Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Across the Universe
     Across the Universe
    22. November 2007 / 2 Std. 14 Min. / Musical, Drama, Romanze
    Von Julie Taymor
    Mit Evan Rachel Wood, Jim Sturgess, Joe Anderson
    Produktionsländer USA, Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 30 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Auch in den 1960er Jahren strahlt Amerika noch eine große Anziehungskraft aus, so dass der britische Werftarbeiter Jude (Jim Sturgess) in die USA reist. Die Suche nach seinem Vater hatte natürlich ebenfalls einen erheblichen Einfluss bei der Wahl des Reiseziels. Jude erreicht sein Ziel sogar und kommt darüber mit dem Studenten Max (Joe Anderson) und dessen Schwester Lucy (Evan Rachel Wood) in Kontakt. Gemeinsam ziehen sie nach New York. Zwischen Jude und Lucy entwickelt sich schnell eine Beziehung, die aber unter Druck gerät, als Lucy nicht nur für den Frieden unterwegs ist, sondern auch noch in die Fänge einer obskuren, radikalen politischen Organisation gerät. Max hält sich derweil in Vietnam als Soldat auf. Im Zuge der politischen Ereignisse spitzt sich die Situation immer weiter zu, so dass Jude, Lucy und Max keine Ruhe finden können...
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget US$ 73,1 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Across The Universe (4K Ultra HD)
    Across The Universe (4K Ultra HD) (Blu-ray)
    Neu ab 27.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Across the Universe
    Von Andreas Staben
    Ein einsamer junger Mann blickt aufs Meer hinaus und singt unbegleitet das sehnsuchtsvolle „Girl“. In den Brandungswellen zeichnet sich alsbald das Antlitz des besungenen Mädchens ab. Die Intimität des Augenblicks wird abgelöst als sichtbar wird, dass sie sich inmitten des Aufruhrs einer großen Demonstration befindet. Dazu überlagern die Klänge des rockigen „Helter Skelter“ allmählich das Liebeslied. Mit dieser beeindruckenden Sequenz beginnt Julie Taymor (Frida, „Titus“) ihre Musical-Fantasie „Across The Universe“ und legt gleich ihre Karten auf den Tisch. Maßgeschneidert im Takt von über 30 Beatles-Songs entfaltet sie ein politisch-kulturelles Panorama der 60er Jahre. Mit nie nachlassendem inszenatorischen Einfallsreichtum wird von Anfang an die Schwierigkeit thematisiert, die Erfüllung persönlicher Sehnsüchte mit dem Drang nach gesellschaftlicher Veränderung zu verbinden. Dabei geht e...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Across the Universe Trailer DF 2:22
    Across the Universe Trailer DF
    806 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Evan Rachel Wood
    Rolle: Lucy
    Jim Sturgess
    Rolle: Jude
    Joe Anderson
    Rolle: Max
    Salma Hayek
    Rolle: Krankenschwester
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 1817 Follower Lies die 4 316 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 1. September 2017
    Hier muß ich wohl leider meine heimliche Leidenschaft wieder einmal eingestehen: ich liebe Musicals! Zumindest in Filmform habe ich schon so einige gesehen die mir sehr gefallen haben und in diese „Serie“ reiht sich dann auch dieser Streifen ein. Ein verrückter Beatles-Fan wie manch anderer bin ich zwar nicht, aber die meisten Lieder die hier in Form von imposanten, visuell bestechenden Tanz und Musikszenen runtergerissen werden sagen mir ...
    Mehr erfahren
    Koyaanisqatsi
    Koyaanisqatsi

    User folgen Lies die 56 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Naja. Die Neuinterpretationen der Lieder wirken bei weitem nicht so wie die Originale. Manchmal hat man sogar das Gefühl, dass sie verunstalte, verweichlicht und unnötig aufgepeppt wurden. Und so war es für mich (meistens) unmöglich, die Lieder mit all ihrer träumerischen, psychedelischen Kraft, Innovation und Schönheit der Originale aufzunehmen. Die Story ist die übliche unreflektierte Zusammenfassung der späten 60er, gepaart mit ...
    Mehr erfahren
    riverdance
    riverdance

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Eine Flut von Bildern untermalt mit den besten Beatlessongs und ausgezeichnete Schauspieler..was will man mehr? Absolut zu empfehlen! Der einzige Wermutstropfen ist die Stelle nachdem die Truppe mit dem Bus fährt und dann auf einer Wiese einen Zirkus besucht, an dem ist meiner Meinung nach die Fantasie der Regisseurin ein bisschen mit ihr durchgegangen ;) Aber abgesehen davon, ist der Film ein Meisterwerk!
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    DER film des jahres.wunderbare kunst szenen,tolle performances und ein absolut wundervoller jim sturgess.trotzdem meine lieblings szene ist die mit joe anderson und i want you,she s so heavy.hab den soundtrack,die dvd und...habe jim sturgess bei den dies jährigen film fest spielen von cannes getroffen.was für ein charmanter schüchterner gentleman,aber riesig gross.hab ein foto mit ihm wo wir darauf aussehen wie ein paar in den flitterwochen......
    5 User-Kritiken

    Bilder

    55 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top