Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Crawl
     Crawl
    22. August 2019 / 1 Std. 28 Min. / Horror
    Von Alexandre Aja
    Mit Kaya Scodelario, Barry Pepper, Morfydd Clark
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,1 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 132 Wertungen - 12 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Ein heftiger Sturm trifft auf die Küste Floridas und zwingt die Bevölkerung zur großräumigen Evakuierung, denn der Bundesstaat hat eine Hurricane-Warnung der Kategorie 5 herausgegeben. Die junge Haley Keller (Kaya Scodelario) vermisst aber ihren Vater Dave (Barry Pepper) und ignoriert die Warnung, um nach ihm zu suchen. Sie findet ihn schließlich verletzt im Keller seines abgelegenen Hauses in Coral Lake, eingeschlossenen von den Fluten, die immer höher steigen. Auch Haley weiß: Die Zeit, um dem Hurricane zu entkommen, wird immer knapper. Doch bald müssen Vater und Tochter feststellen, dass es noch eine weitere Gefahr gibt, die ihr Leben mit einem Schlag auslöschen könnte: In Gewässer, dass bereits die ganze Region bedeckt, treiben sich nämlich riesige Alligatoren herum – hungrig und stets auf der Suche nach ihrer nächsten Mahlzeit. Die Überlebenschance von Haley und Dave schwindet immer mehr...
    Verleiher Paramount Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Crawl
    Crawl (DVD)
    Neu ab 7.01 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Crawl

    Alligatoren sind die besseren Haie!

    Von Christoph Petersen
    Manchmal ist es doch ganz schön, wenn die Erwartungen im Kino enttäuscht werden. So bin ich (wie offenbar viele andere auch) nach dem Trailer von „Crawl“, in dem die Protagonistin gemeinsam mit einem ziemlich großen Alligator in einem überschwemmten Badezimmer eingesperrt ist, von einem augenzwinkernden Over-The-Top-Horror-Actioner ausgegangen. Und dass mit dem Franzosen Alexandre Aja („High Tension“) ausgerechnet der Mann hinter der splattrigen Bikini-Party „Piranha 3D“ für die Regie verantwortlich zeichnet, hat mich in dieser Annahme nur noch weiter bestärkt. Aber Pustekuchen: Der erste echte Gag ist die Wahl des launigen Bill-Haley-Songs „See You Later Alligtor“ als Abspannmusik! Statt als spaßiger Mini-„Meg“ erweist sich „Crawl“ nämlich als handwerklich hervorragender, angesichts der Alligatoren-Heerschaaren erstaunlich unironischer Katastrophen-Action-Horrorfilm, der zudem nicht nur...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Crawl Trailer DF 2:03
    Crawl Trailer DF
    20 710 Wiedergaben
    Crawl Trailer (2) OV 2:13
    299 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kaya Scodelario
    Rolle: Haley Keller
    Barry Pepper
    Rolle: Dave Keller
    Morfydd Clark
    Rolle: Beth Keller
    Ross Anderson
    Rolle: Wayne Taylor
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cinemoenti
    Cinemoenti

    User folgen Lies die 15 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 24. August 2019
    So eine Art Geisterbahnfahrt für die ganze Familie. Schöne Schauwerte, aufwendige Kulissen, toll animierte Alligatoren, aber kaum eine dramaturgische Überraschung oder nennenswerter Thrill. Als Popcorn-Erlebnis in Ordnung.
    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 40 Follower Lies die 259 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 9. August 2019
    Der Trailer macht einem Laune und eigentlich hätte ich den normal gesehen und nicht wie jetzt im Sneak. Leider ist Crawl völliger Unsinn. Die Dummheit der Handlung ist schon ein echter Hammer und die Figuren toppen dies auch noch mit strunzdämlichen Dialogen. Das Beste/Lustigste im Film war ja die Situation unter dem Haus, wo Vater+Tochter seelenruhig rumlagen, doof geguckt haben, aber sonst nicht wirklich versucht haben aus der Situation raus ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2239 Follower Lies die 4 327 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. August 2019
    So ein guter Beginn, so ein derber Absturz: der Film baut in wenigen Minuten ein einfaches, aber extrem funktionales Szenario auf: eine junge Frau und ihr schwer verletzter Vater sind in einem Haus in dem langsam der Wasserpegel steigt und durch das Alligatoren schwimmen. Leider versaut sich der Film den großartigen Aufbau durch eine endlose Abfolge an unglaubwürdigen Momenten: extreme Verletzungen die sich scheinbar folgenlos abbinden lassen ...
    Mehr erfahren
    Matze S.
    Matze S.

    User folgen 1 Follower Lies die 55 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. Juni 2020
    Also von der Sache her, ein klasse inszenierter Film. Kaya Scodelario macht ihre Sache echt gut. Leider ist die Handlung zu vorhersehbar. Alexandre müsste mal ein besseres Drehbuch zur Hand haben....Der Regisseur macht hier den Film...
    12 User-Kritiken

    Bilder

    25 Bilder

    Aktuelles

    Neu bei Amazon Prime Video im Juni 2020: Gleich zwei der besten Filme 2019 und noch viel mehr!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 22. Mai 2020
    Im kommenden Monat können sich Amazon-Prime-Kunden gleich auf mehrere fantastische Film-Highlights freuen. Neben dem „Halloween“-Reboot...
    Neu auf DVD & Blu-ray: "Once Upon A Time In Hollywood" und Tarantinos Lieblingsfilm 2019!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 16. Dezember 2019
    Eine Woche Vor Weihnachten erscheint mit „Once Upon A Time In Hollywood“ nicht nur der neue Film von Quentin Tarantino fürs...
    8 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Carsten J.
      Crawl ist im Großen und Ganzen für mich als gelungen zu bezeichnen, aber auch nicht mehr.Die Handlung ist meistens vorhersehbar, aber definitiv nicht langweilig......ab und an kommt auch so etwas wie Spannung auf, allerdings hielt sich diese fast durchweg in Grenzen.Natürlich ist dieser Film bzw. die Handlung sehr unrealistisch, aber das erwartet bei dieser Art von Film ja hoffentlich Jeder- um die Realität geht es schließlich nicht !?!Alles in Allem gebe ich auf einer Skala von 0 bis 10 eine 6,5- mehr ist mir dieser Film dann doch nicht wert.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top