Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nackt
     Nackt
    19. September 2002 / 1 Std. 40 Min. / Tragikomödie
    Von Doris Dörrie
    Mit Benno Fürmann, Nina Hoss, Alexandra Maria Lara
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 13 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Samstagabend: Drei befreundete Ehepaare treffen sich. Emilia (Heike Makatsch) und Felix (Benno Fürmann) sind seit kurzem getrennt und leiden darunter - sowohl psychisch wie auch finanziell. Charlotte (Nina Hoss) und Dylan (Mehmet Kurtulus) sind überraschend zu Geld gekommen - die Beziehung selbst wird jedoch immer ärmer. Nur Anette (Alexandra Maria Lara) und Boris (Jürgen Vogel) sind nach wie vor glücklich mit ihrer Beziehung und zufrieden mit ihrer Ikea-Einrichtung. Dann kommt Emilia auf eine Wette mit Folgen. Sie wettet, dass die meisten Männer ihre Frauen mit geschlossenen Augen nicht erkennen würden...
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Nackt
    Von Carsten Baumgardt
    Doris Dörrie ist wieder zurück in ihrem Metier. Nach dem spirituell-spaßigen Digitalkamera-Experiment „Erleuchtung garantiert“ setzt der Workaholic mit dem kammerspielartigen Drama „Nackt“ wieder auf alte Stärken. Mit teils furiosen Dialogen und starken Darstellern erforscht sie die Untiefen zwischenmenschlicher Beziehungen. Die emotionale Chaotin Emilia (Heike Makatsch) und der Chefzyniker Felix (Benno Fürmann) haben sich vor kurzem getrennt, worunter beide psychisch wie finanziell leiden. Trotzdem sind sie nicht verfeindet und wollen gemeinsam zu einem Abendessen mit zwei befreundeten Paaren gehen. Annette (Alexandra Maria Lara) und Boris (Jürgen Vogel) sind einfach nur glücklich, haben aber im Grunde gar keine Lust auf das Essen. Das liegt vor allem an den Gastgebern. Der neureiche Dylan (Mehmet Kurtulus) und seine hysterische Frau Charlotte (Nina Hoss) residieren in einem luxuriö...
    Die ganze Kritik lesen
    Nackt Trailer DF 2:05
    Nackt Trailer DF
    4172 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Benno Fürmann
    Rolle: Felix
    Nina Hoss
    Rolle: Charlotte
    Alexandra Maria Lara
    Rolle: Annette
    Jürgen Vogel
    Rolle: Boris
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Nerventod
    Nerventod

    User folgen 8 Follower Lies die 104 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Das der Film für den Deutschen Filmpreis 2003 in Silber ausgezeichnet wurde, ist nicht ganz zu verstehen. Er ist zwar zu Teilen gut gemacht, allerdings ist er an manchen Stellen auch etwas langatmig. Den Dialogen der jeweiligen "Pärchen" zu folgen fällt teils etwas schwer. Das Ende ist etwas bedürftig und lässt zumindest bei Emilia und Felix einiges offen. Bei seinem Staraufgebot macht der Film allerdings wieder einiges gut. Allerdings ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Doris Dörrie ist im Theaterfach durchaus für ihre mal gewagten Inszenierungen bekannt, da spielt schonmal eine klassische Oper auf dem Planet der Affen. Auch in "Nackt!" begeht sie ein Wagnis, nicht etwa weil 4 der nur 6 Schauspieler einen Bruchteil des Filmes nackt zu sehen sind, sondern vielmehr weil er unglaublich viele Fragen stellt. Fragen, über die fast jeder einmal stolpert, sie aber meist wegen "zu lang" oder "zu nervenaufreibend" in ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top