Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Supergirl": Sender bestellt komplette erste Staffel
    Von Björn Becher — 30.11.2015 um 17:18
    facebook Tweet

    CBS scheint mit seiner neuen Serie „Supergirl“ zufrieden zu sein. Der Sender zog nun eine Option auf sieben weitere Episoden und bestellte somit eine komplette erste Staffel.

    CBS
    Wie Variety vermeldet, wird die erste Staffel von „Supergirl“ aus insgesamt 20 Episoden bestehen. Ursprünglich bestellte Sender CBS nur 13 Folgen, behielt sich aber eine Option auf weitere vor. Dies ist ein im amerikanischen TV-Geschäft bei neuen Serien üblicher Weg. Sollte die Serie floppen, kommt die Absetzung günstiger. Sollte sie erfolgreich sein, ist die Verlängerung schnell getätigt.

    Im Mittelpunkt von „Supergirl“ steht Melissa Benoist als Titelheldin, die wie ihr Cousin Superman eigentlich vom Planeten Krypton kommt. Und eines Tages beschließt sie in die Fußstapfen des Helden zu treten und auch für das Gute zu kämpfen.

    Mit der Verlängerung ist übrigens ein Crossover mit „The Flash“ ein klein wenig wahrscheinlicher geworden. Ein entsprechendes Gerücht kursiert seit einigen Tagen, wobei es in diesem Zusammenhang hieß, dass es zum Aufeinandertreffen der Helden nur kommen soll, wenn „Supergirl“ eine komplette erste Staffel bekommt.

    Mit durchschnittlichen Quoten von 11,24 Millionen Zuschauer pro Woche gehört „Supergirl“ zu den erfolgreichsten Neustarts der aktuellen amerikanischen Seriensaison. Für Deutschland hat ProSiebenSat.1 die Rechte erworben. Über einen Ausstrahlungstermin ist noch nichts bekannt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top