Mein FILMSTARTS
"Godzilla 2": Gareth Edwards (“Star Wars: Rogue One“) ist nicht mehr als Regisseur dabei
Von David Herger — 14.05.2016 um 08:30
facebook Tweet

Nachdem Gareth Edwards mit „Godzilla“ einen für Warner und Legenday Pictures lukrativen Franchise-Start hinlegte, sollte der „Star Wars: Rogue One“-Regisseur auch das Sequel inszenieren. Dazu kommt es nun aber doch nicht...

Warner Bros.
Erst kürzlich konnten wir euch berichten, dass Warner Bros. und Legendary Pictures den Kinostart für das bisher unbetitelte „Godzilla“-Sequel um über neun Monate nach hinten auf den 22. März 2019 verschoben, um so näher an den Start von „Godzilla Vs. Kong“ im Jahr 2020 zu rücken. Nun erreicht uns via Deadline die nächste Nachricht zu „Godzilla 2“: Gareth Edwards hat das Projekt als Regisseur verlassen.

Nach seinem Erfolg mit dem Sci-Fi-Drama „Monsters“ inszenierte Edwards den Franchise-Auftakt „Godzilla“, der bei einem Budget von 160 Millionen US-Dollar weltweit 529 Millionen Dollar einspielte. Im Anschluss drehte der britische Filmemacher das Ende 2016 startende Spin-off „Rogue One: A Star Wars Story“, was Warner und Legendary jedoch nicht davon abhielt, Edwards zum Regisseur der Fortsetzung zu seinem „Godzilla“ zu küren. Deadline zufolge soll Edwards' Weggang von „Godzilla 2“ in gutem Einvernehmen mit Warner und Legendary geschehen sein: Der Regisseur wolle sich im Anschluss an „Rogue One“ wieder kleineren Projekten widmen.

Wer jetzt auf dem Regiestuhl für das „Godzilla“-Sequel Platz nehmen wird, bleibt abzuwarten. Ein Skript von Max Borenstein, der auch das Drehbuch zu „Godzilla“ schrieb, gibt es bereits. Ersten Gerüchten zufolge könnten in der Fortsetzung solch ikonische Monster wie Rodan, Mothra und King Ghidorah auftreten.

Bis wir aber 2019 das nächste „Godzilla“-Abenteuer aus den USA zu sehen bekommen, dürfen sich Fans des verstrahlten Giganten erst einmal auf „Godzilla: Resurgence“, dem neuen Teil aus der Reihe der japanischen Produktionsschmiede Toho Pictures, freuen. Wann der nunmehr 29. von Toho produzierte „Godzilla“, dessen Rechte sich in Deutschland Splendid Film gesichert hat, hierzulande in welchem Format erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Den Trailer zum ersten „Godzilla“ aus Japan seit „Godzilla: Final Wars“ (2004) könnt ihr hier sehen:




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Dann bin ich mal gespannt, wers macht. Ich mochte den ersten Teil nicht zuletzt, weil man da mal keine Entstehung durch Verstrahlung bei Godzilla hatte.
  • King Kong
    Nooooooooooo! Schade, er hat wirklich gut geliefert. Nunja...hoffe, sie lassen ein junges Talent den Vortritt.
  • Mr.Anderson.
    Der erste war wirklich stark, find ich wirklich schade. Es gab so viele, die sich darüber aufgeregt haben, dass Godzilla nur im Endkampf so richtig zu sehen war, aber genau dass fand ich richtig stark. Der Kampf auf Hawaii in dem man Godzilla und das Muto nur ein paar mal sah, war wirklich sehr gut.
  • screener
    michael bay
  • Klaus S aus S
    Peter Jackson, der mag doch grosse Monster :D
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Downton Abbey Trailer OV
Aquaman Trailer DF
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Bumblebee Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (2) DF
Der Junge muss an die frische Luft Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Kommt nach "Venom" und "Morbius" ein "Sinister Six"-Film?
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Regisseur Colin Trevorrow verspricht, bei "Jurassic World 3" wieder mehr auf die Fans zu hören
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
Regisseur Colin Trevorrow verspricht, bei "Jurassic World 3" wieder mehr auf die Fans zu hören
Hawkeye alias Ronin in "Avengers 4": Mentor für "Tote Mädchen lügen nicht"-Star?
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
Hawkeye alias Ronin in "Avengers 4": Mentor für "Tote Mädchen lügen nicht"-Star?
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top