Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Auf den Spuren von Steven Spielberg: Neuer Trailer zur Netflix-Mysteryserie "Stranger Things" mit Winona Ryder
    Von Markus Trutt — 01.07.2016 um 11:51
    facebook Tweet

    „Die Goonies“ treffen auf „E.T.“ und „Akte X“. Auch im neuen Trailer zur Netflix-Serie „Stranger Things“ wird die nostalgische Verknüpfung von paranormaler Mystery-Unterhaltung und klassischem Jugenddrama groß geschrieben.

    Als der junge Will (Noah Schnapp) im Jahr 1983 eines Nachts spurlos verschwindet, ist seine kleine Heimatstadt im US-Bundesstaat Indiana in Aufruhr. Die Einwohner des Ortes, allen voran Wills besorgte Mutter Joyce (Winona Ryder) und Polizeichef Hopper (David Harbour), setzen daraufhin alles daran, den Jungen zu finden. Besonders für Wills Freunde Mike (Finn Wolfhard), Dustin (Gaten Matarazzo) und Lucas (Caleb McLaughlin) beginnt damit ein großes Abenteuer, stolpern sie auf der Suche nach ihrem verschollenen Kumpel doch nicht nur auf das mysteriöse und über erstaunliche Kräfte verfügende Mädchen Eleven (Millie Bobby Brown), sondern auch über strenggeheime Regierungsexperimente.

    Ähnlich wie J.J. Abrams‘ übernatürliches Vorstadt-Mysterydrama „Super 8“ wandelt auch die neue Netflix-Serie „Stranger Things“ auf den Spuren paranormaler 80er-Jahre-Klassiker von Steven Spielberg und Co. Kreiert und geschrieben wurde die Hommage von den Brüdern Ross Duffer und Matt Duffer („Wayward Pines“), die neben „Nachts im Museum“-Regisseur Shawn Levy auch selbst für die Inszenierung verantwortlich zeichnen.

    Wie schon beim ersten Trailer zu „Stranger Things“ ging nun auch das Erscheinen der neuen Vorschau mit der Veröffentlichung eines weiteren stimmungsvollen Posters einher:

    Netflix (via EW)
    Alle acht Episoden der ersten „Stranger Things“-Staffel werden am 15. Juli 2016 von Netflix zum Streaming auf Deutsch und Englisch bereitgestellt. Den obigen neuen Trailer gibt es derweil auch in der Originalfassung:



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top