Mein FILMSTARTS
Katharina Luther
20 ähnliche Filme für "Katharina Luther"
  • Luther

    Luther

    30. Oktober 2003 / 2 Std. 01 Min. / Historie, Biografie
    Wiederaufführungstermin 27. Oktober 2016
    Von Eric Till
    Mit Joseph Fiennes, Alfred Molina, Peter Ustinov
    Im Jahr 1505 wird Martin Luther (Joseph Fiennes) während eines stürmischen Herbstabends beinahe von einem Blitz getroffen. Der Vorfall wird für ihn zu einer spirituellen Erweckung und so gelobt er in seiner Not Mönch zu werden. Entgegen den Willen seines Vaters tritt er tatsächlich dem Augustinerkloster in Erfurt bei. Doch Jahre später erkennt Luther die Ungerechtigkeiten, die die römisch-katholische Kirche im Namen Gottes an der Bevölkerung verübt, indem sie durch den Handel von Ablassbriefen viel Geld aus ihr herausholt. In Wittenberg proklamiert er deshalb später seine 95 Thesen, in denen er auf die Missstände in der Kirche aufmerksam macht und die sich rasant im ganzen Land verbreiten. Doch dadurch schafft sich Luther viele neue Feinde, darunter den berühmten Ablassprediger Johann Tetzel (Alfred Molina). Luther wird von der Kirche exkommuniziert – doch Aufgeben will er damit noch lange nicht…
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Alexander

    Alexander

    23. Dezember 2004 / 2 Std. 50 Min. / Biografie, Historie
    Von Oliver Stone
    Mit Colin Farrell, Angelina Jolie, Val Kilmer
    Etwa 300 Jahre vor Christus zog der junge mazedonische König Alexander (Jessie Kamm, Connor Paolo, Colin Farrell) aus, um zusammen mit der griechischen Arme das gefürchtete Persische Reich einzunehmen. In einem acht Jahre dauernden Feldzug drangen seine Truppen bis nach Indien und Ägypten vor und legten damit den Grundstein für die Verbreitung der griechischen Kultur, sowie den späteren Siegeszug des Römischen Reiches. Geprägt wird Alexander schon in seiner Kindheit. Sein makedonisches Elternhaus bietet ihm zwar den Schutz eines Königshauses, aber Vater Philip (Val Kilmer) und Mutter Olympias (Angelina Jolie) leben in einem permanenten Kleinkrieg gegeneinander. Der König ist ein gewiefter Kriegsherr und ein rauer, lauter Trunkenbold, der seine Frau verachtet. Das Verhältnis zu seinem Sohn ist gespalten. Alexander lehnt sich gegen seinen Vater auf, es kommt zum Streit. Als er 20 Jahre alt ist, wird sein Vater ermordet, und er als Thronfolger ausgerufen...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,5
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Henri IV

    Henri IV

    4. März 2010 / 2 Std. 35 Min. / Historie, Biografie
    Von Jo Baier
    Mit Julien Boisselier, Joachim Król, Andreas Schmidt
    Das Frankreich der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts ist ein zutiefst zerrissener Staat. Auf der einen Seite des religiösen Konflikts steht die katholische Mehrheit, ihr gegenüber die zahlenmäßig klar unterlegenen Hugenotten. Herrscherin Katharina de Medici (Hannelore Hoger) sieht es überhaupt nicht gerne, dass sich im kleinen Königreich Navarra der hugenottische Widerstand sammelt. Mit allen Mitteln versucht sie, die Thronnachfolge ihrer Söhen zu sichern. Doch Karl IX. (Ulrich Noethen) ist zu schwach und D'Anjou (Devid Striesow) zu weich. Währenddessen wächst Henri (Julien Boisselier), der Prinz von Navarra, zu einem statthaften Mann heran, der sich auf den Schlachtfeldern bewährt und sein kleines Volk hinter sich bringt. Da er kriegsmüde ist, nimmt er das Friedensangebot Katharina de Medicis an und heiratet deren Tochter Margot (Armelle Deutsch). Doch der brüchige Burgfrieden ist nicht von langer Dauer. Die Hochzeitsfeier endet in einem Blutbad – sie geht als Bartholomäusnacht in die Geschichte ein...
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    1,5
    Zum Trailer
  • Rommel

    Rommel

    1. November 2012 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Biografie, Kriegsfilm
    Von Niki Stein
    Mit Ulrich Tukur, Tim Bergmann, Benjamin Sadler
    General Erwin Rommel (Ulrich Tukur) - von vielen aufgrund seiner Kriegserfolge in Afrika stets nur Wüstenfuchs genannt - ist einer der führenden Persönlichkeiten der Wehrmacht des Dritten Reiches. Doch gegen Ende des Zweiten Weltkrieges kommen ihm immer mehr Zweifel am Führer Adolf Hitler (Johannes Silberschneider). Nach der Niederlage der Deutschen in der Normandie glaubt Rommel im Gegensatz zu Hitler nicht mehr an den Endsieg und die immer wirrer werdenden militärischen Befehle des Führers lassen Rommel zu dem Schluss kommen, dass Deutschland nur noch gerettet werden kann, wenn Hitler aufgehalten wird. Sein Stabschef Speidel (Benjamin Sadler) weiht ihn vorsichtig in Pläne zum Sturze Hitlers ein. Bevor Rommel jedoch eine Entscheidung treffen kann, wird er bei einem Fliegerangriff schwer verwundet.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
  • John Rabe

    John Rabe

    2. April 2009 / 2 Std. 15 Min. / Historie, Drama, Biografie
    Von Florian Gallenberger
    Mit Ulrich Tukur, Daniel Brühl, Steve Buscemi
    China stand in Flammen, als ein deutscher Kaufmann fern der Heimat zum Helden wider Willen wurde. Als die kaiserliche japanische Armee 1937 China überfällt und mit ungeahnter Brutalität gegen die Zivilbevölkerung er damaligen Hauptstadt Nanking vorgeht, handelt John Rabe (Ulrich Tukur). Zusammen mit einer kleinen Gruppe in der Stadt verbliebener internationaler Geschäftsleute, Ärzte und Missionare, setzt er unter größter persönlicher Gefahr eine Schutzzone für Zivilisten durch, in der 250.000 Menschen das überleben, was später als „Massaker von Nanking“ in die Geschichtsbücher eingehen wird...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Die Gräfin

    Die Gräfin

    25. Juni 2009 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Historie, Biografie
    Von Julie Delpy
    Mit Julie Delpy, Daniel Brühl, William Hurt
    Regisseurin und Hauptdarstellerin Julie Delpy hat die Legende um die ungarische Blutgräfin Ezebet Báthory aufgenommen, um eine archaische Tragödie zu inszenieren. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts muss Báthory (Julie Delpy) verkraften, dass ihr Mann Ferenc Nádasdy (Charly Hübner) aufgrund einer im Krieg eingefangenen Krankheit stirbt. Die wohlhabende Frau versucht daraufhin wieder Fuß zu fassen und macht sich an Istvan Thurzo (Daniel Brühl) heran. Dessen Vater György (William Hurt) ist an einer Beziehung der beiden aber nicht interessiert, da er andere Machtpläne hegt. Deswegen sorgt er dafür, dass sein Sohn keine Möglichkeit hat, sich weiterhin mit Báthory zu treffen. Die Gräfin zweifelt schließlich an ihrer Attraktivität und glaubt, alles tun zu müssen, um die ewige Jugend zu erreichen. Dafür ist ihr auch recht, Jungfrauen einfangen zu lassen, deren Blut der entscheidende Schlüssel für Jugendlichkeit und Schönheit sein soll.
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der Mongole

    Der Mongole

    7. August 2008 / 2 Std. 04 Min. / Historie, Biografie, Kriegsfilm
    Von Sergey Bodrov
    Mit Tadanobu Asano, Honglei Sun, Khulan Chuluun
    Im 13. Jahrhundert erreichte das Mongolenreich eine Ausdehnung, die alles zuvor Dagewesene in den Schatten stellte. Heute verbindet man es meist nur noch mit dem Namen Dschingis Khan und der vagen Vorstellung von barbarischen Reiterhorden. Das war es dann auch schon. Deshalb ist es sicherlich kein Fehler, auch wenn vor einigen Jahrzehnten bereits ein Film über Dschingis Khan (mit Omar Sharif in der Hauptrolle) gedreht wurde, heute einen epischen Historienfilm zu dem Thema zu machen, der sich bemüht, der historischen Figur hinter dem gefürchteten Herrscher Gerechtigkeit widerfahren zu lassen und dabei etwas Substanzielles über die mongolische Kultur zu erzählen. Besonders dann nicht, wenn sich der erfahrene russische Regisseur Sergei Bodrov, der Drehbuchautor Arif Aliyev (das Duo zeichnete schon 1996 für den herausragenden Anti-Kriegsfilm „Gefangen im Kaukasus“ verantwortlich) und der Wächter der Nacht-Kameramann Sergey Trofimov mit einem für Nicht-Hollywoodverhältnisse beachtlichen Produktionsbudget im Rücken gemeinsam ans Werk machen. Tatsächlich kann „Der Mongole“ nun auch mit einigen wuchtigen Kampfsequenzen und grandiosen Landschaftsaufnahmen punkten, bleibt davon abgesehen aber leider weitgehend ideenlos und liefert nur gepflegte Langeweile. Sein erklärtes Ziel, dem Zuschauer die fremde mongolische Kultur und die Figur Dschingis Khans näher zu bringen, verfehlt Bodrov um Längen.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
  • Cleopatra

    Cleopatra

    Kein Kinostart / 2 Std. 57 Min. / Historie, Biografie, Drama
    Mit Timothy Dalton, Art Malik, Rupert Graves
    TV-Produktion über die ägyptische Pharaonin Kleopatra. Der Film interpretiert einige historische Ereignisse anders, als es die Geschichtsschreibung besagt.
    User-Wertung
    3,1
  • Das Goebbels-Experiment

    Das Goebbels-Experiment

    14. April 2005 / 1 Std. 52 Min. / Dokumentation, Biografie, Historie
    Von Lutz Hachmeister
    Mit einer Vielzahl von Originalbild- und Tonaufnahmen, die mit gesprochenenen Tagebucheinträgen von Goebbels selbst unterlegt sind, gelingt es diesem filmischen Experiment ein sehr detailliertes Bild über eine der Führungspersonen des Nazi-Regimes zu zeichnen.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
  • Helmut Schmidt - Lebensfragen

    Helmut Schmidt - Lebensfragen

    26. September 2014 / 1 Std. 30 Min. / Historie, Biografie
    Von Ben Von Grafenstein
    Mit Ludwig Blochberger, Britta Hammelstein, Bernhard Schütz
    Im Jahre 2014 wird Helmut Schmidt fünfundneunzig Jahre alt. Fast ein ganzes Jahrhundert Zeitgeschichte hat der Altkanzler hautnah miterlebt und selbst entscheidend geprägt. Nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten erfuhr Schmidt davon, dass sein Großvater Jude ist. Eine besondere Etappe bildet das Jahr 1942, denn in diesem wird der junge Mann einerseits einberufen und heiratet andererseits seine geliebte Frau Loki. In seiner Zeit als Altkanzler in den Jahren 1974 bis 1982 geht er keine Kompromisse ein und entscheidet sich dafür, sich in keinem Fall von der RAF erpressen zu lassen. Regisseur Ben Von Grafenstein wirft mittels eines Interviews und mit der Unterstützung von Privatakten, Fotos, Dokumenten, Büchern und weiteren persönlichen Gegenständen einen Blick auf die Biographie des Altkanzlers.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Der letzte Sommer

    Der letzte Sommer

    Kein Kinostart / 1 Std. 20 Min. / Biografie, Historie
    Von Claude Goretta
    Mit Jacques Villeret, Catherine Frot, Emilie Delaunay
    Die wahre Geschichte des Georges Mandel, der sich als französischer und jüdisch-stämmiger Politiker während des 2. Weltkriegs der Résistance anschloss.
    User-Wertung
    3,0
  • The Return to Homs

    The Return to Homs

    Kein Kinostart / 1 Std. 27 Min. / Dokumentation, Biografie, Historie
    Von Talal Derki
    Gefilmt über 3 Jahre in Homs (Syrien), begleitet der Filmemacher 2 junge Männer Basset und Ossama. Anfangs träumen sie noch von Freiheit, aber irgendwann werden sie gezwungen sich zu ändern. Basset ist der Nationaltorwart des Landes, der eine revolutionäre Ikone der Revolution wird und schließlich zum militärischen Führer wird. Sein Freund Ossama ist eigentlich Journalist und ein zynischer Pazifist, der seine Ansichten ändern muss, als er vom Secret Sercive der syrischen Armee festgenommen wird. Es ist die Geschichte einer Stadt, von der die Welt viel gehört, aber nie wirklich mit den Menschen miterlebt haben, die die Erfahrung machen müssen, niemals so etwas wie ein gewöhnliches Leben führen zu können.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Rosa Luxemburg

    Rosa Luxemburg

    Kein Kinostart / 2 Std. 03 Min. / Biografie, Drama, Krimi
    Von Margarethe von Trotta
    Mit Barbara Sukowa, Daniel Olbrychski, Otto Sander
    Wrinki-Gefängnis im Jahre 1916: Die Sozialdemokratin Rosa Luxemburg (Barbara Sukowa) steht vor einer Schein-Hinrichtung. Zwanzig Jahre zuvor wird Rosas politisches Streben von allen anerkannt, da sie für eine demokratische Regierung in Deutschland und eine Revolution in Polen kämpft. Dort arbeitet sie eng mit dem sozialistischen Politiker und Mitbegründer der Kommunistischen Partei Deutschland (KPD) Leo Jogiches (Daniel Olbrychski) zusammen. Dabei steht ihre politische Tätigkeit der persönlichen Beziehung zwischen den beiden oft im Weg. Mit zunehmenden internationalen Spannungen hält Rosa Reden, die Krieg und Militarismus anprangern. Selbst für ihre Sozialisten scheint sie zu radikal zu sein. Bald schon trifft sie Karl Liebknecht (Otto Sander). Als der Erste Weltkrieg beginnt, sind Rosa und Karl in der Opposition vereint.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Die größte Geschichte aller Zeiten

    Die größte Geschichte aller Zeiten

    5. August 1965 / 3 Std. 45 Min. / Drama, Historie, Biografie
    Von George Stevens, David Lean, Jean Negulesco
    Mit Max von Sydow, Charlton Heston, Martin Landau
    Jesus (Max von Sydow), der während der römischen Herrschaft Judäas in bescheidenen Verhältnissen geboren und großgezogen wird, sammelt als Erwachsener eine Gruppe von zwölf Gefährten, seinen Jüngern, um sich und predigt die Existenz und das Reich seines göttlichen Vaters. Doch das wollen die Besatzer um jeden Preis unterbinden und verurteilen Jesus nach einer Scheinverhandlung zum Tode durch Kreuzigung… 
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Selma

    Selma

    19. Februar 2015 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Historie, Biografie
    Von Ava DuVernay
    Mit David Oyelowo, Tom Wilkinson, Carmen Ejogo
    Der Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. (David Oyelowo) hat gerade den Friedensnobelpreis 1964 erhalten. Doch sein Einsatz für die Gleichberechtigung der Schwarzen geht weiter. Er spricht bei US-Präsident Lyndon B. Johnson (Tom Wilkinson) vor, um eine Reform des Wahlrechts zu erreichen, denn immer noch sind viele Schwarze faktisch von den Wahlen ausgeschlossen. Johnson bittet um Geduld, da es höhere Prioritäten auf seiner Agenda gebe. Und George Wallace (Tim Roth), Gouverneur von Alabama, will gar alle Bemühungen von King und seinen Anhängern sabotieren. Diese beschließen ihre Aktionen auf ebendiesen Bundesstaat zu konzentrieren. Als in der Stadt Selma am 17. Februar 1965 ein Schwarzer von der Polizei niedergeschossen wird und anschließend seinen Verletzungen erliegt, explodiert der Unmut. King organisiert einen Protestmarsch von Selma in die Hauptstadt Montgomery. Aber die friedlich Demonstrierenden kommen nur bis zur Stadtgrenze: Am Ende einer Brücke wartet ein riesiges Polizeiaufgebot mit Knüppeln und Tränengas auf sie...
    Pressekritiken
    4,4
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Die Herzogin

    Die Herzogin

    26. März 2009 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Biografie, Historie
    Von Saul Dibb
    Mit Keira Knightley, Ralph Fiennes, Charlotte Rampling
    1774: Lady Spencer (Charlotte Rampling) offenbart ihrer Tochter Georgiana (Keira Knightley), dass diese mit dem Herzog von Devonshire (Ralph Fiennes) verheiratet wird - woraufhin das hübsche 17-jährige Mädchen begeistert reagiert, denn immerhin ist der Herzog der nach dem König zweitmächtigste Mann in Großbritannien. Doch statt einer Bilderbuchehe erwartet Georgiana ein emotionales Martyrium: Den kaltherzigen Herzog interessiert an seiner jungen Frau lediglich, dass sie ihm einen Erben schenkt. Ansonsten hat er nur Zeit für seine Hunde und seine Mätressen. Weil die Herzogin zunächst zwei Töchter gebärt, wird der Druck immer größer. Zunehmend flüchtet Georgiana sich in die High Society, auf Bälle und Empfänge, wo sie über den Dingen steht. Hier wird sie geliebt, ganz England liegt der modebewussten Herzogin zu Füßen. Als der Herzog sich Bess Foster (Hayley Atwell), Georgianas beste und einzige Freundin, als eine Art zweite Ehefrau nimmt, bricht Georgianas Welt endgültig auseinander: Sie beginnt eine Affäre mit dem aufstrebenden jungen Politiker Charles Grey (Dominic Cooper)...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Das Erste Evangelium Matthäus

    Das Erste Evangelium Matthäus

    9. April 1965 / 2 Std. 17 Min. / Drama, Historie, Biografie
    Von Pier Paolo Pasolini
    Mit Enrique Irazoqui, Margherita Caruso, Susanna Pasolini
    Das Leben Jesu anhand der Texte des Apostel Matthäus: Während der römischen Herrschaft wandert Jesus (Enrique Irazoqui) durch Israel und predigt den Weg Gottes mit Hilfe von Parabeln. Für ihn bedeutet dies: Sanftmut gegenüber Wehrlosen, wie Kindern, Armen und einsichtigen Sündern. Dabei stellt er sich entschieden gegen das jüdische Establishment. Er ist bereit höchsten Einsatz für sein Ziel zu geben. Sich selbst bezeichnet er als Sohn Gottes und den prophezeiten Messias. Während er ständig in Bewegung ist, ziehen seine Ansprachen zum Teil große Menschenmengen an, die ihn in großen Teilen auch unterstützen. Als er von den Römern festgenommen wird, ist sein Schicksal unabwendbar: Tod durch Kreuzigung. Doch drei Tage nach seinem qualvollen Tod am Kreuz steht der Sohn Gottes wieder auf!
    User-Wertung
    3,1
  • Marquis de Sade

    Marquis de Sade

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Drama, Biografie, Historie
    Von Benoît Jacquot
    Mit Daniel Auteuil, Marianne Denicourt, Jean-Pierre Cassel
    Frankreich im Jahre 1794: Auch Marquis de Sades (Daniel Auteuil) Kopf soll bei der französischen Revolution rollen. Doch seine Geliebte Marie-Constance lässt ihn, um ihn vor dem Tod zu retten, in ein Sanatorium einweisen. Immer noch voller Leben nutzt er seine Zeit, um Theateraufführungen zu inszenieren und zu schreiben.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Der gute Hirte

    Der gute Hirte

    15. Februar 2007 / 2 Std. 47 Min. / Thriller, Biografie, Drama
    Von Robert De Niro
    Mit Matt Damon, Angelina Jolie, Robert De Niro
    "Skull And Bones Society" - diese geheime Bruderschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die künftigen Führungskräfte der amerikanischen Gesellschaft heranzuzüchten. Yale-Student Edward Wilson (Matt Damon) tritt 1939 bei. Bald wird Wilson von Bill Sullivan (Robert DeNiro) für den Office Of Strategy Service (OSS) rekrutiert. Der ausgewiesene Patriot und kühle Analytiker gehört später auch zu den Gründungsvätern der CIA, die aus dem OSS hervorgeht. Über die Jahre verändert die Arbeit beim mächtigsten Geheimdienst der Welt Wilsons Wesen. Er vertraut niemandem mehr, nicht einmal seiner eigenen Familie. Seine Frau Margaret (Angelina Jolie) hat er nur aus Pflichtbewusstsein geheiratet, weil sie von ihm schwanger war. Das prägt ihre unterkühlte Beziehung über die Zeit. Und auch sein Verhältnis zum geliebten Sohnemann Edward jr. (Eddie Redmayne) leidet unter Wilsons beruflicher Verpflichtung, die unter anderem die Untersuchung einer undichten Stelle in der CIA mit sich bringt...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Testament of Youth

    Testament of Youth

    22. Oktober 2015 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Historie, Biografie
    Von James Kent
    Mit Alicia Vikander, Kit Harington, Taron Egerton
    Vera Brittain (Alicia Vikander) ist eine junge und unabhängige Frau, die gerade dabei ist, sich all ihre Träume zu erfüllen. Sie hat ein Stipendium für die Universität in Oxford bekommen und will englische Literatur studieren. Dort lernt sie den Freund ihres Bruders und zukünftigen Verlobten Roland Leighton (Kit Harington) kennen. Doch bevor das Glück seinen Lauf nehmen kann, bricht der Erste Weltkrieg aus und sowohl ihr Bruder als auch ihr Zukünftiger ziehen in den Krieg. Unfähig daheim zu bleiben und untätig auf die Rückkehr der Männer zu warten, entschließt sie sich, selbst zur Front aufzubrechen, um als Krankenschwester zu arbeiten. Dabei wird der Krieg Vera noch vor viele Bewährungsproben stellen und sie mit einigen schmerzvollen Schicksalsschlägen konfrontieren. Der Film basiert auf den Memoiren der englischen Schriftstellerin, Feministin und Pazifistin Vera Mary Brittain.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
Back to Top