Mein FILMSTARTS
"Tatort" aus Münster wird fortgesetzt: Jan Josef Liefers und Axel Prahl bleiben bis 2020 Boerne und Thiel
Von Björn Becher — 29.12.2016 um 11:15
facebook Tweet

Viele Diskussionen gab es vor einigen Monaten, ob das erfolgreichste „Tatort“-Duo der Krimi-Reihe erhalten bleibt. Doch nun ist sicher: Jan Josef Liefers und Axel Prahl verlängern ihre Verträge – sogar bis 2020.

WDR/Willi Weber
Kein anderes „Tatort“-Duo lockt so viel Zuschauer vor die Bildschirme wie die von Jan Josef Liefers und Axel Prahl verkörperten Boerne und Thiel. Deren Fans dürfen sich nun freuen. Der snobistische Gerichtsmediziner und der alternative Kommissar jagen bis mindestens 2020 weiter Mörder.

Wie die BILD-Zeitung zuerst berichtete, wurde der Vertragspoker zwischen den Darstellern und dem produzierenden Sender WDR beigelegt. Dieser sorgte für viel Aufsehen, als im Herbst die Meldung die Runde machte, die Stars würden 250.000 Euro pro „Tatort“-Krimi verlangen, weswegen sogar über ein Aus für das Duo spekuliert wurde. Ob diese Summe wirklich im Raum stand, bleibt fraglich. Laut Bild.de seien die Stars nun auf ein Salär im „sechsstelligen Bereich“ aufgerückt. Vorher sollen sie unter 100.000 Euro pro Folge bekommen haben.

Momentan leisten sich Jan Josef Liefers und Axel Prahl übrigens eine kleine „Tatort“-Pause. Wie Liefers der Zeitung TV Digital verriet, werde man erst im Juni 2017 wieder vor die Kamera gehen. Die Zuschauer werden aber von dieser Pause nicht so viel mitbekommen, sondern dürfen sich schon früher über Nachschub freuen. Der noch im Rahmen des alten Vertrages im November 2016 abgedrehte Krimi „Klappe zu, Affe tot“ wird voraussichtlich am 2. April 2017 gezeigt.

Am 1. Januar 2017 müssen die „Tatort“-Fans übrigens auf einen neuen Krimi aus der Reihe verzichten. Der ursprünglich geplante „Tatort: Sturm“ wird auf einen noch unbekannten Termin verschoben. Der Grund: Der Filme biete „Bilder und Eindrücke, die Assoziationen zum Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin wecken.“ Ursprünglich war es geplant, dafür „Tatort: Söhne und Väter“ vom 29. Januar 2017 vorzuziehen. Der Saarländische Rundfunk, der diesen produzierte, bat aber davon Abstand zu nehmen, da der hauseigene „Tatort“ traditionell seine Premiere beim Max-Ophüls-Festival in Saarbrücken (findet vom 23. bis zum 29. Januar 2017) feiert und nicht schon vorher im TV laufen soll. Der Neujahrskrimi für 2017 ist daher nun „Polizeiruf 110: Angst heiligt die Mittel“.

Jan Josef Liefers ist übrigens momentan in Wolfgang Petersens „Vier gegen die Bank“ an der Seite von Til Schweiger, Matthias Schweighöfer und Michael „Bully“ Herbig in den Kinos zu sehen.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Aquaman Trailer DF
Downton Abbey Trailer OV
Bumblebee Trailer DF
The Mule Trailer DF
Der Junge muss an die frische Luft Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
"Star Wars 9": Darum ist der Auftritt von Ed Sheeran komplett egal
NEWS - Stars
Dienstag, 11. Dezember 2018
"Star Wars 9": Darum ist der Auftritt von Ed Sheeran komplett egal
Das hätte "Harry Potter" krass verändert: Diese Figuren wollte J.K. Rowling ursprünglich töten
NEWS - Stars
Samstag, 8. Dezember 2018
Das hätte "Harry Potter" krass verändert: Diese Figuren wollte J.K. Rowling ursprünglich töten
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top