Mein FILMSTARTS
Transit
Transit
Starttermin 5. April 2018 (1 Std. 41 Min.)
Mit Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese mehr
Genre Drama
Produktionsländer Deutschland, Frankreich
Zum Trailer Vorführungen (16)
Pressekritiken
4,1 4 Kritiken
User-Wertung
3,110 Wertungen - 2 Kritiken
Filmstarts
3,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Georg (Franz Rogowski), ein deutscher Flüchtling, reist gerade noch rechtzeitig von Paris nach Marseille, bevor die deutschen Truppen ihn in der französischen Hauptstadt verhaften können. Doch auch Marseille ist nur eine Übergangsstation, bleiben darf nur, wer beweisen kann, dass er auch wieder zu gehen plant. Das kann Georg leicht bewerkstelligen, führt er doch im Gepäck die Papiere des Schriftstellers Weidel mit sich, der Selbstmord begangen hat – darunter auch die Zusicherung, von der mexikanischen Botschaft ein Visum ausgestellt zu bekommen. Georg nimmt die Identität Weidels an und lässt sich in der Hafenstadt gemeinsam mit all den anderen Flüchtlingen treiben, in der Hoffnung, ein Ticket für eine Schiffspassage ergattern zu können. Dann trifft er Marie Weidel (Paula Beer) und verliebt sich in die geheimnisvolle Frau, die nach ihrem verschwundenen Ehemann sucht – einem Schriftsteller…

Adaption des Romans „Transit“ von Anna Seghers.
Verleiher Piffl Medien GmbH
Weitere Details
Produktionsjahr 2018
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Transit
Von Christoph Petersen
Nachdem er in „Phoenix“ das Holocaust-Drama als Film noir in der Tradition von „Vertigo“ neu gedacht hat, treibt Christian Petzold („Die innere Sicherheit“) das Konzepthafte dieser Arbeit nun endgültig auf die Spitze: Statt seinen Berlinale-Wettbewerbsbeitrag „Transit“ während des Zweiten Weltkriegs spielen zu lassen, der Zeit des 1944 erstveröffentlichten Gegenwartsromans von Anna Seghers, verortet Petzold seine Adaption stattdessen im heutigen Frankreich. Nun ist es ja wahrlich keine neue Idee, historische Geschichten in die Jetztzeit zu übersetzen, da wird dann „Hamlet“ auch schon mal vom dänischen Prinzen zum New Yorker CEO der Denmark Corporation. Aber das hier ist etwas anderes, denn Petzold lässt seine Geschichte heute spielen, OHNE die Handlung, die Figuren oder die Dialoge an die veränderten Bedingungen anzupassen. So flieht der Protagonist zwar vor den Faschisten, aber um ihn h...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Transit Trailer DF 1:46
Transit Trailer DF
3 238 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Franz Rogowski
Rolle: Georg
Paula Beer
Rolle: Marie
Godehard Giese
Rolle: Richard
Lilien Batman
Rolle: Driss
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Variety
  • epd-Film
  • Kino-Zeit
  • The Hollywood Reporter
4 Pressekritiken

User-Kritiken

Klaus P.
Hilfreichste positive Kritik

von Klaus P., am 08/04/2018

4,0stark

Christian Petzold, Jahrgang 1960, ist einer der begabtesten und vielfach ausgezeichnete Regisseur und Drehbuchautor im deutschen... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
100% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Transit ?
2 User-Kritiken

Bilder

15 Bilder

Aktuelles

Berlinale 2018: "Transit" von Christian Petzold und neun weitere neue Filme im Wettbewerb
NEWS - Festivals & Preise
Montag, 15. Januar 2018
Zehn weitere Filme für den Wettbewerb um den Goldenen Bären auf der Berlinale 2018 stehen fest, darunter zwei deutsche Beiträge...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top