Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Joe Johnston will "Star Wars"-Spin-Off drehen
    Von Annemarie Havran — 18.07.2011 um 10:28
    facebook Tweet

    Wie es aussieht, sind die Geschichten der "Star Wars"-Charaktere noch lange nicht auserzählt: Regisseur Joe Johnston, der für George Lucas unter anderem solch ikonenhafte Charaktere wie Yoda und Boba Fett entwarf, ist an der Inszenierung eines Spin-Offs des umsatzstarken Franchises interessiert.

    Regisseur Joe Johnston ("Jumanji", "Jurassic Park 3") ist derzeit zwar noch auf Promo-Tour für "Captain America - The First Avenger", trotzdem denkt er offenbar bereits an sein nächstes Groß-Projekt. Wie worstpreviews berichtet, gab Johnston auf die Frage nach seinem Mentor George Lucas die überraschende Antwort, dass die beiden aktuell miteinander über ein "Star Wars"-Spin-Off diskutieren.

    Joe Johnston möchte das bisher aus sechs Kinofilmen bestehende Franchise gerne ausweiten und ein Spin-Off entwickeln, dessen Protagonisten er schon genau im Auge hat: "Ich versuche George davon zu überzeugen, einen Film über Boba Fett zu machen. Ich würde dabei unheimlich gerne Regie führen. Das wäre ein großer Spaß."

    Joe Johnston und George Lucas verbinden eine lange Freundschaft und viele Jahre gemeinsamer Arbeit. Johnston begann seine Karriere als Storyboard-Zeichner für Lucas und führte sie erfolgreich als Designer und Art Director der visuellen Effekte für "Krieg der Sterne", "Das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" fort. Im "Star Wars"-Universum kennt sich Johnston also bestens aus und dürfte über genügend handwerkliches Geschick verfügen, um die Geschichte Boba Fetts im Sinne Lucas' weiterzuerzählen. Unter anderem kreierte Johnston für George Lucas das Design des Millennium-Falken und der Imperialen Sturmtruppen und entwarf zentrale Charaktere wie Yoda, die Ewoks und eben Boba Fett.

    Ob es zu diesem Spin-Off kommt oder ob Johnston vielleicht lieber doch einen vierten Teil der "Jurassic Park"-Reihe inszeniert, bleibt abzuwarten. Von seinen inszenatorischen Fähigkeiten könnt ihr euch ab dem 18. August 2011 überzeugen, wenn "Captain America – The First Avenger" in den deutschen Kinos anläuft.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jan Niklas
      coole, Sache. Wäre unglaublich mal ein Fil über den wohl besten charakter bei star wars zu sehen, der kann nur gut werden, wenn er sich auch an die Bücher hält.siehe: star wars boba fett bücher...oder boba fetts geschichte unter jedipedia.de
    • lukimalle
      Das Gesicht ist längst bekannt!
    • Skywalker
      Immer her, mit Boba! Nur bitte zeigt niemals sein Gesicht! Der Mann hinter der Maske!
    • ichbinderdebel
      Sowas wird in dieser Form sicher nicht kommen. Musste aber schon schmunzeln. :D
    • ach-herr-je
      die idee ist ganz in ordnung. ich würde allerdings auch über eine neue trilogie zu zeiten der alten republik freuen
    Kommentare anzeigen
    Back to Top