Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die ersten Kritiken zu "James Bond 007 - Spectre" sind da
    Von Tobias Mayer — 22.10.2015 um 09:27
    facebook Tweet

    „Skyfall“ (2012) ist der erfolgreichste Bond-Film, viele Kritiker und Zuschauer waren begeistert. Kann der Nachfolger „James Bond – Spectre“ das Niveau halten? Das erste Kritiker-Echo klingt gut, ein Meisterwerk ist aber wohl nicht zu erwarten.

    Sony Pictures
    James Bond auf seiner schwierigsten Mission: Der zweifach oscarprämierte „Skyfall“ spielte weltweit gut 1,1 Milliarden Dollar ein und entwickelte sich damit zu einem Hit, den in dieser Größenordnung kaum jemand erwartet haben dürfte. Regisseur Sam Mendes legte sich die Latte für „James Bond – Spectre“ also selbst ziemlich hoch, seine zögerliche Rückkehr auf den Regiestuhl und offenbar beträchtliche Änderungen am Skript stimmten Beobachter skeptisch. Nun sind die ersten Kritiken zu Daniel Craigs viertem 007-Einsatz da (via rottentomatoes und metacritic, Stand: 8 Uhr). Sie machen Lust auf das neue Agenten-Abenteuer – wobei es auch negative Stimmen gibt.

    Beginnen wir mit der Kritik des Guardian. Kritiker Peter Bradshaw feiert: „‚Spectre ist ein wunderbar aufregendes, spektakuläres, fast opernhaft-irres 007-Abenteuer. Es ist zutiefst albern, aber sehr unterhaltsam. Zum Schluss fühlte ich mich fast ein wenig schlecht, so viel Spaß gehabt zu haben – fast.“

    Weiter geht es mit dem Branchenblatt Variety. Zwar macht Kritiker Guy Lodge deutlich, dass „Spectre“ nicht an „Skyfall“ herankomme und die Emotionalität des Vorgängers fehle, ansonsten attestiert er der neuen Bond-Mission aber Erfolg: Die Ikonographie der alten Tage lebe wieder auf, weswegen „Spectre“ vor allem den 007-Nerds gefallen werde.

    Beim Telegraph zeigt man sich geschüttelt und gerührt: Der Film beschwöre erstklassig den Geist vergangener Bond-Abenteuer, er sei „ein Fest purer Kino-Geisterbeschwörung.“

    Gedämpfter dagegen ist die Stimmung beim Kollegen des Hollywood Reporter: Stephen Dalton schreibt: „Der erste Akt ist großartig, voller böser Omen und bravourös inszeniert. Doch die letzte Stunde enttäuscht, mit zu vielen Plotwendungen von der Stange und zu vielen klischeehaften Figuren.“ Christoph Waltz mache seine Sache als Bösewicht gut, seiner Figur fehle aber eine nachvollziehbare Motivation.

    The Playlist schließlich hat ein Problem ausgemacht, das „Spectre“ das Genick breche: Der Film fühle sich an, als sei er aus vielen hastig geschriebenen Skript-Bruchstücken zusammengesetzt, es fehle die kohärente Vision.

    „James Bond 007 – Spectre“ mit u. a. Daniel Craig, Christoph WaltzMonica Bellucci und Léa Seydoux startet am 5. November 2015 in unseren Kinos. Die FILMSTARTS-Kritik erscheint am kommenden Dienstag (27. Oktober 2015).




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Thomas S.
      Waren leider die falschen.
    • Gravur 51
      Diese Abkürzungen immer. James Bond - DAD.
    • Fain5
      Naja Dorf jetzt nicht gerade aber ländlich. Ist aber trotzdem die reichste Gemeinde Deutschlands ;)
    • Modell-101
      Du lebst in einem Dorf?
    • Fain7
      quantum trost ist mir zu schnell geschnitten, skyfall überbewertet. ich finde casino royal immer noch den besten böndi.
    • Fain7
      hehe.,.,genauso kanns kommen.
    • Fain5
      Oder früh, wie mans nimmt :D
    • Fain5
      :D
    • WhiteNightFalcon
      Er wäre auch ein echter Bond, würden die endlich mal die unnötig gestutzten Actionszenen einfügen und den Film damit EntBourneifizieren. Denn eigentlich finde ich die Story und die Art, wie Bond vorgeht als Konsequenz aus Casino Royale absolut top.
    • Cinergie
      Ok, halb Deutscher, halb Schweizer - macht es aber nicht besser oder entschuldbarer ;-)
    • Jimmy V.
      Forster ist doch aber halber Deutscher, oder? Wird ja immer schlimmer. ;)Ich finde es erstaunlich, dass Forster mir Filme bietet, die ich entweder sehr gut oder völlig öde finde. Zu ersteren gehören "Stay" und "Schräger als Fiktion", zu zweiten "Monster's Ball" oder "World War Z". Quantum gefiel mir beim zweiten Schauen aber auch irgendwie besser.
    • Sentenza93
      Also nachdem die meisten Kritiker bei "Skyfall" wohl mal voll ins Klo gegriffen haben, wird mir der hier wahrscheinlich besser gefallen. :-) Keine Ahnung warum, aber habe ich so im Gefühl.Ernsthaft, bei "Skyfall" waren das entweder zum fünfzigjährigen Jubiläum geschenkte oder sogar gekaufte Kritiken."Ein Quantum Trost" finde ich relativ unterbewertet, "Skyfall" hundertfünfzigfach zu hoch.Und bevor die Frage auch hier kommt:1. Goldfinger2. Lizenz zum Töten3. Casino Royale4. Der Spion, der mich liebte5. Feuerball
    • Cinergie
      Ist schon so, egal wie schlecht ein Bond ist, als kleiner Fan der Franchise gehört mindestens ein Kinobesuch im schlimmsten Fall halt zur Pflichtaufgabe.
    • Cinergie
      Ja, QoS war eine herbe Enttäuschung, allerdings muss ich zugeben, dass ich als Schweizer die Erwartungen an einen Bond, gedreht von einem Schweizer Regisseur, natürlich unrealistisch hoch gesetzt habe, zumal Forster ein paar wirklich gute Filme gedreht hatte. Als ich diesen Bond vor ein paar Monaten mit diesmal unterirdisch angesetzten Ansprüchen wieder gesehen habe, fand ich ihn nicht mal so schlecht ;-).
    • Cinergie
      Finde ich auch, zumal man wirklich nicht erwarten kann, dass wir (natürlich aus subjektiver Sicht) nochmals ein emotionales Meisterwerk wie Skyfall zu sehen bekommen. Irgendwann ist die Latte halt ganz oben angekommen und dann muss man sich auch zufrieden geben, wenn man leicht darunter hindurchspringt ;-).
    • Cinergie
      Kannst Du das wirklich beurteilen obwohl nur sein Kopf und die Schultern sichtbar sind? :-)
    • Modell-101
      Och, das wär doch nicht nötig gewesen. Danke :-)
    • niman7
      Ich dachte nur die würden den Ansturm ausnutzen. Auf den Eintrittskarten lese ich ständig "Preiszuschlag für blablabla". Also das das UCI Kino bei uns nutzt da jede Möglichkeit um 1€ mehr zu verlangen :( Oh man das ist ja echt spät! Ich wollte gestern auch in "Zurück in die Zukunft 1-3", aber der ging von 20 Uhr bis was weiß ich :(
    • Deathworld
      :-)
    • niman7
      Nein mach dir da kein Kopf. Du hattest doch Recht. Das Bond Auto kam nicht in Cars vor, sondern in Cars 2.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Jumanji 2: The Next Level Trailer DF
    Free Guy Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Mulan Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "The Lodge": Die Altersfreigabe der FSK für den Horror-Psycho-Thriller
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 8. Dezember 2019
    "The Lodge": Die Altersfreigabe der FSK für den Horror-Psycho-Thriller
    "Black Christmas": Die FSK-Altersfreigabe für den blutigen Weihnachts-Horrorfilm
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 7. Dezember 2019
    "Black Christmas": Die FSK-Altersfreigabe für den blutigen Weihnachts-Horrorfilm
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top