Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die fetten Jahre sind vorbei
     Die fetten Jahre sind vorbei
    25. November 2004 / 2 Std. 07 Min. / Drama, Action, Gericht
    Von Hans Weingartner
    Mit Daniel Brühl, Julia Jentsch, Stipe Erceg
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 110 Wertungen - 34 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die zwei Freunde und Großstadtrevolutionäre Peter (Stipe Erceg) und Jan (Daniel Brühl) brechen nachts in die Häuser wohlhabender Leute ein. Doch statt sich zu bereichern, verrücken sie lediglich Möbelstücke und hinterlassen Botschaften, die sich gegen das etablierte Bürgertum richten. Auch Peters Freundin Jule (Julia Jentsch) schließt sich den beiden an, bis bei einem Einbruch etwas mächtig schiefläuft…
    Verleiher DCM Filmdistribution
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die fetten Jahre sind vorbei
    Die fetten Jahre sind vorbei (DVD)
    Neu ab 8.76 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Die fetten Jahre sind vorbei
    Von Jürgen Armbruster
    Was ist der beste deutschsprachige Film des Jahres 2004? Ist es vielleicht Fatih Akins radikale Liebesgeschichte „Gegen die Wand“, die auf der diesjährigen Berlinale zumindest nicht zu unrecht mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet wurde? Oder vielleicht Oliver Hirschbiegels hoch gelobtes Historien-Drama „Der Untergang“ über die letzten Tage Hitlers und des NS-Regimes? Ein Frage, die nicht eindeutig beantwortet werden kann. Und mit Hans Weingartners „Die fetten Jahre sind vorbei“ meldet kurz vor Ende des Kinojahres ein weiterer Aspirant berechtigte Ansprüche an. Die Vorführungen des Films bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes wurden jedenfalls mit stehenden Ovationen gefeiert. Von Jule (Julia Jentsch) könnten sich viele aus der heutigen Mittzwanziger-Generation eigentlich ein kleines Stückchen abschneiden. Sie ist politisch und sozial engagiert, intelligent und attraktiv. Wäre...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die fetten Jahre sind vorbei Trailer DF 0:03
    Die fetten Jahre sind vorbei Trailer DF
    541 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Daniel Brühl
    Rolle: Jan
    Julia Jentsch
    Rolle: Jule
    Stipe Erceg
    Rolle: Peter
    Burghart Klaußner
    Rolle: Hardenberg
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Brodie1979 ..
    Brodie1979 ..

    User folgen 47 Follower Lies die 230 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. September 2016
    Wird eigentlich noch ein deutscher Film ohne Daniel Brühl gemacht? Kaum. Andererseits: der Junge kann echt was, in nahezu all seinen Rollen bringt er tadellose Leistungen und hat obendrein ein Gespür für richtig gute Stoffe. Wie hier. Wenngleich der Film nicht von ihm sondern von der Story lebt, dem authentischen Blick auf eine Handvoll Jugendlicher ohne Perspektive die auf verzweifelte Weise gegen das System rebellieren und ungewollt eine ...
    Mehr erfahren
    omaha83
    omaha83

    User folgen 18 Follower Lies die 202 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Am Anfang wirklich interessanter Film über junge Menschen, die mit dem System nicht zufrieden sind und aktiv etwas ändern wollen. Ab der Mitte des Films, als sie in den Bergen sind und das Augenmerk auf die Beziehung der 3 gelegt wurde und der Finanzhai auch nicht mehr so schlimm ist, er sogar einen Joint mit raucht und erzählt, das er früher doch genau so drauf war wie sie, ist mir der Film etwas zu sehr gefühlduselig geworden. ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 26. April 2011
    Der Film schildert in spannenden Szenen das Denken dreier linker Jugendliche, die sich nach einem schief gegangenen Einbruch dazu hinreißen lassen, den zurückgekehrten Mann des Hauses zu kidnappen. Dabei lässt er sich ausreichend Zeit, um den Facetten der Charaktere gerecht zu werden. Der Film kann anregen zu Diskussionen über die Bedeutung kleinbürgerlicher Lebensweise, die auf materiellen Reichtum orientiert ist. Zwar werden auch in ''Die ...
    Mehr erfahren
    Eric Cartman
    Eric Cartman

    User folgen 2 Follower Lies die 67 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. Februar 2013
    "Die fetten Jahre sind vorbei" ist eine tolle Geschichte um drei Jugendliche, die ihre Ideale ausleben und zählt mit Sicherheit zu den besten deutschen Filmen dieses Jahrtausends. Drei herausragende Schauspieler und eine mitreißende Story machen den Film zu etwas wirklich besonderem. Die erste Hälfte des Films dreht sich um die Einbrüche der zuerst beiden männlichen Hauptdarfstellern, dann darf auch Jule (Julia Jentsch) mitwirken. Und da ...
    Mehr erfahren
    34 User-Kritiken

    Bilder

    41 Bilder

    Aktuelles

    "Suck Me Shakespeer" statt "Fack Ju Göhte": Diese Titel tragen deutsche Filme in den USA!
    NEWS - Im Kino
    Mittwoch, 13. April 2016
    Wenn es um deutsche Filmtitel für Hollywoodfilme geht, lassen sich deutsche Verleiher ja oft ganz schon absurde Dinge einfallen....
    Intruders: Fresnadillo dreht Horrorfilm mit Clive Owen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 9. April 2010
    Der spanische Filmemacher Juan Carlos Fresnadillo ("28 Weeks Later") hat gerade den Vertrag für die Inszenierung des Horrorfilms...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top