Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Marvel macht Monster-Ankündigung: "Avengers 3" kommt in zwei Teilen, "Inhumans" und "Captain Marvel" bekommen Starttermine und vieles mehr
    Von Annemarie Havran — 28.10.2014 um 20:33
    facebook Tweet

    Marvel und DC machen zur Zeit wirklich Dampf: Nachdem DC kürzlich seinen detaillierten Zeitplan bis 2020 veröffentliche, zieht Marvel nach und kündigt u. a. "Inhumans", "Black Panther" und "Captain Marvel" an.

    Marvel
    Der vorläufige Fahrplan stand schon länger fest, doch viele Termine waren noch keinem Film zugeordnet. Nun hat Marvel bei einer Präsentation im El Captain theater in Los Angeles eine ganze Reihe neuer Filme, Termine und Titel angekündigt. Für alle Neugierigen unter euch ist hier eine schnelle Übersicht der Neuankündigungen mit ihrem jeweiligen US-Start:

    1. Mai 2015: "Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron” (deutscher Start: 30. April 2015)
    17. Juli 2015: "Ant-Man” (deutscher Start: 23. Juli 2015)
    6. Mai 2016: "Captain America: Civil War" (deutscher Start: 5. Mai 2016)
    4. November 2016: "Doctor Strange"
    5. Mai 2017: "Guardians Of The Galaxy 2 (deutscher Start bislang: 27. Juli 2017)
    28. Juli 2017: "Thor: Ragnarok"
    3. November 2017: "Black Panther"
    4. Mai 2018: "Avengers: Infinity War – Part I"
    6. Juli 2018: "Captain Marvel"
    2. November 2018: "The Inhumans"
    3. Mai 2019: "Avengers: Infinity War – Part II”

    Kein Black-Widow-Solofilm also, dafür aber ein zweigeteilter "The Avengers 3". Neu ist auch, dass Chadwick Boseman definitiv "Black Panther" spielen wird sowie dass "The Inhumans" und "Captain Marvel" tatsächlich ihren Weg auf die Leinwand finden. Während man bei "Doctor Strange" für 2016 mit Scott Derrickson bereits einen Regisseur – und mit Benedict Cumberbatch wahrscheinlich auch einen Hauptdarsteller - gefunden hat, stehen alle anderen Erst-Solisten noch ohne Mann am Steuer da.

    Für wen das alles aber noch Zukunftsmusik ist, der kann sich erst einmal auf  "Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron" von Joss Whedon freuen, der am 30. April 2015 startet:




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Modell-101
      es werden ja stets weiter Comics geschrieben, auf die man sich ja beziehen kann.
    • Venom
      Ich gebe dir vollkommen recht, allerdings kam eben auch viel der Brisanz aus der Konstellation auf beiden Seiten, ich sage nur Spider-Man. Das war eine der größten Kracher in der gesamten Geschichte von Marvel. Werden sie nun so nicht bringen können. Und auch die Konflikte in den anderen Teams (X-Men, FF, etc.) waren schwerwiegend und haben sich langfristig ausgewirkt. Wenn es sich nun auf die Avengers beschränkt, dann kommt die ganze Tragweite gar nicht rüber, dann wirkt es wie ein teaminterner Konflikt...und diese Konflikte hat man gerade im Avengers-Film-Universum schon sehr stark ausgebaut. Das wirkt auf mich dann irgendwie redundant, wenn muss man das schon auf eine ganz andere Ebene heben. Und in einem Universum, wo die Avengers bis jetzt ziemlich "allein" sind,....da fehlt einfach was. Aber ich bin mir sicher, dass man sich bei Marvel des Problems bewusst ist, daher glaube ich die drehen das schon irgendwie zurecht.
    • Barbaros
      Du verwechselst hier die beiden Captain Marvels ^^'Der, den du meist erscheint unter dem Titel Shazam bei DC.
    • Tim S.
      ich würde jede woche 15 euro zahlen
    • Tim S.
      ich hoffe es gibt kein ende
    • PaddyBear
      ich muss einmal gaaanz kurz gegensteuern: Auf Black Panther freue ich mich enorm. Den WILL ich sehen.Marvel hat halt diesen großen Plan und den wollen sie durchziehen. Einerseits ist das beeindruckend und hoch interessant andererseits geht man damit auch ins Risiko falls dieser Boom irgendwann abebben sollte.Ich glaube auch gar nicht mal, dass das im Kino alles sooo schlimm wird (klar, klingt erstmal nach viel aber man muss erstmal abwarten) aber ich bin mir nicht sicher ob diese Masse an neuen Superhelden Serien im TV gut tut. Da bin ich skeptischer.
    • Tim S.
      warum stört man sich an filmen, die man nicht sehen möchte? ...ich freu mich ...und finde es könnten lang mehr sein ...das doppelte line up würde sicher genau so gut laufen (1 film pro quartal) ...ich würde mir einen pro monat oder noch besser pro woche wünschen
    • phreeak
      Dann lass einfach den irreführenden Terminus "Comicverfilmung" weg... :) Solang die Filme abwechslung bieten isses wie jedes Genre. Ne Sättigung tritt nicht so schnell ein.Mit GotG hatten wir nen super Space-SciFi Film. Mit Cap 2 nen interessanten Spionage Thriller. Thor 2 ist im Grunde auch nen normaler SciFi-Actioner. Darum gehts. Solang genug Stoff gibt, neue Helden und jeder Film für sich was neues, anderes bietet (sprich bei GotG Space-SciFi kost, Cap geht mehr in die Richtung Thriller, Dark Knight Reihe ging in die Richtung von Trhiller und Film noir) gibts keine Sättigung.Andere sind zwar schon nach 2-3 Filmen im Jahr überfordert, aber naja - kein Kommentar :D
    • Leopard
      "...dann sind wir ja bald bei 8-10 großen Comicverfilmungen im Jahr!?!"- Der King des Monats!
    • Leopard
      Du sagst es: wen wundert's? Hat man das doch schon erfolgreich bei Twilight gemacht... bei Potter auch... ein Wunder, dass das Hobbit-Finale belassen wurde... aber davon sollte es ohnehin nur zwei Filme geben, jetzt sind's schon drei, da waren die doch nicht mutig genug einen 3.1- und 3.2-Patch/Update daraus zu machen...
    • Markus D.
      Aber die Tragweite des Civil War kommt doch nicht nur daher, was während des Civil War passiert ist. Das war letztlich nur eine Massenkeilerei von Superhelden. Das Wichtige am Civil War war, dass man die Änderung tatsächlich größtenteils beibehalten hat, während man bei anderen Events diese Änderungen nach nur ein paar Heften wieder Rückgängig gemacht hat.Cap soll vor Gericht. Luke Cage, Herkules und kämpfen im Untergrund und werden verfolgt. Das hat man doch bis Secret Invasion beibehalten und selbst dort haben die Helden nur zusammengearbeitet, weil sie es mussten. Da fällt mir wirklich nur das Ende der Secret Invasion ein, wenn Thor vor Stark steht und ihm sagt, dass sie nie wieder Freunde sein werden.
    • Janos V.
      Eben, wenn selbst ausgewiesene Comic-Fans und Filmkenner hier in den Kommentaren schon sagen, sie können auf Black Panther oder Captain Marvel verzichten... ich sage voraus, dass sich Marvel da auf den einen oder anderen Flop einstellen sollte (von Fox mit dem xten Wolverine-Spinoff oder den Fantastic 4 ganz zu schweigen).Mir wäre es lieber, sie würden sich auf weniger und dafür innovativere Filme konzentrieren, das würde der Qualität garantiert gut tun, und man müsste sich nicht durch zehn neue (alte) Helden-Entwicklungs-Geschichten in ein paar Jahren quälen.
    • Modell-101
      Endlich Klarheit hier. Leute, ihr vermisst einen Black Widow-Film?? Ich vermisse einen Hulk-Film und einen Punisher-Film (hat Marvel eigentlich die Rechte zum Punisher?). Bin aber erleichtert, dass Black Panther tatsächlich auftritt. Inhumans kenn ich nicht... nur vom hören her.Ragnarök sagt mir nichts.Infinity War... ist das die Storyline zu Thanos?? Wenn ja, dann kommt es so, wie ich es erwartet hatte.... den ultimativen Gegner in zwei Teilen zu bekämpfen... so kann man zeigen, dass es tatsächlich der ultimative Gegner ist und nicht wie Loki nach nur einem Film besiegt wird.Der Civil-War... tja, ich freu mich zwar, denke aber, dass es doch zu früh dafür ist, obwohl die Sache mit Ultron ein gutes Fundament dafür bildet. Es sollte jedoch besser nach dem Infinity War stattfinden und zwar aus folgenden Gründen:- bis dahin sind wesentlich mehr Helden etabliert, um die Tragweite groß genug zu gestalten- es sollte nicht nur in einem Solo- bzw. Duettfilm (Cap 3) abgefrühstückt werdenEs gab noch einen dritten Grund, der ist mir aber gerade entfallen ;-PAnsonsten freu ich mích. Und zu den Kommentaren, dass Superheldenfilme bald langweilig werden.... niemand kann die Zukunft vorhersehen... aber ich denke, solange die eine gute Qualität in Effekte und Story bieten, wird dies nicht so schnell der Fall sein
    • Modell-101
      sehr formell... nur der Gruß ist zu ghettomäßig ;-)
    • Venom
      Ich freu mich fast am meisten auf die Inhumans. Und natürlich auf alles weitere von den Guardians. Civil War tatsächlich zu bringen und noch dazu in nur einem Film, halte ich für keine gute Idee. Ein Film reicht einfach nicht, die Tragweite dieser gesamten Storyline vernünftig rüberzubringen. Ich befürchte da geht viel verloren. Zumal die Hälfte der beteiligten Personen gar nicht dabei sein wird, weil die Rechte fehlen. Auf Captain Marvel könnte ich tatsächlich verzichten, auch wenn ich es gut finde, dass sie die Geschichte von Carol Danvers erzählen wollen.
    • Blinse
      Captain Marvel gegen Captain Nazi in seiner Hakenkreuzuniform. Das würde hierzulande wohl einiges an Aufmerksamkeit generieren, lol...
    • Venom
      Nicht das man Cap für Thanos brauchen würde.....
    • niman7
      Genau das braucht die Welt! Noch mehr Superheldenfilme! Oh man hoffentlich ist der Markt bald gesättigt! Das ist einfach viel zu viel. Das wird noch nach hinten los gehen. Das wird ihr und Marvel schon noch merken. Irgendwann haben die Zuschauer keine Lust mehr auf diese Art von Filmen.
    • niman7
      Der Film wird bestimmt vom Inhalt her leer sein und am Ende so Ende, dass man kaum eine andere Wahl hat, als Teil 2 zu schauen! Die Kasse klingelt gewaltig ;)
    • niman7
      Erst in 5 Jahren? Bei mir ist es jetzt schon so weit!
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    X-Men: New Mutants Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Countdown Trailer DF
    Enkel für Anfänger Trailer DF
    Nightlife Trailer DF
    Limbo Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Nach "Le Mans 66": Matt Damon und James Mangold machen vielversprechenden Cop-Thriller
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 28. Januar 2020
    Nach "Le Mans 66": Matt Damon und James Mangold machen vielversprechenden Cop-Thriller
    Horror-Experten machen Neuverfilmung von "Das Ding aus einer anderen Welt": So gab es den Klassiker noch nie
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 28. Januar 2020
    Horror-Experten machen Neuverfilmung von "Das Ding aus einer anderen Welt": So gab es den Klassiker noch nie
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top