beständig, trauert wegen ihrer tragischen Familiengeschichte. Immer wieder hat Ventura auch Momente von früher vor Augen. Im Portugal des Jahres 1974 nahm er ein Messer und erstach damit einen Landsmann. Ventura war Teil des gewaltsamen Aufstands gegen António de Oliveira Salazar, der das Land nach dem Militärputsch 1926 unterdrückte.
Originaltitel

Cavalo Dinheiro

Verleiher Grandfilm
Weitere Details
Produktionsjahr 2014
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Portugiesisch, Kreolisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Horse Money
Von Michael Meyns
Der portugiesische Regisseur Pedro Costa gehört zu den Säulenheiligen vieler Freunde des anspruchsvollen Arthouse-Kinos in der ganzen Welt. In Deutschland ist sein ebenso enigmatisches wie ungewöhnliches Werk bisher allerdings nur wenig bekannt: Das 2014 vollendete und beim Festival in Locarno ausgezeichnete Drama „Horse Money“ ist der erste Costa-Film, der hierzulande einen (kleinen) regulären Kinostart erlebt. Er bietet dem Publikum die Gelegenheit, eine ganz eigene Art des filmischen Erzählens zu entdecken: Costa kommt weitgehend ohne Handlung und Dramaturgie im gebräuchlichen Sinne aus, sondern entwirft ein komplexes, rätselhaftes Geflecht aus unterschiedlichen Zeitebenen, in denen die Geister der portugiesischen Vergangenheit die Gegenwart beeinflussen. In brillant komponierten Bildern spielt er beziehungsreich mit visuellen und thematischen Motiven, nebenbei lässt er Realität und F...
Die ganze Kritik lesen
Horse Money Trailer DF 1:44
Horse Money Trailer DF
792 Wiedergaben
Horse Money Trailer (2) OV 1:43
251 Wiedergaben
Horse Money Trailer (3) OV 2:17
171 Wiedergaben
Horse Money Trailer (4) OV 0:31
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Ventura
Rolle: Himself
Vitalina Varela
Rolle: Himself
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Slant Magazine
  • Variety
  • Empire UK
  • epd-Film
  • The Hollywood Reporter
  • The Guardian
6 Pressekritiken

Bilder

Aktuelles

Britische Filmkritiker haben entschieden: Das sind die 20 besten Kinofilme 2014
NEWS - Festivals & Preise
Samstag, 29. November 2014
2014 neigt sich dem Ende entgegen. Viele denken an Weihnachtsgeschenke – Filmkritiker und –liebhaber an Bestenlisten. Die...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top