Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mit Immigrationstwist: Reboot der Sci-Fi-Serie "Roswell" angekündigt
    Von Markus Trutt — 13.10.2017 um 14:21
    facebook Tweet

    Die Welle der Serien-Remakes geht unaufhaltsam weiter. Nun wird auch die um die Jahrtausendwende ausgestrahlte Teenie-Sci-Fi-Serie „Roswell“ mit einem etwas anderen Ansatz neu aufgelegt.

    Kinowelt GmbH

    15 Jahre ist es mittlerweile her, dass nach drei Staffeln die letzte Episode von „Roswell“ erstmals über die heimischen Bildschirme flimmerte. Nun holt der US-Sender The CW die Sci-Fi-Serie über junge Außerirdische, die seit dem vermeintlichen UFO-Absturz in der titelgebenden Kleinstadt im Jahr 1947 unter uns leben, wieder aus der Schublade und produziert laut Variety ein Reboot.

    Im Mittelpunkt der Neuauflage, die sich wie das Original an der „Roswell High“-Buchreihe von Melinda Metz orientieren wird, steht diesmal allerdings die Tochter illegaler Einwanderer, die widerwillig in ihre Heimatstadt Roswell, New Mexico zurückkehren muss. Dort findet sie bald heraus, dass ihr früherer Schwarm, der inzwischen als Polizist arbeitet, in Wahrheit ein Außerirdischer ist, der über einige übernatürliche Fähigkeiten verfügt, die er sein ganzes Leben verborgen hielt. Die junge Frau verspricht, sein Geheimnis für sich zu behalten und ihm dabei zu helfen, seiner Herkunft auf den Grund zu gehen. Als ein brutaler Angriff und ein Vertuschungsversuch der Regierung allerdings darauf hindeuten, dass noch mehr Aliens auf der Erde leben, drohen Angst und Hass seine wahre Identität ans Licht zu bringen und die entstehende Romanze zwischen den beiden zu zerstören.

    Diese Serien-Verwandten hatten im wahren Leben was miteinander

    „The Originals“-Autorin Carina Adly MacKenzie wird das „Roswell“-Reboot schreiben und zusammen mit Justin Falvey („The Americans“), Darryl Frank („Falling Skies“), Lawrence Bender („Pulp Fiction“) und Kevin Kelly Brown auch als Ausführende Produzentin betreuen. Letzterer war bereits als Produzent an der Original-Serie beteiligt, zu deren Besetzung seinerzeit unter anderem die späteren Serien-Stars Shiri Appleby („UnREAL“), Emilie de Ravin („Lost“), Colin Hanks („Fargo“) und Katherine Heigl („Grey’s Anatomy“) gehörten.

    Wann genau das „Roswell“-Remake auf Sendung gehen soll, steht noch nicht fest.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • TheFog
      Das Roswell-Thema ist doch nur Mittel zum modernen Zweck. Hier geht es, wie fast immer bei solchen Ausgangssituationen um Leute mit Superkräften, die auserwählt und was ganz besonderes sind ... und Dates mit der Hauptdarstellerin haben und den Menschen nur helfen wollen ...;-)
    Kommentare anzeigen
    Back to Top