Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das Spiel der Macht
    Das Spiel der Macht
    4. Januar 2007 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Thriller
    Von Steven Zaillian
    Mit Sean Penn, Jude Law, Kate Winslet
    Produktionsländer USA, Deutschland
    Pressekritiken
    2,6 7 Kritiken
    User-Wertung
    2,8 25 Wertungen - 24 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die auf einem Robert Penn Warren Roman basierende Geschichte erzählt vom Leben des populistischen Südländers Willie Stark - einem politischen Geschöpf, basierend auf dem Gouverneur Huey Long aus Louisiana. Stark (Sean Penn) engagiert sich in seinem Heimatstaat Louisiana politisch und wird schließlich zum Gouverneur gewählt. Sein politisches Amt will Stark dafür einsetzen, um die bisherige Machtbasis der Ölkonzerne zu zerschlagen. Mit von der Partie sind der Journalist Jack Burden (Jude Law), Vizegouverneur Tiny Duffy (James Gandolfin) und Sadie Burke (Patricia Clarkson), die Starks Ärger über das auf Vetternwirtschaft ausgelegte System der Macht in Louisiana teilen. Ihre Ziele verfolgen sie aber mit rabiaten Mitteln, die durchaus an das Gebaren der alten Machtelite erinnern. Und so taucht der idealistische Stark schon bald in ein System der Schmierigkeit ein, das ihn verändern wird.
    Originaltitel

    All the King's Men

    Verleiher Sony Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 55 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Das Spiel der Macht
    Von Carsten Baumgardt
    Amerika hasst Steven Zaillians Polit-Drama „Das Spiel der Macht“. Bei den Kritikern fiel das freie Remake von Robert Rossens „Der Mann, der herrschen wollte“ aus dem Jahr 1949 durch. Die zweite Adaption von Robert Penn Warrens Pulitzer-Preis-prämiertem Roman „All The King’s Men“ erwies sich dazu noch als ausgesprochenes US-Kassengift. Die offensichtliche Abneigung gegen den Film hat Gründe, amerikanische Gründe, politische Gründe. Es ist kein Wunder, dass in einem Land, dessen Massenmedien sich penetrant rechtskonservativ gebärden, ein aufrechter Linksausleger wie „Das Spiel der Macht“ keine Chance hat. Zaillians Polit-Parabel hat gewiss ihre Schwächen, aber gesellschaftliche Gültigkeit besitzt die Quintessenz des Films dennoch damals wie heute. Die etwas tölpelhaften politischen Ambitionen des Lehrers Willie Stark (Sean Penn) verlaufen Ende der 40er Jahre kläglich im Sande, bis der...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sean Penn
    Rolle: Willie Stark
    Jude Law
    Rolle: Jack Burden
    Kate Winslet
    Rolle: Anne Stanton
    Mark Ruffalo
    Rolle: Adam Stanton
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    niman7
    niman7

    User folgen 296 Follower Lies die 616 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 22. April 2012
    Ziemlich verwirrende und Teilweise sehr langweiliger Film. Nach dem sehen, hab ich ihn schnell wieder vergessen. Echt Schade für dieses Staraufgebot.
    ilovekino
    ilovekino

    User folgen 6 Follower Lies die 115 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Ich kann nur sagen das ich insgesamt sehr enttäuscht bin.Weiss jetzt auch nicht ob dieser Streifen wirklich nötig war, denn am Ende hab ich nur eins gesagt "überflüssig". Klar der grosse Sean spielt mit doch sogar dieser grosse Schauspieler verblasst und geht unter obwohl er wirklich alles aus sich rausholt.Naja hat eben nicht funktioniert,schade.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2991 Follower Lies die 4 371 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 1. September 2017
    Ich glaube ich werde langsam alt und blöe. Warum bin ich nicht mehr in der Lage einen solchen Film durchgehend und von Anfang bis Ende zu verfolgen? Sooo kompliziert ist die Nummer hier doch dann nicht. Armer bauernölpel mausert sich zum Hammerpolitiker, wird aber dann wie er sich richtig oben ist selber ganz schön fies ... und die Moral von der Geschichte: MACHT KORRUMPIERT! Wer diese Kernaussage in Spielfilmlänge braucht oder möchte, der ...
    Mehr erfahren
    freestyler95
    freestyler95

    User folgen 5 Follower Lies die 140 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Absolute Starbesetzung, ein Oscar prämiertes Original, die Politzerpreis-gekrönte literarische Vorlage und ein versierter Drehbuchautor: Aus "Das Spiel der Macht" hätte durchaus etwas werden können. Ist es aber nicht. Sean Penn erfuchtelt sich den siegesgewillten Demagogen Willie Stark eher schlecht als recht. Stark weiß, was er will und wie er es bekommt. Als Führsprecher aller vom amerikanischen Traum Vergessenen hat er sich der ...
    Mehr erfahren
    24 User-Kritiken

    Bilder

    26 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Transformers 3: Kevin Dunn und Julie White sind wieder dabei
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 8. April 2010

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top