Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Grey's Anatomy"-Arzt Patrick Dempsey in Verhandlungen für "Bridget Jones 3"
    Von Johanna Slomski — 10.09.2015 um 09:15
    facebook Tweet

    Bei den ersten beiden Teilen haben noch Colin Firth und Hugh Grant den Kampf um das Herz der Titeldame unter sich ausgemacht. Für „Bridget Jones 3“ könnte nun „McDreamy“ Patrick Dempsey („Grey’s Anatomy“) zur Besetzung hinzustoßen.

    ABC Studios
    Patrick Dempsey soll laut Deadline in finalen Verhandlungen für eine Rolle in „Bridget Jones 3“ stecken. Der Darsteller, der Dr. Derek „McDreamy“ Sheperd aus „Grey’s Anatomy“ verkörpert, würde bei Vertragsunterzeichnung die Besetzung bereichern, die bislang aus Renee Zellweger und Colin Firth besteht, die nach „Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück“ und „Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns“ auch für den dritten Teil der Reihe zurückkehren wollen. Ebenfalls mit an Bord ist Regisseurin Sharon Maguire, die bereits den ersten Film inszeniert hatte.

    Über die Handlung von „Bridget Jones’s Baby“, so der Originaltitel, ist bislang noch wenig bekannt, doch angesichts des Titels könnte man damit rechnen, dass Bridget in anderen Umständen oder sogar schon stolze Mutter ist. Dementsprechend ist auch noch nichts über Dempseys Rolle bekannt, doch wird bereits spekuliert, dass er als Liebesrivale die Nachfolge von Hugh Grants Daniel Cleaver antreten könnte. Dieser hatte in einem Interview von 2014 verraten, dass ihn das Drehbuch zum neuen Teil nicht zu einer Rückkehr bewegen konnte.

    Dabei stammt es von der „Bridget Jones“-Schöpferin Helen Fielding persönlich, die es gemeinsam mit David Nicholls verfasste. Wann der Produktionsstart erfolgt, ist nicht bekannt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top