Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Offiziell: "Terminator 5" wird Reboot und Start neuer Trilogie ab Sommer 2015
    Von Maren Koetsier — 28.06.2013 um 08:20
    facebook Tweet

    Es ist offiziell: He'll be back! Der Terminator kehrt wieder auf die große Leinwand zurück und zwar im Sommer 2015, denn dann startet "Terminator 5" nach langem Hin und Her endlich in den Kinos. Das gaben die Produktionsfirmen nun in einer offiziellen Mitteilung bekannt. Der neue Film wird dabei ein Reboot des Franchises und legt den Grundstein für eine alleinstehende Trilogie.

    Nachdem der Stein für die näher rückende Realisierung des fünften Films der Reihe so langsam ins Rollen geriet, nimmt diese nun mächtig an Fahrt auf, denn Annapurna Pictures, Skydance Productions und Paramount, der den Verleih des Sci-Fi-Actioners übernommen hat, gaben nun interessante Details zu ihren Franchise-Plänen bekannt: "Terminator 5" wird als Reboot eine neue, alleinstehende Trilogie eröffnen. Der 26. Juni 2015 ist für den US-Kinostart vermerkt, die beiden anderen Teile sollten dann bis 2019 folgen, schließlich gehen die Rechte an dem Franchise dann zurück an James Cameron. Konkrete Daten für "Terminator 6" und "Terminator 7" wurden aber noch nicht bekanntgegeben.

    Die Antwort auf die wohl wichtigste Frage steht noch aus: Kehrt Arnold Schwarzenegger als Terminator zurück? Das wird in der Pressemitteilung leider nicht thematisiert, allerdings beteuerte der ehemalige kalifornische Gouverneur selbst mehrfach, dass er wieder mit dabei sein wird. Ob er als Terminator oder Mensch auf die Kinoleinwände zurückkehrt, ist noch nicht ganz klar; darüber wird derzeit umtriebig spekuliert. Zuletzt verkündete die Aktion-Ikone selbst, dass er natürlich als Terminator auftritt, doch jüngste Gerüchte besagen, Arnie werde sich als Mensch gegen die Cyborg-Killer (gemunkelt wird Dwayne Johnson) wehren. Die Neubelebung solle die Vorgeschichte in Augenschein nehmen und in den 40er oder 50er Jahren des 20. Jahrhunderts angesiedelt sein.

    Welche Variante richtige ist, wird sich wohl erst noch herausstellen, als gesichert gelten jedenfalls folgende offizielle Informationen: Als Produzenten fungieren - wie schon länger bekannt ist - Megan Ellison von Annapurna und David Ellison von Skydance. Dana Goldberg und Paul Schwake übernehmen jeweils die Rolle eines ausführenden Produzenten. Für das Drehbuch sind nach wie vor Laeta Kalorgridis ("Avatar", "Shutter Island") und Patrick Lussier ("Drive Angry") zuständig.


    Schwarzenegger verriet am 13. Juni 2013, dass die Dreharbeiten Anfang 2014 beginnen sollen - mit dem geplanten US-Start im Juni 2015 eine sehr wahrscheinliche Angabe. Für Deutschland gibt es übrigens noch keinen Starttermin.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top