Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Thor 2": Regisseurin Patty Jenkins nach kreativen Differenzen draußen
    Von Christoph Petersen — 07.12.2011 um 03:39
    facebook Tweet

    Marvel wollte dem Erfolgsrezept des ersten Teils treu bleiben und nach Kenneth Branagh auch bei der Fortsetzung „Thor 2“ erneut mit einem renommierten Regisseur statt einem reinen Blockbuster-Spezialisten zusammenarbeiten. Doch nun ist „Monster“-Regisseurin Patty Jenkins nach kreativen Differenzen aus der Comic-Verfilmung ausgestiegen.

    Im Oktober vertrauten Marvel und Disney die Regie ihres 150-Millionen-Dollar-Projekts „Thor 2“ der Indie-Filmemacherin Patty Jenkins an (wir berichteten). Aber mit dieser untypischen - und gerade deshalb so spannenden - Besetzung des begehrten Regiepostens ist es gerade einmal zwei Monate später nun auch schon wieder vorbei.

    Wie die Kollegen von Deadline exklusiv berichten, sind die Verantwortlichen der Marvel Studios bereits fieberhaft auf der Suche nach einem Ersatz. Begründet wird der Ausstieg von Jenkins, für deren Serienkiller-Drama „MonsterCharlize Theron mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, mit kreativen Differenzen. Allerdings heißt es weiter, dass sie sehr wohl die Regie bei einem anderen Superhelden-Projekt übernehmen könnte, nur dann wahrscheinlich nicht bei einer Fortsetzung.

    Marvel muss auch deshalb möglichst bald einen neuen Regisseur präsentieren, weil das Studio an dem US-Starttermin am 15. November 2013 festhalten will. Das Sequel wird geschrieben von „Thor“-Co-Autor Don Payne und die Titelrolle übernimmt erneut Chris Hemsworth, der als hammerschwingender Göttersohn im kommenden Jahr auch im Superhelden-Mash-Up „The Avengers“ mit von der Partie sein wird.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top