Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Dark": Darsteller und Details zur ersten deutschen Netflix-Serie vom "Who Am I"-Regisseur
    Von Björn Becher — 18.10.2016 um 16:33
    facebook Tweet

    Im Februar 2016 kündigte Netflix mit „Dark“ die erste deutsche Serieneigenproduktion an. Nun haben die Dreharbeiten begonnen und es gibt es weitere Details und die Darsteller für das Projekt.

    Netlfix
    Seit dieser Woche laufen die Dreharbeiten zu „Dark“, der ersten „Netflix Original Serie“, die komplett in Deutschland produziert und gedreht wird. Wie bereits länger bekannt ist, verantworten Regisseur Baran bo Odar und Drehbuchautorin Jantje Friese, die bereits bei „Who Am I – Kein System ist sicher“ zusammen arbeiteten, die erste deutsche Netflix-Serie. Vor der Kamera versammeln sie bis Ende März 2017 in Berlin und Umgebung zudem ein illustres Ensemble.

    Louis Hofmann, der vor einen Jahren als Tom Sawyer in der gleichnamigen Jugendbuchverfilmung seinen Durchbruch feierte, gehört genauso zur Besetzung wie „Er ist wieder da“-Star Oliver Masucci, Jördis Triebel („KDD – Kriminaldauerdienst“) und der international u. a. als Bond-Bösewicht-Handlanger erfahrene Anatole Taubman. Ebenfalls mit dabei sind unter anderem noch Maja Schöne, Sebastian Rudolph, Mark Waschke, Karoline Eichhorn, Stephan Kampwirth, Anne Ratte-Polle, Andreas Pietschmann, Lisa Vicari, Angela Winkler und Michael Mendl.

    Gemeinsam erzählen Cast und Crew die Geschichten von vier Familien in einer deutschen Kleinstadt. Deren vermeintlich heile Welt wird erschüttert, als plötzlich zwei Kinder auf mysteriöse Weise verschwinden. Die Ermittlungen offenbaren immer mehr dunkle Geheimnisse aller Beteiligten und führen bis zurück ins Jahr 1986, wo die Schicksale der vier Familien auf tragische Weise verknüpft wurden….

    Insgesamt wird die Serie aus zehn rund einstündigen Episoden bestehen. „Dark“ soll 2017 auf Netflix ausgestrahlt werden – natürlich nicht nur in Deutschland sondern weltweit. Regisseur Baran bo Odar erklärte daher auch, dass er eine Serienwelt erschaffen wolle, die sowohl in Deutschland als auch global ihre Fans finde. Der Regisseur, der mit „Who Am I“ nachdrücklich auf sich aufmerksam machte, drehte zuletzt mit „Sleepless“ übrigens sein Hollywood-Debüt ab. Der Action-Thriller mit Jamie Foxx hat aktuell noch keinen deutschen Kinostart.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top