Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Offiziell: Vierter "Star Trek"-Film in der neuen Zeitlinie kommt mit Chris Hemsworth als Kirks Vater
    Von Björn Becher — 18.07.2016 um 17:41
    facebook Tweet

    Nachdem es am Wochenende schon die Runde machte, dass in der Fortsetzung zum demnächst startenden „Star Trek Beyond“ Chris Hemsworth zurückkehren soll, bestätigte dies Paramount nun mit der Filmankündigung offiziell.

    Paramount Pictures
    Unter dem Arbeitstitel „Star Trek 4“ läuft nun offiziell die Arbeit an einem Sequel zu „Star Trek Beyond“. Paramount kündigte an, dass im vierten Film der neuen Zeitlinie Captain Kirk auf den Mann trifft, dem er bislang nie begegnen konnte und dessen Vermächtnis ihn seit seiner Geburt jagt: Er trifft auf seinen Vater. Paramount bestätigte damit kursierende Gerüchte, die am Wochenende ihren Höhepunkt erreichten, nachdem J.J. Abrams diese Idee in einem Gespräch mit einem Reporter erwähnte. Zudem verriet Paramount, dass Chris Hemsworth wie in „Star Trek“ von 2009 die Rolle erneut spielt.

    Laut der offiziellen Ankündigung kümmern sich J.D. Payne und Patrick McKay um das Drehbuch. Beide arbeiteten bereits an einer frühen Fassung des Skripts zu „Star Trek Beyond“. Dies übernahmen und überarbeiteten dann aber später Simon Pegg und Doug Jung, die nun als einzige Autoren im Abspann genannt werden. Payne und McKay dürften also hoffen, dass ihre Version dieses Mal die finale wird und sie es auch in den Abspann schaffen. Es wäre der erste Film der jungen Schreiber. J.J. Abrams kehrt zudem erneut als Produzent zurück. Wer Regie führen wird, ist aber noch nicht bekannt.

    Daneben soll natürlich auch die bisherige Crew um Chris Pine als Captain Kirk wieder vor der Kamera stehen. Nur der kürzlich verstorbene Anton Yelchin, der in „Star Trek“, „Star Trek Into Darkness“ und nun letztmals in „Star Trek Beyond“ als Chekov zu sehen ist, wird nicht mehr dabei sein. Ob seine Rolle neu besetzt wird oder die Figur von Bord der Enterprise geht, ist noch nicht bekannt.

    Star Trek Beyond“ kommt am 21. Juli 2016 in die deutschen Kinos.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top