Mein FILMSTARTS
Er ist noch ganz am Anfang: Rian Johnson über den Stand seiner neuen "Star Wars"-Trilogie
Von Tobias Mayer — 23.11.2017 um 12:09
facebook Tweet G+Google

„Star Wars 8“-Regisseur Rian Johnson wird eine „Star Wars“-Trilogie mit neuen Figuren und Orten entwickeln. Worum es geht, weiß er aber offenbar selbst noch nicht genau.

Walt Disney
Es war eine der überraschendsten Meldungen 2017: Rian Johnson („Brick“, „Looper“), der mit „Star Wars: Die letzten Jedi“ seine erste teure Großproduktion stemmt, hat von Disney und Lucasfilm die Verantwortung für eine ganze neue Trilogie bekommen – die eben nicht, wie alle anderen neuen „Star Wars“-Filme seit „Das Erwachen der Macht“, auf bekannte Figuren, Orte oder Ereignisse setzt. Das ist ein mächtiger Vertrauensbeweis, mit dem Johnson aber offenbar gelassen umgeht. Wie er auf einer „Star Wars 8“-Promoveranstaltung in Mexiko sagte, sei er „noch ganz am Anfang, sich zu überlegen, was die neue Trilogie sein wird.“

Rian Johnson freut sich, dass er für das Erzählen seiner neuen Geschichte nicht nur einen, sondern gleich drei Filme zur Verfügung haben wird. Obwohl er nach derzeitigem Stand die Rahmenhandlung der Trilogie bestimmt, ist er jedoch bisher nur für den ersten Film als Regisseur und Drehbuchautor gesetzt. Vorstellbar ist aber zum Beispiel, dass er sich für den mittleren Teil eine Pause gönnt und dann im Abschluss zurückkehrt, so wie J.J. Abrams es bei der dritten Skywalker-Trilogie „Episode 7“, „Episode 8“ und „Episode 9“ macht. In jedem Fall hatte Johnson, wie er auch im neuen Interview betont, beim Dreh von „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ eine großartige Zeit – und wartet nun ungeduldig darauf, dass sein Werk am 14. Dezember 2017 in die Kinos kommt.

Falls Rian Johnson für seine neue „Star Wars“-Trilogie wider Erwarten nichts einfallen sollte, helfen wir ihm übrigens sofort. FILMSTARTS hat drei Ideen vorgestellt, die Johnson sehr gerne aufgreifen darf. Wir wünschen uns Legenden, Abschaum, echte Liebe – etwas Neues eben!

Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Jimmy V.
    Sollte niemanden verwundern. Hoffentlich nimmt er sich Zeit. Das Ding wird ja wahrscheinlich auch erst frühstens 2021 starten.
  • The_Lavender_Town_Killer
    Persönlich bin ich mit der Reihe fertig. Wenn jetzt bis zum jüngsten Tage jeden Dezember ein weiterer SW-Film vom Fließband kommt, parallel dazu noch Realserien etc... da ist nichts besonderes mehr daran. Es ist offensichtlich ist, dass Disney diese Marke ausschlachten wird bis die Hölle einfriert. Allein beim Gedanken der Blockbuster-Überkompensation der heutigen Tage kommt einem die Kotze hoch.
  • WhiteNightFalcon
    Hoffentlich gehen die ganzen Filmwebsites Johnson jetzt nicht ständig auf die Nerven. Da kommen jetzt eh noch massig Gespräche zwischen Johnson und Kathleen Kennedy um ein Grundkonzept zu entwerfen, da hat Disney sicher auch noch ein Wort mitzureden. Dann darf Johnson ja vielleicht aus existierendem Material schöpfen, um sich Anregungen zu holen. Das Drehbuch zu entwerfen wird dauern etc etc....Schätze man wird erst ne Weile nach Episode 9 genaueres erfahren zur nächsten Trilogie. Da ja noch Han Solo, Boba Fett, ggf Obi Wan ihre Filme bekommen, hat man ja genug Stoff in der Pipeline.Es ist auch gut denkbar, dass der erste Teil der Trilogie erst 2023 startet, wenn Avatar pausiert.
  • WhiteNightFalcon
    Da gebe ich dir Recht, dass Star Wars den Anspruch verloren hat, eine besondere Filmserie zu sein. Mit Episode 6 hat Star Wars aufgehört, eine Filmlegende zu sein.
  • Darklight ..
    Also... genau das freut mich bei Johnson.Er ist FERTIG mit Episode 8. Einen Monat früher. Und wartet jetzt... wie geil ist das denn?! Er hat so geplant und strukturiert und/oder schnell gearbeitet, daß er lange vor dem Kinostart fertig ist...Das ist schon ziemlich gut. Wenn man weiß, was man will und am Ende noch Zeit einplant, falls was schiefläuft. Bin sehr auf das CGI gespannt. Denn grade hier kann man ja jetzt nicht mehr von Zeitdruck sprechen.Und... - ich finde gerade die STAR WARS Filme haben sehr gutes CGI (von den unsäglichen Wiederbelebungen in Rogue One mal abgesehen, aber das hätte nur funktioniert, wenn man Carrie Fischer und Peter Cushing damals schon gescannt hatte und deren Mimik auf einen Compie hätte übertragen können.). Ansonsten sind Menschliche Gesichter zu komplex für CGI. Das merkt man dann sofort...Aber sonst hebt sich die Tricktechnik sehr stark von dem Schrott aus Thor oder Justice League ab. : )
  • Darklight ..
    Mmmhh... das sehe ich nicht ganz so.(Sorry, zweiter Widerspruch diese Woche).: PIch finde, mit dem neuen Auftritt von Luke Skywalker als altem Jedimeister ist etwas Legendäres geschaffen worden. Welche Filmreihe, die mal megaerfolgreich war, wurde dann 30 Jahre später mit den originalen Schauspielern fortgeführt?!Also... das mit Last Jedi wird für mich der letzte "Film aus meiner Kindheit" sein... werden...Der letzte Film, wo ein Held meiner Kindheit seine große Rolle spielt. Ich wollte immer mal wissen, was passiert, wenn mein Luke selbst der weise Meister wird.Nun dieser Traum geht nun in Erfüllung. Für viele Millionen Fans.Die Rückkehr einer Legende.Wenn sie NACH der Sequel Trilogie in wenigen Jahren sofort weitere Abenteuer von Rey und Finn machen, DANN würde ich sagen, das das besondere der Filmreihe verloren geht. Würde man aber zwischen jeder Trilogie 10 bis 15 Jahre Zeit schalten und dann weitererzählen, wäre das genial...Wie auch immer. Ich hoffe, LAST JEDI wird gut.Ansonsten brauche ich am 16.Dezember eventuell Therapiestunden...
  • Darklight ..
    Ja... bitte erst ab 2023. Und Boba Fett weglassen.Von Obi gern einen Zweiteiler. Aber dann auch als Finale Ben Kenobi Story.
  • Sidekick
    Er ist bloß der Regisseur. Disney knallt ihm ein Drehbuch auf den Tisch,das er gefälligst zu Verfilmen hat.
  • WhiteNightFalcon
    Ich brauch Boba Fett auch nicht, aber er steht bei Disney nunmal auf der Agenda. Ich hätte da doch lieber:"Michse wieder da-A Star Wars Story" 😛
  • WhiteNightFalcon
    Ob da erneut was Legendäres geschaffen wurde, wage ich erst nach Teil 9 zu beurteilen. Bei der Kernsaga der Star Wars Welt kann man es in meinen Augen nur als Trilogie beurteilen. Geht mir aber bei Herr der Ringe genauso, der in meinen Augen ein 11stündiger Film ist. Meine Erwartungshaltung an Star Wars ist jetzt, dass die Stories von Leia und Luke vernünftig zuende erzählt werden, dass da Emotionen rüber kommen.
  • Darklight ..
    Ahh... super. Danke.Und soweit ich weiß, ist er GANZ fertig. Da wird seit drei Monaten nix mehr dran geschraubt.
  • The_Lavender_Town_Killer
    Das stimmt nur teilweise, Marvel und LucasFilm sind zwar beide unter dem Dach des funkelnden Disneypalastes aber Marvel genießt da eine deutlich größere Unabhängigkeit.
  • Darklight ..
    Ich fände es einersteit gut, wenn man neben den Trilogien und Einzelfilmen auch Zweiteiler etabliert. Und zum anderen gönne ich Ewan MacGregor einfach zwei Filme, damit er mal zeigen kann, was in ihm steckt, wenn die Ausstattung und das Drehbuch stimmt.; )
  • Darth Doom
    Warum bin ich der einzige, der einen Boba Fett Film will? In der OT war er einfach nur da und sah cool aus. Und da er ein Klone ist, könnte man mit ihm die Geschichte mit den Klonkriegern zuende erzählen.Ich könnte eher auf einen Kenobi-Film verzichten.
  • Darklight ..
    Na ja, den ersten als großen Abenteuerfilm inszenieren.Im zweiten sitzt er dann einfach zwei Stunden inner Wüste rum und meditiert und beobachtet Sandleute und Sandkörner.*grins*In "Breaking Bad" werden ja auch mal stundenlang Fliegen gejagt.; )
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Ballon Trailer DF
Gesponsert
Captain Marvel Trailer DF
Venom Trailer DF
Ralph reichts 2: Chaos im Netz Trailer (3) OV
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
The Favourite Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Der Hulk in "Avengers 4": Vom Wüterich zum Professor?
NEWS - In Produktion
Sonntag, 23. September 2018
"The Favourite": Deutscher Trailer zum Oscar-Anwärter mit Emma Stone und Rachel Weisz
NEWS - In Produktion
Freitag, 21. September 2018
"The Favourite": Deutscher Trailer zum Oscar-Anwärter mit Emma Stone und Rachel Weisz
Neues Video zu "Joker": So sieht Joaquin Phoenix im Clowns-Make-up aus
NEWS - In Produktion
Freitag, 21. September 2018
Neues Video zu "Joker": So sieht Joaquin Phoenix im Clowns-Make-up aus
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top