Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Star Trek 4": J.J. Abrams bestätigt Fortsetzung und deutet Rückkehr von "Thor"-Star Chris Hemsworth an
    Von Markus Trutt — 16.07.2016 um 10:15
    facebook Tweet

    Auch wenn er nicht mehr als Regisseur an „Star Trek“ beteiligt ist, betreut J.J. Abrams die Filmreihe des Franchises weiterhin als Produzent. Nun hat er in dieser Funktion die Arbeit am nächsten Sequel bestätigt und ein paar Details dazu verraten.

    Paramount Pictures
    Mit seinem „Star Trek“-Film hat J.J. Abrams dem legendären Sci-Fi-Franchise im Jahr 2009 zu einem erfolgreichen Neustart im Kino verholfen. Nachdem er als Regisseur auch noch für die Fortsetzung „Star Trek Into Darkness“ verantwortlich war, gab er das Regieruder beim kommenden „Star Trek Beyond“ aufgrund seiner Verpflichtung für „Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht“ an „Fast & Furious“-Regisseur Justin Lin ab. Als Produzent bleibt Abrams der Reihe jedoch weiterhin erhalten. Als solcher hat er sich nun Informationen zur „Star Trek“-Zukunft entlocken lassen und dabei nicht nur bestätigt, dass ein vierter Teil der neuen Filmreihe definitiv kommen wird, sondern wohl auch eine überraschende Rückkehr in Aussicht gestellt.

    Schon zuvor machten Meldungen die Runde, dass „Star Trek 4“ bereits beschlossene Sache sei und zumindest Chris Pine und Zachary Quinto für diesen schon ihre Zusagen erteilt hätten. Damals war von einem anvisierten Kinostart des Sequels im Jahr 2019 die Rede. Zum Zeitplan äußerte sich Abrams bislang zwar nicht, doch hat er bei einer Pressekonferenz zu „Star Trek Beyond“ die Frage nach einem vierten Weltraum-Abenteuer der neuen Enterprise-Crew nun offiziell bejaht (via Collider und Den of Geek): „Ja! Und es gibt etwas, bei dem wir sprichwörtlich hoffentlich nur Minuten davon entfernt sind, darüber zu reden. Die Antwort ist 100% ja und es ist unglaublich aufregend.“

    Überraschender dürfte jedoch ein erstes Detail zum insgesamt 14. „Star Trek“-Kinofilm sein, das Abrams nun anscheinend gegenüber dem Filmreporter Scott Mantz erwähnt hat, wie dieser auf Twitter geteilt hat:


    Demzufolge hätte J.J. Abrams ihm verraten, dass „Thor“-Star Chris Hemsworth in „Star Trek 4“ zurückkehren könnte. Dieser hatte im Auftakt von „Star Trek“ aus dem Jahr 2009 einst Captain Kirks Vater George Kirk verkörpert, der sich opfert, um die Crew seines Raumschiffs, darunter auch seine Frau Winona (Jennifer Morrison) und seinen neugeborenen Sohn James, zu retten. Damit hat seine Filmfigur eigentlich zwar bereits das Zeitliche gesegnet, doch wäre es nicht das erste Mal, dass beispielsweise Zeitreisen eine Rolle im Franchise spielen würden. Ob Hemsworth' mutmaßliches „Star Trek“-Comeback aber tatsächlich auf diesem Weg erfolgen wird, ist noch nicht bekannt.

    Bevor wir allerdings mehr Informationen zu „Star Trek 4“ bekommen, erwartet uns am 21. Juli 2016 nun erstmal der Kinostart von „Star Trek Beyond“, in dem die Enterprise-Mannschaft um Kirk (Pine), Spock (Quinto) und Co. in Galaxien vordringt, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat, und es dabei mit dem finsteren Außerirdischen Krall (Idris Elba) zu tun bekommt. Dass dabei auch erneut das ikonische Raumschiff arg in Mitleidenschaft gezogen wird, deutet nun auch ein neuer Ausschnitt aus dem Sci-Fi-Actioner an:



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top