Mein FILMSTARTS
eXistenZ
facebookTweet
eXistenZ
Starttermin 18. November 1999 (1 Std. 36 Min.)
Mit Jennifer Jason Leigh, Jude Law, Ian Holm mehr
Genre Sci-Fi
Produktionsländer Kanada, Großbritannien
Zum Trailer
Pressekritiken
3,7 3 Kritiken
User-Wertung
3,586 Wertungen - 3 Kritiken
Filmstarts
4,0
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Die Videospiele von Programmiererin Allegra Geller (Jennifer Jason Leigh) haben eine begeisterte Fangemeinde, die jedes neue Game abfeiert. Das neueste Werk - „eXistenZ“ - soll von zwölf Testpersonen im Rahmen einer exklusiven Preview ausprobiert werden. Das Spielsystem ist innovativ: Die Teilnehmer bekommen die Informationen der fleischartigen Konsole über ihren Bioport, einer Öffnung am Rücken. Der Input geht direkt ins zentrale Nervensystem, so dass Simulation und Wirklichkeit nicht mehr voneinander unterschieden werden können. Da greift plötzlich einer der Teilnehmer zu einer bizarren organischen Schusswaffe und versucht, Allegra zu töten. Der Anschlag misslingt. Allegra und ihrem PR-Praktikanten Ted Pikul (Jude Law) gelingt die Flucht. Wer steckt hinter dem Anschlag?
Verleiher StudioCanal Deutschland
Weitere Details
Produktionsjahr 1999
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
eXistenZ
Von Jonas Reinartz
1999 war das Jahr des Cyber-Thrillers Matrix. Thematisch verwandte Filme wie Josef Rusnaks „The 13th Floor“ oder David Cronenbergs „eXistenZ“ gingen angesichts des unerwartet heftigen Mediensturms nahezu völlig unter. Cronenberg erwarb sich zu Beginn seiner Karriere mit schmutzigen kleinen Filmen wie Rabid, Scanners und Videodrome eine loyale Fangemeinde. Mainstream-tauglich waren seine Werke vor seinem Wechsel in Thriller-Gefilde (mit History Of Violence und Tödliche Versprechen) – mal abgesehen von Die Fliege – nicht gerade. Dafür fielen seine Ausflüge in das von ihm mitbegründete Biohorror-Genre, bei denen er keinerlei Rücksicht auf Ekelschwellen nahm, einfach zu abgründig aus. Cronbergs Filme handeln oft von der Fragilität des menschlichen Körpers. Von unschönen Dingen wie Mutationen, Verstümmelungen, Parasiten oder Zerfall, die der Durchschnittskinogänger am liebsten in die hinters...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

eXistenZ Trailer DF 1:57
eXistenZ Trailer DF
811 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Jennifer Jason Leigh
Jennifer Jason Leigh
Rolle: Allegra Geller
Jude Law
Jude Law
Rolle: Ted Pikul
Ian Holm
Ian Holm
Rolle: Kiri Vinokur
Willem Dafoe
Willem Dafoe
Rolle: Gas
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Filmcritic.com
  • Reelviews.net
3 Pressekritiken

User-Kritiken

Philip D.
Hilfreichste positive Kritik

von Philip D., am 18/09/2011

3,5gut

Interessant gestalltet, spannender, als er auf den ersten Blick erscheint mit einem guten Ende, auch, wenn es besser gemacht... Weiterlesen

EDL
Hilfreichste negative Kritik

von EDL, am 21/02/2016

2,5durchschnittlich

Von der Idee her mit tollen Ansätzen versehen, schwächelt der Film leider im Plot. An manchen Stellen holpert es doch reichlich... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
33% (1 Kritik)
33% (1 Kritik)
33% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu eXistenZ ?
3 User-Kritiken

Bilder

19 Bilder

Aktuelles

Die 50 besten Filme des Jahres 1999
NEWS - Bestenlisten
Samstag, 25. Februar 2017
Wir blicken in dieser Special-Reihe zurück auf die Filme vergangener Jahrgänge und bringen diese in eine Reihenfolge: Heute...
Damals & heute: Die Doktoren aus "Doctor Who"
NEWS - Stars
Mittwoch, 8. Oktober 2014
Was ist bloß aus ihnen geworden? In unserer Reihe "Damals & heute" nehmen wir uns jede Woche eine Kultserie vor, um mal zu...
6 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top