Mein FILMSTARTS
    "Isle Of Dogs": Wes Anderson und Edward Norton präsentieren erstes Material und Infos zu ihrem Stop-Motion-Abenteuer
    Von Markus Trutt — 21.12.2016 um 17:10
    facebook Tweet

    Mit der Produktion von Wes Andersons nächstem Film geht es endlich voran. In einem Ankündigungsvideo zum Projekt hat Anderson selbst nun nicht nur den Titel und den illustren Cast, sondern auch ein erstes Bild aus dem Animationsfilm präsentiert.

    Über sieben Jahre nach „Der fantastische Mr. Fox“ widmet sich Wes Anderson mit seinem nächsten Projekt erneut einem Stop-Motion-Film. Schon länger ist bekannt, dass es sich bei dessen Protagonisten um Hunde handeln wird. Passenderweise wird der Animationsfilm den Titel „Isle Of Dogs“ tragen, wie der „Grand Budapest Hotel“-Regisseur nun erstmals enthüllte. Inhaltliche Details blieb Anderson aber weiterhin schuldig.

    Dafür verkündete er aber eine umfangreiche und eindrucksvolle Liste mit Schauspielern, die den Figuren in „Isle Of Dogs“ ihre Stimmen leihen werden. Bereits zuvor stand fest, dass Jeff Goldblum, Bryan Cranston, Bob Balaban und Edward Norton zum illustren Voice-Cast gehören werden. Letzterer gibt sich auch im obigen Video die Ehre, wo er stolz verkündet, dass er einen Hund namens Rex, eine der Hauptfiguren, sprechen wird, der sogar schon kurz im Clip zu sehen ist.

    Zu den weiteren Sprechern, unter denen sich viele alte Weggefährten Andersons befinden, gehören Bill Murray, Scarlett Johansson, Tilda Swinton, F. Murray Abraham, Harvey Keitel, Courtney B. Vance, Greta Gerwig, Frances McDormand, Bob Balaban und Liev Schreiber. Hinzu kommen gleich mehrere japanische Namen, von denen der bekannteste wohl der von Künstlerin Yoko Ono sein dürfte.

    Das passt zu einer Aussage Jeff Goldblums, der im Oktober 2015 verriet, dass der Film von der japanischen Kultur inspiriert sei, obgleich der „Jurassic Park“-Star damals nicht ausführte, inwiefern sich dies in dem Animations-Aebnteuer niederschlagen wird. Doch auch ein hundefreies Konzeptbild zu „Isle Of Dogs“ orientiert sich merklich am Land der aufgehenden Sonne:

    Annapurna Pictures
    In der zweiten Hälfte seines Ankündigungsvideos ruft Wes Anderson schließlich noch zu Spenden für die Film Foundaton auf, eine 1990 u.a. von Martin Scorsese gegründete Organisation zum Erhalt des globalen Filmerbes. Für die Aktion, zu der ihr hier gelangt, hat sich Anderson mit der Firma Crowdrise zusammengetan, mit deren Unterstützung er für alle Spender die Chance auf einen Setbesuch und sogar eine kleine Sprechrolle im Film in Aussicht stellt.

    Wann genau wir die Stimme eines Fans und der vielen Stars in „Isle Of Dogs“ zu hören bekommen, steht allerdings bislang nicht fest. Noch hat das Projekt nämlich keinen Kinostart.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • mryx ..
      ich liebe Wes Anderson. eine super Abwechslung zu der ganzen standard kost
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Hustlers Trailer DF
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    So anders soll "Doctor Strange 2" werden: Das gab's im MCU noch nie!
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 17. November 2019
    Nach "Spider-Man 3", "Thor 4" und Co.: Disney kündigt 5 geheime Marvel-Filme für 2022 und 2023 an
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 16. November 2019
    Nach "Spider-Man 3", "Thor 4" und Co.: Disney kündigt 5 geheime Marvel-Filme für 2022 und 2023 an
    Mega-Comeback für Nicolas Cage: Er spielt Nicolas Cage in einem abgefahrenen Meta-Thriller
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 16. November 2019
    Mega-Comeback für Nicolas Cage: Er spielt Nicolas Cage in einem abgefahrenen Meta-Thriller
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top