Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mamma Mia 2: Here We Go Again
     Mamma Mia 2: Here We Go Again
    19. Juli 2018 / 1 Std. 54 Min. / Musical
    Wiederaufführungstermin 26. September 2018
    Von Ol Parker
    Mit Lily James, Amanda Seyfried, Meryl Streep
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 7 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 121 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Wir erinnern uns: In „Mamma Mia“ hatte Sophie (Amanda Seyfried) geheiratet und zu diesem Anlass ihre Familie um Mutter Donna (Meryl Streep) nebst dem Männer-Trio Sam (Pierce Brosnan), Harry (Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgard), die allesamt als ihr leiblicher Vater in Frage kamen, auf die griechische Insel Kalokairi eingeladen. Nun ist Sophie schwanger! Zur Unterstützung lädt sie ihre alten Jugendfreundinnen und Bandkolleginnen Rosie (Julie Walters) und Tanya (Christine Baranski) ein – doch bevor es zum großen musikreichen Finale kommt, das sich auch Sophies Großmutter (Cher) nicht entgehen lässt, erzählen sie der werdenden Mutter zunächst noch Geschichten von früher – Geschichten aus den wilden 1970er Jahren, aus der Zeit also, als Donna unter der Sonne Griechenlands Sam (in jung: Jeremy Irvine), Harry (Hugh Skinner) und Bill (Josh Dylan) kennenlernte…
    Originaltitel

    Mamma Mia! Here We Go Again

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 6 Trivias
    Budget -
    Wiederaufführung 26/09/2018
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Mamma Mia! Here We Go Again
    Mamma Mia! Here We Go Again (DVD)
    Neu ab 7.99 €
    Mamma Mia! Here We Go Again
    Mamma Mia! Here We Go Again (Blu-ray)
    Neu ab 9.92 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Mamma Mia 2: Here We Go Again
    Von Christoph Petersen
    Das 1999 zum 25-jährigen Jubiläum des ABBA-Sieges beim Eurovision Song Contest erschienene Bühnenmusical „Mamma Mia!“ ist heute noch ein absoluter Publikumsmagnet – und deshalb muss auch keine Fortsetzung her, weil das Original eben auch 19 Jahre nach seinem Start immer noch die Massen in die Theater lockt (hierzulande aktuell in München am Deutschen Theater). Anders sieht es im Kino aus, da bei Filmen natürlich ganz andere Halbwertszeiten gelten – und so wünschen sich die Produzenten der Leinwandadaption bereits einen zweiten Film, seit der nur 52 Millionen Dollar teure „Mamma Mia!“ im Jahr 2008 weltweit zum Megahit avanciert ist und mehr als 600 Millionen eingespielt hat. Zehn Jahre später hat es mit der Fortsetzung nun endlich geklappt: „Mamma Mia 2 – Here We Go Again“ wirkt ohne Bühnenvorlage inszenatorisch viel freier als sein Vorgänger und Neuzugang Lily James schafft das Unmöglic...
    Die ganze Kritik lesen
    Mamma Mia 2: Here We Go Again Trailer DF 2:33
    Mamma Mia 2: Here We Go Again Trailer DF
    54 975 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Mamma Mia 2: Videokurzkritik 1:40
    Mamma Mia 2: Videokurzkritik
    2 127 Wiedergaben
    Alle 6 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Lily James
    Rolle: Young Donna
    Amanda Seyfried
    Rolle: Sophie
    Meryl Streep
    Rolle: Donna
    Pierce Brosnan
    Rolle: Sam
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Johannes G.
    Johannes G.

    User folgen 26 Follower Lies die 284 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 19. Juli 2018
    Erreicht nicht ganz die Stimmung des ersten Teils, vor allem weil man der Abwechselung wegen auch auf weniger bekannte Abba-Songs setzt. Dafür wird die Schraube überdreher Chreographien noch weiter angezogen. Zusammen mit weiterhin sehr gut aufgelegten Darstellern macht das einen Heidenspaß. Wer diesen Film als Kitsch abtut, übersieht den selbstironischen Humor. Aber es gilt auch: Das Prinzip wiederholt sich und etwas mehr Handlung wäre ...
    Mehr erfahren
    David H
    David H

    User folgen Lies die Kritik

    4,0
    Veröffentlicht am 19. Juli 2018
    Ehrlich gesagt ist die Filmstarts-Kritik genauso überraschungsfrei und substanzlis, wie für Hr. Petersen die Qualität des Films. Schon die Kritik zu Mamma Mia zeigt, dass er den Film nicht wirklich mochte, also warum sollte es hier plötzlich anders sein? Hätte man da nicht jemand anders schicken können, oder gehen euch die Kritiker aus? ; Egal, als großer Liebhaber des Vorgängers waren meine Vorbehalte gegenüber der Fortsetzung ...
    Mehr erfahren
    Justin K.
    Justin K.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 24. Juli 2018
    Welten besser als der 1. Teil. Lily James hat ordentlich abgeliefert und dann kam noch da beste überhaupt, der Auftritt von CHER 😍. Leider war ihre Rolle viel zu kurz aber immerhin könnte man sie mal wieder im Kino sehen. Insgesamt war der 2. Teil deutlich emotionaler und einfach nur schön 👍
    Michael O
    Michael O

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 24. Juli 2018
    Ich möchte nicht nur mein Eindruck vom Film hier Preis geben, sondern auch den meiner Nichte ( 13 Jahre). Sie kam begeistert aus dem Kino....was will man mehr. Wenn Musik über Generationen anspricht, dann ist es Meisterhaft. Wenn man bemängelt das man schon die Vorgeschichte von Donna kennt, dann braucht man nicht ins Kino gehen und sich dann über die Handlung beschweren. Auf jedenfall Sehenswert wenn man Musicals mag
    19 User-Kritiken

    Bilder

    51 Bilder

    Wissenswertes

    Als Sing-Along-Version wieder im Kino!

    Nur am 26. September 2018 wird es den Kino-Hit „Mamma Mia 2“ in ausgewählten Kinos ein weiteres Mal zu sehen geben – und zwar in der offiziellen Mitsing-Version.

    ABBA-Mitglied lag daneben

    Die ABBA-Mitglieder Benny Andersson und Björn Ulvaeus waren, genau wie im ersten Teil von „Mamma Mia!“, für Musik und Songtexte zuständig. Ulvaeus dachte nach dem ersten Film nicht, dass es eine Fortsetzung geben würde, weil er davon ausging, dass es viel zu schwierig sei, die richtigen Lieder zu finden, um sie noch einmal in eine neue Geschichte einzubauen. Er hat sich getäuscht.

    "Mamma Mia!" in Endlosschleife

    Lily James (spielt die junge Version von Meryl Streeps Donna) hat den ersten Teil „Mamma Mia!“ in Vorbereitung auf ihre Rolle mehr als zehn Mal gesehen.
    6 Trivia

    Aktuelles

    Europäischer Filmpreis 2019: Wählt euren Lieblingsfilm!
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 2. September 2019
    Die European Film Academy vergibt wieder den begehrten Europäischen Filmpreis. Bei uns könnt ihr einen Blick auf die Liste...
    Die erfolgreichsten Filme 2018 in Deutschland
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 9. Januar 2019
    Das Kinojahr 2018 war in Deutschland eine finanzielle Katastrophe: So wenige Menschen lösten seit fast 30 Jahren kein Ticket...
    27 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top