Mein FILMSTARTS
    Komplett neue "Star Wars"-Trilogie von "Star Wars 8"-Regisseur Rian Johnson in Arbeit
    Von Tobias Mayer — 10.11.2017 um 08:39
    facebook Tweet

    Noch ist die aktuelle Trilogie um Rey, Kylo und Finn nicht beendet, da hat Disney den „Star Wars 8“-Regisseur Rian Johnson damit beauftragt, drei weitere Filme zu erarbeiten. Es soll an neue Orte gehen – mit neuen Figuren!

    Disney

    Die Zusammenarbeit zwischen Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy und ihren Regisseuren war jüngst alles andere als reibungslos: Phil Lord und Chris Miller wurden gefeuert, während sie das kommende Spin-off „Solo: A Star Wars Story“ drehten – Colin Trevorrow, der „Star Wars 9“ drehen sollte, musste in der Vorproduktion gehen. Bei Rian Johnson, dem Regisseur und Autor hinter „Star Wars 8: Die letzten Jedi“, war von keinem Ärger zu hören. Ganz im Gegenteil: Disney und Lucasfilm sind sehr zufrieden mit dem nächsten Teil der Saga. Der beste Beleg dafür ist die offizielle Ankündigung, dass Rian Johnson eine ganze neue „Star Wars“-Trilogie erarbeiten wird – den ersten der neuen Filme inszeniert und schreibt er, beim zweiten und dritten ist er mindestens als Produzent beteiligt.

    Atmosphärischer TV-Spot zu "Star Wars 8: Die letzten Jedi": Neue Szenen mit Luke Skywalker

    In der Mitteilung bezeichnet Kathleen Kennedy die Arbeit mit Rian Johnson als „eine der größten Freuden meiner Karriere“. „Star Wars: Episode 8“ sei ein „kraftvoller Film, auf den Lucasfilm und Disney immens stolz sind“. Johnson und sein langjähriger Produzent Ram Bergman sind nun damit beschäftigt, eine neue Trilogie in die Kinos zu bringen. Sie wird separiert sein von den Episoden-Filmen um die Familie Skywalker – der Dreiteiler wird also nicht „Star Wars 10“, Star Wars 11“ und „Star Wars 12“. „Johnson wird neue Figuren einführen, aus einer Ecke der Galaxis, die in der ‚Star Wars‘-Geschichte noch nie erkundet wurde.“ Diesen Satz kann man als Reaktion auf die Kritik lesen, dass in „Star Wars 7“ zu sehr auf Bekanntes gesetzt worden sein soll und sich die bisher gedrehten oder angedachten Spin-offs überwiegend um vertraute Figuren drehen (Han Solo, Obi-Wan, Boba Fett).

    Die "Star Wars"-Realserie kommt wirklich

    Für alle, die seit über zehn Jahren darauf warten, gibt‘s eine weitere schöne Nachricht: Disney-Chef Bob Iger kündigte in einer Telefonkonferenz zur Quartalsbilanz an, dass eine „Star Wars“-Realserie nun tatsächlich kommen soll. Ob es sich dabei aber um die Serie handelt, die zu einem früheren Zeitpunkt als Gangster-Geschichte geplant war, ist noch nicht bekannt. Die nun in Aussicht gestellte Serie soll auf dem Disney-Streamingdienst abrufbar sein, der voraussichtlich Ende 2019 an den Start geht.

    Rian Johnsons „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ kommt am 14. Dezember 2017 in die Kinos. Das Spin-off „Solo: A Star Wars Story“ folgt am 24. Mai 2018 – und „Star Wars 9” von J.J. Abrams am 19. Dezember 2019. Die nun angekündigte neue Trilogie dürfte frühestens 2020 starten.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • oestfichtl
      Logan, War for the Planet of the Apes, Blade Runner 2049?
    • Darth Doom
      Was Finn angeht muss ich dir wieder Wiedersprechen. Er war im Film ganz normal, da war nix mit "Sieht ihr das ich schwarz bin?". Es war Sozialmedia, das aus ihm eine große Sache gemacht hat.
    • Deliah C. Darhk
      XDAlle Hollywoodfunktionäre ausser DDL haben mich zwischen Kinn und Bauchnabel berührt!Genial, nicht? Jetzt fragt doch keiner mehr, ob ich damit ihre Arbeit in meinem Herzen meine. *grins*Der Job ist Dir sicher!;-D
    • Jimmy V.
      Dude, die Naturgesetze wirst du nie bei SW eingehalten finden. Wozu auch? Wen juckt's? Es soll geil aussehen. :) Und das meine ich in einer ganz pragmatischen Herangehensweise. Wenn ich wissen will, wie's wirklich im Weltall abläuft, gucke ich ne Dokumentation.Ich stimme dir aber zu, dass die Handlung eher fad war und die Charaktere auch nicht so toll. Aber das ist, wie gesagt, eine Baustelle, die nichts mit erwachsen-oder-nicht zu tun hat. Ich wollte damit nur zeigen, dass die Disney-Ära sehr verschiedene Stile, Stoffe und auch Qualitäten abbilden kann. Für mich ist das wichtigste erst einmal Innovation in der Story mit den kommenden beiden Hauptfilmen Episode 8 und Episode 9. Stilistisch oder in der Inszenierung muss sich gar nicht so viel ändern. TFA wirkte richtig schön handgemacht und physisch (im Rahmen des Niveaus bei SW eben - aber zum Glück nicht mehr so schrecklich künstlich wie die Prequels!).
    • Deliah C. Darhk
      Wem müssen wir alles vorwerfen an mir rumgefingert zu haben, damit Du's wirst?;-)
    • Jimmy V.
      ...was du wiederum auch in anderen Filmen erwarten solltest. Auch ein Kinderfilm wie z.B. "König der Löwen" funktioniert doch, weil sowohl Simba als auch Scar in irgendeiner Weise sympathisch sein und nachvollziehbar handeln können.Außerdem ist "Rogue One" doch ein super Beispiel - übrigens auch dafür, dass unter den neuen Verantwortlichen durchaus auf die Fans eingegangen wird. RO IST sehr düster. Ich meine, wo ist der Film auf Kinder ausgelegt, die doch nach Marktlogik das Spielzeug kaufen sollen und all das, wenn am Ende des Films alle Hauptfiguren draufgehen?! Das fand ich sehr, sehr konsequent!
    • Jimmy V.
      Mir ist aufgefallen, dass du vielen Leuten sehr den Wind aus den Segeln nehmen kannst, wenn du ihn sagst: Ich verstehe dein Grundanliegen. Ich finde Teile davon richtig. Aber du musst die Feinheiten, Details und empirischen Unterschiede beachten. Gerade bei Feministinnen der SJW-Fraktion. Die wollen einen dann gerne in die Sexisten-Ecke stellen, schauen aber dann verblüfft, wenn sie sehen wie a) jemand mehr Ahnung von den ganzen Begrifflichkeiten und Konzepten hat und b) dafür Verständnis äußert, aber das auch selbstbewusst kritisiert.
    • Jimmy V.
      Man kann alles vergleichen.
    • Jimmy V.
      Es geht um Neuinterpretation. Warum verstehen so viele Leute das mit dem EU nicht? Ja, das EU wurde "zur Legende erklärt". Das heißt aber nicht, dass davon Inhalte wiederverwendet werden - eben neu interpretiert. So ist das mit Thrawn auch schon geschehen. Und ich finde dieses Vorgehen ziemlich gut, weil das EU gute Elemente enthielt, aber auch unglaublich viel Blödsinn.
    • Deliah C. Darhk
      XDIch investiere sofort in Darth Maul Action-Figur Aktien. *grins*Und wenn wir beiden den Markt leer gekauft haben, steigt der Wert der Figuren und es gibt 2046 fünf Monate Pflegeheim für einen Maul. Super Plan. ;DIch habe übrigens wirklich seit den späten 90ern ein ganzes Fach mit eingelagerten OVP SW-Figuren als Wertanlage
    • Deliah C. Darhk
      Bitte sag' mir, dass Du in echt der neue Pate von Hollywood bist. :D
    • Fain5
      Ja und das macht es nur noch peinlicher für FS und unverständlicher, wenn man diese Seite eigentlich bisher als fundierte Quelle für Filmkritiken genommen hat. Aber du sagst es ja schon selbst, sie waren da von Disney befangen.
    • Jimmy V.
      Er hat sogar 4,5 bekommen. :) Ich gab ihm 4. Und das ist schon okay.
    • Fain5
      Ja aber dennoch verdient so ein Film nicht so eine hohe Wertung es sei denn FS will seine Glaubwürdigkeit verlieren. Auf die Trilogie bezogen hast du Recht aber ja die Schwächen machen aus TFA einen Film der keinesfalls 4 Sterne verdient. Meine bescheidene Meinung
    • Fain5
      Oh ja so meinte ich das. Sorry wenn das missverständlich war.
    • greek freak
      Die Serie braucht etwas,bis die Story in die Gänge kommt aber es wird sehr interessant.Politische Intrigen und ein drohender Krieg,dazu die ganze Sache mit dem ausserirdischen "Protomolekül" und in Season 2 taucht mit dem weiblichen Marine vom Mars,ein sehr cooler neuer Charakter auf,Amos bekommt mehr Charakterentwicklung(sehr coole Figur generell) und Ministerin Avasaralla bekommt mehr Screentime.Die Effekte sind für eine ScyFy Channel Produktion aber top,vor allem wenn man vergleicht was die sonst an Space Opera Serien produzieren,vor allem die ganzen Stationen und der Look der Raumschiffe.Ich hoffe die setzen das ganze fort und verfilmen alle Bücher.
    • Deliah C. Darhk
      Will ich gar nicht widersprechen. Ich sehe die Frauenquote langfristig ja auch als einen Schuss ins eigene Knie.Im Moment bringt KK ein paar Spiekerinnen in Position. Die müssen sich jetzt bewähren. Gelingt ihnen das, können sie sich entwickeln und bereiten durch den Abbau von Vorurteilen anderen Frauen den Weg sich zu entwickeln.Gelingt es ihnen nicht und sie werden als Quotenfrauen abgestempelt --> Knie, Loch, Aua.Kann also richtig sein, was KK da macht, oder fatal.Möchte in diesem Punkt nicht in ihrer Haut stecken... aber in ihrem Job:Neue Trilogie, Ep 1: Darth Plagues und Darth Talon, Ep 2: Darth Plagues, Darth Talon und Darth Sidious, Ep 3: Darth Sidous, Darth Maul und Ex-Darth Talon.Alles schön von der dunklen Seite erzählt, Intrigen, Morde, Geheimbünde und Pläne, Kopfgeldjäger, Syndikate und Palpatines Weg in die Politik.Und im Finale das Duell Talon vs Darth Maul.Nach seinem Sieg dann Mauls Ausspruch: "Bah! Ich wünschte, sie wäre eine Jedi gewesen!" als Brücke zu Ep 1.Fänd' ich super! :D
    • Deliah C. Darhk
      Und weil alle meine Liebem diesen Plan kennen und bald Weihnachten ist, deswegen verkauft Maul sich so gut. *lach*:DDDD
    • Deliah C. Darhk
      Hä???
    • Darth Doom
      Über George Lucas können wir lange diskutieren. Er hatte die Grundidee für Star Wars, aber sonst, finde ich, hat er sehr viele Ideen von anderen als seine eigenen verkauft und hat Star Wars mit den Prequels als reine Geldquelle mishandelt, was nicht schlimm wäre, wenn er auch Qualität reingesteckt hätte.Was Kathleen Kennedy angeht gebe ich dir recht! Sie ist echt eine Hardcore-Feministin, welche immer mehr Anführerinnen in Star Wars reinbringt und nicht damit aufhört. Ich mag die neuen Star Wars Filme und Storys und finde mehr weibliche Charaktere gut, aber Frauen können auch stark sein, wenn sie nicht die Anführerinnen sind. Kennedy nähert sich da einer Grenze.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Cats Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "3 Engel für Charlie": Das ist die FSK-Altersfreigabe für die Action-Komödie
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 23. Oktober 2019
    "3 Engel für Charlie": Das ist die FSK-Altersfreigabe für die Action-Komödie
    Rekord: "Star Wars 9" soll wirklich der längste Film der Reihe werden
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 23. Oktober 2019
    Rekord: "Star Wars 9" soll wirklich der längste Film der Reihe werden
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top