Mein FILMSTARTS
La Paranza Dei Bambini
La Paranza Dei Bambini
Starttermin 22. August 2019 (1 Std. 45 Min.)
Mit Francesco Di Napoli, Ar Tem, Alfredo Turitto mehr
Genre Drama
Produktionsland Italien
Pressekritiken
3,5 1 Kritik
Filmstarts
3,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

In Neapel ist längst nichts mehr so, wie es einmal jahrzehntelang war: Denn Nicola (Francesco Di Napoli) und seine Jungs, haben Bock auf Markenklamotten, Motorroller und natürlich viel Geld. Jetzt, wo die Bosse der Camorra umgebracht wurden oder im Gefängnis sitzen, ist die Stunde für die Teenager-Gang gekommen. Bewaffnet mit AK-47 sind die 15-Jährigen furchtlos, sie haben weder Angst vor dem Knast noch vor dem Tod. Da die Freunde in Neapel ohnehin keine Perspektive haben, gibt es für sie nur diese eine Möglichkeit, noch etwas aus ihrem Leben zu machen. So werden sie zu kleinen Drogendealern und Mördern, während sie noch immer bei ihren Eltern wohnen und erste Liebeserfahrungen sammeln. Sie nennen sich „Paranzas“ und sind bereit, für ihren Traum vom schnellen Geld über Leichen zu gehen. Nicola nutzt dafür den Krieg zwischen den verfeindeten Clans perfekt für seine Geldgeschäfte aus. Doch er liebt nicht nur den Krieg, sondern vielmehr Letizia (Viviana Aprea), mit ihr kann er sich auch ein Leben außerhalb der verschworenen Gang vorstellen...

Basierend auf dem Roman „La Paranza dei Bambini“ des italienischen Bestseller-Autoren Roberto Saviano, der 2018 in Deutschland unter dem Titel „Der Clan der Kinder“ erschien.
Verleiher Prokino Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2019
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Italienisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
La Paranza Dei Bambini

Brutale Kinder-Mafiosi auf Mopeds

Von Carsten Baumgardt
„Blutiger Sommer“ tauften die Medien die brütend heiße Jahreszeit in Neapel 2015. So viele Morde versetzten die Stadt in Angst und Schrecken, dass Gennaro Buonerba, einer der führenden Mafiosi Neapels, davon sprach, dass seine Heimat mittlerweile gefährlicher sei als Bagdad. Einer der vielen Toten war der 20-jährige Emanuele Sibillo, ein Clan-Anführer, der von einer verfeindeten Gang auf offener Straße brutal erschlagen wurde. Dieser junge Mann dient Bestsellerautor Roberto Saviano als Vorbild für seine Hauptfigur in seinem Mafia-Roman „La Paranza Dei Bambini“, der zwar von fiktiven Charakteren handelt, aber von wahren Schicksalen und Begebenheiten inspiriert ist. Regisseur Claudio Giovannesi („Fiore“) verfilmt die Geschichte über eine Gang von Halbstarken, die die Macht in einem neapolitanischen Viertel an sich reißt als authentisch wirkendes Drama: „La Paranza Dei Bambini“ illustriert...
Die ganze Kritik lesen
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Francesco Di Napoli
Rolle: Nicola
Ar Tem
Rolle: Tyson
Alfredo Turitto
Rolle: Biscottino
Viviana Aprea
Rolle: Letizia
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Kino-Zeit

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

1 Pressekritik

Bilder

Aktuelles

Berlinale 2019: Der schräge "Synonymes" gewinnt den Goldenen Bären
NEWS - Festivals & Preise
Samstag, 16. Februar 2019

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top