Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ridley Scott verrät erste Details für "Prometheus"- und "Blade Runner"-Sequels
    Von André Ratzmann — 12.10.2012 um 11:22
    facebook Tweet

    In Interviews zum "Prometheus"-Blu-ray/DVD-Start hat Regie-Altmeister Ridley Scott erste interessante Details über den Inhalt von "Prometheus 2" preisgegeben und auf die Frage nach der Teilnahme von Harrison Ford in "Blade Runner 2" eine schlagfertige Antwort parat.

    Jetzt, da der internationale Blu-ray- und DVD-Verkauf von Ridley Scotts vieldiskutierten "Prometheus - Dunkle Zeichen" begonnen hat (in Deutschland ist es am 7. Dezember soweit), sind einige neue Details über den Inhalt des "Prometheus"-Sequels ans Tageslicht gekommen. Während eines Interviews mit Metro sprach Scott über das weitere Schicksal von Wissenschaftlerin Elizabeth Shaw und Roboter David in "Prometheus 2" und verriet, warum Harrison Ford ("Cowboys & Aliens") trotz seines Alters dennoch in "Blade Runner 2" mitspielen könnte (oder auch nicht).

    Wer nicht wissen möchte, wie es in "Prometheus 2: Paradise" weitergehen wird, der sollte ab hier nicht weiterlesen. Es handelt sich um eine grobe Inhaltsangabe von Ridley Scott (Achtung, Spoiler!):

    So entwickle man für "Prometheus 2" ein ganz anderes Universum. Im Zentrum stehen erneut Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und Davids Kopf (Michael Fassbender), den sie in einer Tasche hat. Er ist voll funktionstüchtig und besitzt einen IQ von 350. Er erklärt ihr, wie sie den Kopf wieder an seinen Körper anbringen kann. Sie ist sich jedoch nicht sicher und denkt eine ganze Zeit darüber nach. Als sie sich entschließt, den Kopf wieder an seinen Körper zu montieren, wächst jedoch die Gefahr und er wird böse. Sie reisen zum Paradies, doch das könnte sich als der gefährlichste und brutalste Ort herausstellen. Denn wer sind die Ingenieure? Auf die Frage, ob das alles im Sequel sei, lachte Scott und fügte hinzu: "Ich wünschte, es wäre so einfach."


    Wir berichteten bereits, dass Ridley Scott für die Fortsetzung seines Kultklassikers "Blade Runner" wieder Harrison Ford mit dabei haben möchte. Dennoch kam die Frage nach dessen Besetzung erneut auf, worauf Scott Folgendes antwortete: "Das Sequel wird passieren. Mit Harrison Ford? Ich weiß es nicht. Ist er zu alt? Nun ja, er war ein Nexus 6, wir wissen also nicht, wie lange er leben kann. Und das ist alles, was ich zu diesem Zeitpunkt sagen werde."

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • RSix
      Nicht schlecht. Stimme der Einschätzung von Ragism zu.
    • Ragism
      @Lennet: Im Gegenteil: Die Schwäche von Prometheus war nicht die fehlende Action, sondern das fehlende Feingefühl für Figuren, Dramaturgie, philosophische und religiöse Themen und Nachvollziehbarkeit der Handlung.
    • olli p.
      Scott scheint sich in sein altes werk ja ordentlich verliebt zu haben...
    • Tempest ..
      Ich muss leider anmerken, dass die Quelle (http://www.metro.co.uk/film/91... nicht sonderlich gut übersetzt wurde bzw. zum Teil falsch wiedergegeben wird!! Dort, im Gespräch über die Entstehung von Prometheus und dem Blade Runner Sequel, heißt es : What made you want to tackle sci-fi again? I hadn’t done sci-fi for so long and I enjoyed doing it. Plus, when it comes to the Alien world, no one else had addressed the origin question and I thought that was interesting to tackle. Prometheus evolved into a whole other universe. You’ve got a person [Noomi Rapace’s Elizabeth Shaw] with a head in a bag [ Michael Fassbender’s David] that functions and has an IQ of 350. It can explain to her how to put the head back on the body and she’s gonna think about that long and hard because, once the head is back on his body, he’s dangerous. So that’s the sequel? [Laughs] I wish it was that easy. They’re going off to paradise but it could be the most savage, horrible place. Who are the Engineers? ...weder steht dort, dass man für Prometheus 2 "ein ganz anderes Universum" entwickeln möchte, noch, dass sich Shaw definitiv dazu entscheidet, Davids Kopf wieder an seinen Körper zu montieren.
    • Tempest ..
      Quelle: http://www.metro.co.uk/film/91...
    • FilmFan 1.0
      Obwohl ich beide Filmreihen ("Alien"/"Prometheus" und "Blade Runner") sehr schätze, wär ich nicht wirklich glücklich mit einem Crossover. Das einzige gemeinsame was die beiden Film(serien) haben, ist das Bild einer fernen düsteren Zukunft wie auch dass beide von Ridley Scott entwickelt wurden. Ein Crossover daher nicht zwingend notwendig! (Glaub eher, dass Scott wohl an Lucas' "Star Wars"- und Camerons "Avatar"-Universum anschliessen möchte.)
    • Ragism
      Wenn Prometheus 2 nicht, wie der erste Teil, zu 90% mit überflüssigem und unausgereiftem Quatsch vollgestopft wird, könnte die Geschichte wieder halbwegs interessant werden. Der erste "Alien" war schließlich in erster Linie so gut, weil er sich auf wenige Figuren in einem beklemmenden Kammerspiel konzentriert hat. Deswegen interessiert uns die Tortur der Ripley und das Leiden der Elizabeth Shaw nicht die Bohne.
    • Modell-101
      Die meiste Zeit nur 2 Darsteller in Prometheus 2? Bin gespannt ob das funktioniert. Gibt es eigentlich schon die längere Fassung von Prometheus 2 auf Blu-ray oder sollte die später kommen?
    • Jimmy V.
      Wahrscheinlich die Anspielung darauf, dass Deckard - Spoiler, aber die meisten wissen es wohl eh :D - ein Replikant sein soll, niman7.Ich finde die Neuigkeiten ziemlich cool. Hauptsache nur im zweiten Prometheus gibt es wenig mehr Antworten und es wird mehr ein Kammerspiel zwischen den beiden Hauptdarstellern. Das wäre schön! Die meisten Figuren in Teil 1 waren nämlich leider ziemlich überflüssig.
    • niman7
      Was meint er mit "Nexus 6"?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Corona Zombies Trailer OV
    Wendy Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Kindsköpfe 3" als Horrorfilm mit Adam Sandler: Dieses Drehbuch wird im Netz gefeiert
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 28. März 2020
    "Kindsköpfe 3" als Horrorfilm mit Adam Sandler: Dieses Drehbuch wird im Netz gefeiert
    Kultiges 80er-Videospiel als Realfilm! Netflix will "Deadpool"-Star Ryan Reynolds für die Adaption
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 28. März 2020
    Kultiges 80er-Videospiel als Realfilm! Netflix will "Deadpool"-Star Ryan Reynolds für die Adaption
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top