Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vin Diesel: "Fast & Furious 7" geht in eine komplett andere Richtung und startet eine neue Trilogie
    Von Björn Becher — 17.05.2013 um 10:44
    facebook Tweet

    Wer beim Abspann von "Fast & Furious 6" noch kurz sitzen bleibt, wird nicht nur mit einem Rückblick auf "The Fast And The Furious: Tokyo Drift" und der damit einhergehenden Verzahnung der ganzen Reihe, sondern auch mit einem Ausblick auf Teil 7 belohnt. Danach kann man auch schon davon ausgehen, dass diese eine neue Richtung einschlägt. Diese bestätigte Hauptdarsteller Vin Diesel nun nicht nur, sondern verriet auch noch, dass "Fast & Furious 7" der Auftakt zu einer neuen Trilogie ist.

    Ursprünglich hieß es einmal, dass "Fast & Furious 6" sowie "Fast & Furious 7" an einem Stück gedreht werden sollen, weil sie eine zusammenhängende Geschichte erzählen. Diesen Zusammenhang gibt es zwar wirklich, wie am Ende von Teil 6 klar wird, aber irgendwie doch nicht, weswegen man sich schließlich doch für einen getrennten Dreh entschieden habe. Dies erklärt zumindest Hauptdarsteller Vin Diesel. Obwohl Teil 7 inhaltlich nämlich an den Vorgänger anknüpft, gehe dieser in eine komplett neue Richtung. Wie Vin Diesel Hitfix verriet, habe "Fast & Furious 6" die Geschichte aus Teil 4 ("Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.") und Teil 5 ("Fast & Furious Five") zu einem Abschluss gebracht. "Fast & Furious 7" ist nun der Anfang der nächsten Trilogie. Die Richtung von Teil 7, 8 und 9 sei dabei klar.

    Dass "Fast & Furious" einmal so ein erfolgreiches Franchise werden würde, hätte wohl niemand gedacht. Nach dem dritten Film ("The Fast And The Furious: Tokyo Drift"), der mit kompletten neuen Protagonisten und anderem Schauplatz wie ein letzter verzweifelter Versuch wirkte, noch ein wenig Geld aus den Namen zu holen, schien die Reihe tot. Doch Regisseur Justin Lin und Drehbuchautor Chris Morgan, die mit diesem Film das Ruder übernahmen, hatten Größeres vor und konnten Vin Diesel zu einem Cameo-Auftritt bewegen und schließlich sogar Diesel, Paul Walker und zahlreiche andere Darsteller zur Rückkehr für eine ganze Trilogie, mit der sie es schafften alle bisherigen Filme zu verknüpfen. Für "Fast & Furious 7" ist Justin Lin aber nicht mehr an Bord. Ihm war der Veröffentlichungsrhythmus von Universal, der jährlich einen neuen Film vorsieht, zu schnell. Er stieg daher aus und wird von James Wan ("Saw", "Insidious") ersetzt.

    "Fast & Furious 6" startet am 23. Mai 2013 in den deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • korkell
      Ich würde in der kommenden Trilogie gerne mal einen Von Diesel sehen der mal völlig aus der Fassung gerät und meinetwegen auch ein paar Tränchen verdrückt.Das Ende des 6. war was Dramatik angeht schon etwas näher da dran, leider wurde das von der brachial over the top Action etwas überschattet.
    • Da HouseCat
      oje. irgendwann kann man die charaktere aber auch nicht mehr sehen...
    • Mr Heisenberg
      Ich bin gespannt wie ein actioner von Wan aussieht, Saw und Insidious fand ich richtig gut. Nur hoffe ich das er jetzt nicht fuer jahre nur an F&F gebunden ist
    Kommentare anzeigen
    Back to Top