Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
James Cromwell verrät: Seine "Jurassic World 2"-Figur schlägt eine Brücke zu "Jurassic Park"
Von Tobias Mayer — 27.04.2017 um 18:06
facebook Tweet

Gerade erst wurde mit Jeff Goldblum ein Hauptdarsteller aus „Jurassic Park“ für „Jurassic World 2“ zurückgeholt, da zeigt uns James Cromwell eine weitere Verbindung in die Vergangenheit: Seine Figur arbeitete mit John Hammond (Richard Attenborough)…

TNT
Kehren wir gedanklich kurz dahin zurück, wo das ganze Dino-Schlamạssel anfing: 1993 erklärte der begeisterte Multimilliardär John Hammond (Richard Attenborough) uns Zuschauern und entgeisterten Filmfiguren wie Dr. Grant (Sam Neill), Dr. Sattler (Laura Dern) und Dr. Malcolm (Jeff Goldblum), dass es Wissenschaftlern tatsächlich gelungen ist, Dinosaurier zu züchten. Die Folgen wurden bereits in „Jurassic Park“ serviert und werden auch in „Jurassic World 2“, dem kommenden, fünften Teil der Reihe, für Zeter und Mordio sorgen. Benjamin Lockwood (James Cromwell), den wir im neuen Dinosaurier-Abenteuer kennenlernen, wird dafür genauso mitverantwortlich sein wie John Hammond. Bei Larry King Now verriet Cromwell über seine Figur (via CinemaBlend):

„Die Figur, die Richard Attenborough spielte – ich bin sein Partner, Benjamin Lockwood. Wir entwickelten die Technologie zum Klonen der Gene. Und so versuche ich, mit dem Rückstoß von dem fertigzuwerden, was wir anrichteten.“ Der 2014 verstorbene, zweifache Oscarpreisträger Richard Attenborough trat nach „Jurassic Park“ auch im Sequel „Vergessene Welt: Jurassic Park“ auf, wo sein John Hammond unter einem sehr schlechten Gewissen leidet.

Was den Plot von „Jurassic World 2“ angeht, sind wir nach wie vor nicht viel schlauer. „Jurassic World“-Regisseur Colin Trevorrow, der auf dem Regiestuhl für J.A. Bayona („Sieben Minuten nach Mitternacht“) Platz machte, aber am Drehbuch des neuen Films mitschrieb, versprach bereits deutliche Änderungen gegenüber dem Vorgänger – die Dinosaurier werden „eine Parabel für die moderne Behandlung von Tieren sein“.

Jurassic World 2“ mit noch Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Justice Smith, Toby Jones und B.D. Wong startet am 7. Juni 2018.


facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Sprich Cromwell ist, wie Hammond und Masrani die Figur, die irgendwann das Fazit zieht "Ich hab Mist gebaut" und dann zum übergeordneten guten Gewissen mutiert.Einer der großen Fehler war für mich, dass man Masrani direkt in Jurassic World hat sterben lassen. Von diesem etwas durchgeknallten Milliardär hätte ich gern mehr gesehen. Übrigens auf dem Bild oben sieht Cromwell John Williams sehr sehr ähnlich. Somit direkt mal mein Wunschkandidat für ein John Williams Biopic....
  • WhiteNightFalcon
    Geh mal davon aus, dass es sich um irgendeine Misshandlung drehen wird, weswegen die Biester dann ausbrechen. Hieß ja mal, das Militär hat seine Finger im Spiel. Sollte mich nicht wundern, wenn wir erfahren, dass die Partnerschaft von Hammond und Lockwood eben wegen unterschiedlicher Meinungen, ob man Dinos militärisch nutzen sollte, zerbrach. Das würde auch zu den doch recht eindeutigen Absichten von Hoskins mit den Raptoren in Jurassic World passen.
  • WhiteNightFalcon
    Da sag nochmal einer die Filme hätten keine Story. 😊
  • Luphi
    Cromwell ist ja auch nicht mehr der jüngste, da müsste man sich schnell dran setzen :D
  • WhiteNightFalcon
    Na dann auf zack zack. Hau in die Tasten und schreib ein Script. 🤗
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot Trailer DF
Gesponsert
Rambo 5: Last Blood Teaser DF
Leberkäsjunkie Trailer DF
Spider-Man: Far From Home Trailer DF
Die Eiskönigin 2 Trailer DF
Drei Schritte zu dir Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Trotz kaputtem Fuß: Daniel Craig arbeitet hart für James-Bond-Comeback
NEWS - In Produktion
Montag, 17. Juni 2019
Trotz kaputtem Fuß: Daniel Craig arbeitet hart für James-Bond-Comeback
"Django/Zorro": Das steckt hinter dem offiziellen Sequel zu Quentin Tarantinos "Django Unchained"
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Juni 2019
"Django/Zorro": Das steckt hinter dem offiziellen Sequel zu Quentin Tarantinos "Django Unchained"
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top