Mein FILMSTARTS
    Bekannte Mutanten: Im Spin-off "X-Men: The New Mutants" sollen auch vertraute Gesichter auftauchen
    Von Daniel Tubies — 31.03.2016 um 18:26
    facebook Tweet

    In der geplanten Kino-Adaption des „X-Men“-Ablegers erlebt eine neue Generation an jugendlichen Mutanten ihre ersten Abenteuer. Wie Produzent Simon Kinberg nun verriet, könnten zwischen den frischen Gesichtern auch einige altbekannte auftauchen…

    20th Century Fox
    Mit den „X-Men“-Filmen bringt das Produktionsstudio Fox seit über 15 Jahren eine der weltweit prominentesten Comic-Reihen auf die große Leinwand. Dabei ziehen schon längst nicht mehr nur die großen Superhelden-Gipfeltreffen wie „X-Men: Apocalypse“ das Publikum an. Mit den „Wolverine“-Ablegern und „Deadpool“ zeigte sich, dass auch die Spin-offs viele Zuschauer haben. Deshalb ist mit „X-Men: The New Mutants“ auch schon eine neue Geschichte in der Mache, die sich den Abenteuern einer Gruppe von Teenager-Mutanten widmet. Im Gespräch mit IGN verriet Produzent Simon Kinberg nun, dass durchaus auch alte Bekannte aus den bisherigen Filmen einen Auftritt bekommen können.

    Es sei möglich, die neuen Mutanten auf ein paar der vertrauten aus den klassischen „X-Men“-Filmen treffen zu lassen, legte Kinberg im Interview nahe. „Ich gehe stark davon aus, dass einige altbekannte Gesichter aufkreuzen werden.“ Allerdings wollte der Produzent nicht mit der Sprache herausrücken, welche Figuren er speziell im Kopf habe. Immerhin lässt sich spekulieren, dass Jennifer Lawrence in ihrer Rolle als Raven alias Mystique in Frage komme, äußerte sie doch jüngst reges Interesse an weiteren Auftritten ihrer Figur.

    Simon Kinberg gab darüber hinaus auch ein Update zum Produktions-Status von „X-Men: The New Mutants“, an dessen Drehbuch noch fleißig von Josh Boone gearbeitet werde. Der Autor und Regisseur, der bereits mit der Verfilmung des Jugendromans „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ ein gutes Händchen für die Inszenierung der Probleme von Heranwachsenden zeigte, sitzt auch für das Mutanten-Spin-off auf dem Regiestuhl. „Das Team macht einen hervorragenden Job“, sagte Kinberg weiter, „New Mutants“ habe einen anderen Vibe als die traditionellen „X-Men“. Dabei gehe dieser Ableger eher in die Richtung von Young-Adult-Filmen.

    Im Spin-off sollen wir Mutanten kennenlernen, die bisher nicht im Kino waren. „Es gibt eine sehr lange Liste an Namen und selbst ich kenne einige dieser Namen nicht.“ Bevor „X-Men: The New Mutants“ ins Kino kommt, läuft noch ein anderes Spin-off: In „Wolverine 3“ wird Hugh Jackman ab 2. März 2017 voraussichtlich zum letzten Mal seine Adamantium-Klauen benutzen. Noch in diesem Jahr, am 19. Mai 2016, startet mit „X-Men: Apocalypse“ das nächste ganz große Mutanten-Spektakel in den deutschen Kinos.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah Christine
      Gerne. :)
    • Heavy-User
      WOW! Danke für diesen detailierten Exkurs! Jetzt klingt eine Umsetzung richtig interessant! Danke!!! :-)
    • BobRoss
      Ich hoffe drauf, dass ForgetMeNot wieder vorkommt. Er war bisher in allen X-Men perfekt besetzt und hatte oft den anderen Mutanten die Show gestohlen.
    • Deliah Christine
      Zwei Lichtgestalten, ohne die der Club nur wie mit angezogener Handbrense zieht. (Meine Meinung)Vom Prinzip her musst Du ihn Dir etwa wie die Illuminati der Mutanten vorstellen, die ihre Macht znd Geld einsetzen, um im Geheimen die Welt zu regeln wie sie es wollen/brauchen.Bei den New Mutants handelt es sich um Teenager, die ihre Kräfte erst entdecken oder entdeckt haben und noch ernen müssen richtig mit ihnen umzugehen.Dani ist ein Indianermädchen mit der Macht ein Bild dessen grösster Angst in den Geist eines anderen zu projizieren. Das funktioniert auch bei Tieren und sogar bei ganzen Schwärmen (Bso Piranhas im Amazonas). Sie rebelliert gegen Prof X, weil sie sich gegen seine Regeln stellt, um ihr indianisches Kulturgut zu schützen.Canonball ist der älteste Dohn einer armen Familie. Als sein Vater bei einem Grubenunglück stirbt, muss er schon mit 16 Jahren in der Mine arbeiten, um die Familie zu ernähren. Bei einem Stolleneinsturz entwickelt er plötzlich die Kraft wie eine Kanonenkugel vorwärts zu schiessen und rettet so sein Leben. Der Vorgang ist grob vergleichbar mit den Arschknallern aus Tremors 3.Canonball ist ein lieber Junge mit guten Manieren. Trotzdem hat er ein kurzes Verhältnis mit der ausserirdischen Rocksängerin und Diebin Delilah.(Nein, die Namensähnlichkeit ist Zufall. ;D)Sunspot ist der Dohn eines brasilianischen Industriellen, der ebenfalls Mutant und Mitglied des Hellfire-Club ist.Sunspot kann Sonnenenergie speichern und in physikalische Kraft umsetzen. Er leidet unter dem Gewalttod seiner Mutter. Das führt später zu einem angespannten Verhältnis zum Vater.Wolfsbane kann sich in einem Wolf verwandeln. Sie ist religiös und hält sich selbst lange Zeit für eine Teufelskreatur. Zwischenzeitlich löst das suizidale Tendenzen bei ihr aus.Wolfsbane uns Sunspot werden später vn kriminellen Chemikern, die versehentlich bei Drogenexperimenten Cliak & Dagger geschaffen haben, entführt und durch Injektionen zu bösen und von der Droge abhängigen Super-Mutanten entwickelt. Bei guter Umsetzung ➡ grosses Action-Kino.Karma ist eine vietnamesische Kriegsflüchtige. Sie kann die Kontrolle über das Gehirn anderer Personen übernehmen, indem sie quasi aus ihrem Körper in den anderen wechselt. Das fremdde Gehirn und dessen Persönlichkeit sind dann komplett weg und sozusagen zeitweise tot. Karma hat einen bösen Zwillingsbruder mit selbiger Kraft, aber stärker entwickelt.Warlock ist ein Ausserirdischer, der aus mechanischem Leben besteht. Er kann seine Gestalt verändern und versteht die Erde nich nicht. Deswegen versucht er sie aus dem Fernsehen zu lernen.Warlock kommt erst etwas später zu den New Mutants. Ich finde ihn nervig und albern.Soweit ich mich erinnere war der erste Gegner der New Mutants Adam Pierce, ein Mutanten hassender Cyborg mit Hang zu Kleidung aus der Zeit der Renaissance und einem Gehirn-Chip, der ihn unempfindlich gegen mentale Übergriffe wie durch Karma der Prof X macht.Die Figuren entwickeln sich natürlich noch weiter, wobei Wolfsbane ihr Potential mE am Gelungensten ausschöpft. Aber ich will nicht zu viel verraten. Sonst spoilere ich womöglich aus Versehen den ganzen Film.
    • Modell-101
      Young-Adult.... würg* So wie der Hulk unter mir es gut beschreibt, bleibe ich skeptisch bei solchen Herzschmerz-Möchtegern-Erwachsen-Filmen
    • Heavy-User
      Mit "Young-Adult-Filmen" verbinde ich irgendwie Filme wie Twiliight, die einen auf ernst und erwachsen machen wollen, im Herzen aber noch Teenies sind und man es denen auch daraufhin anmerkt.Ich hoffe, dass sie dann auch wirklich was vernüftiges schaffen und keine Mutanten, die mit der Liebe und Eifersucht kämpfen. Aber ist halt auch wie mit Spiderman. Bei dem ich es mir momentan auch nicht vorstellen kann, dass sie die Teenager-Probleme richtig gut verpacken.Also: Erst mal abwarten und Apocalypse und Wolverine 3 anschauen......
    • Heavy-User
      Ich kenne den Hellfire Club nicht, aber sind Shaw und Frost so essentiell für diesen? Denn allein der Name klingt schon nach 'ner Menge Spaß.Und die von dir genannten kenne ich leider auch nicht. Aber allein deswegen klingt es schon interessant, da wir dann neue Mutanten zu Gesicht bekommen.
    • Deliah Christine
      Wenn es die ursprünglichen New Mutants werden freue ich mich schon mal auf Dani Moonstar, Sunspot, Canonball und besonders Wolfsbane.Karma muss nicht unbedingt und bitte keinen,(!!!) Warlock! Prof X sollte gesetzt sein. Ansinsten könnte ich mir Storm gut an seiner Seite vorstellen und als Gegenspieler Magnet, der die neuen Mutanten für seine Bruderschaft rekrutieren will.Sebastian Shaw und Emma Frost sind ja eider schon verbrannt. Da ist der Hellfire Club wohl kein echtes Thema mehr.
    • WhiteNightFalcon
      Pro Film dann bitte 5 Mio Dollar Gage und 1 Drehtag einplanen, dann dürfte man auch Hugh Jackman zu weiteren Cameos kriegen. ;-)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top