Mein FILMSTARTS
    "Ready Player One"-Drehbuchautor Zak Penn baut das "Matrix"-Universum aus
    Von Andreas Staben — 20.03.2018 um 19:30
    facebook Tweet

    Im März 2017 wurde bekannt, dass Warner einen neuen „Matrix“-Film produzieren will. Allerdings blieb unklar, ob man eine Fortsetzung, ein Reboot oder eine andere Art der Neuauflage plant. Nun äußerte sich Drehbuchautor Zak Penn zum Stand der Dinge.

    Warner Bros.

    Es ist bereits 15 Jahre her, dass mit „Matrix Revolutions“ der Abschluss der Sci-Fi-Trilogie von Lana und Lilly Wachowski seine Premiere feierte. Seitdem gab und gibt es immer wieder Gerüchte und Spekulationen über „Matrix 4“, bis das produzierende Studio Warner dem fast schon totgeglaubten Projekt im März 2017 neues Leben einhauchte: Es soll tatsächlich weitergehen und Drehbuchautor Zak Penn („X-Men 2“, „Marvel’s The Avengers“) wurde beauftragt, an einer wie auch immer gearteten Fortführung der Saga zu arbeiten. Nach Monaten ohne Neuigkeiten äußerte sich Penn nun gegenüber Screen Rant zum Status des Projekts und zu seinen Plänen für das „Matrix“-Universum.

    Penn, der zuletzt unter anderem gemeinsam mit Ernest Cline das Drehbuch zu Steven Spielbergs „Ready Player One“ verfasst und dabei einige Erfahrungen mit Erzählungen von virtuellen Welten gesammelt hat, versicherte, dass er weiterhin aktiv an „Matrix 4“ arbeite. Er wolle unbedingt, dass das Franchise wiederkommt und habe Warner Bros. deshalb jahrelang „belästigt“. Penn verglich die Welt der Matrix mit jener der OASIS, dem virtuellen Paralleluniversum aus „Ready Player One“. Das seien beides brillante Ideen für einen ganzen Erzählkosmos, in dem sich viele verschiedene, aber zusammenhängende Geschichten unterbringen ließen.

    Die 75 besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten

    Der Autor wurde nicht konkret, aber er betonte erneut, dass es ihm nicht um ein Reboot und auch nicht um eine Fortsetzung der Wachowski-Trilogie ginge. Das alles deutet auf eine um neue Figuren und Perspektiven erweiterte Erzählwelt hin, ein wenig nach dem Muster etwa des Comicfilm-Universums von Marvel, mit dem Penn ja auch schon praktische Erfahrungen gesammelt hat. Wir dürfen weiter gespannt sein, womit wir es bei dem noch nicht genauer terminierten „Matrix“-Film zu tun bekommen. Auch zum möglichen Casting gibt es bis jetzt noch nichts Neues.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah Christine Darhk
      Den Watchmen-Ableger kenne ich nicht einmal vom Namen her.Für mich hat der Film alles erzählt u d gut war's dann für mich.Bei mir hängt es immer da on ab wie sehr mir die Hauptreihe gefällt, ob ich mal in einen Ableger reinschnuppere. Buffy --> Angel war super. Aber an ST Discovery z. B. habe ich kein Interesse, auch nicht an der kommenden SW-Realserie mehr, weil ich schon auf Ep9 nicht mehr neugierig bin. Das Gleiche bei Young Sheldon.FTWD habe ich mir immerhin drei Staffeln angesehen, ehe ich das Interesse verlor obwohl ich TWD immer noch mag.Aber manchmal denke ich mir auch: Man kann nicht alles sehen, oder macht sonst gar nichts mehr und lasse eine Reihe sausen. Geht wahrscheinlich den Meisten so oder ähnlich.
    • Heavy-User
      Ich Frage mich grade, was mich mehr interessiert: Die Entstehung der Matrix und der Agenten zu sehen oder lieber eine Weiterführung bzw. andere Perspektive der Matrix-Storyline zu erfahren, dann aber ggf. losgelöst von Neo und Co.......
    • Klaus S aus S
      Muss man denn alles ausbauen ? Matrix war ein (genialer) Film seiner Zeit der nichtmal die blöden Sequels nötig gehabt hätte und ein ganzes Universum ist aufgrund der bloßen Existenz des Auserwählten Neo erst recht unnötig
    • Luthien's Ent
      Im Text steht doch klar: es wird kein Remake, sondern ... etwas ganz anderes im selben Universum.
    • WhiteNightFalcon
      Wie gesagt, ich hab mich mit den Ablegern nie groß beschäftigt. Ähnlich bei Watchmen. Da gabs doch auch nen Zeichentrickableger Story of the Black Freighter. Gehört bei mir einfach in die Sparte ich nehms zur Kenntnis, dass es das gibt, aber mein Interesse kanns nicht groß wecken.
    • Deliah Christine Darhk
      Animatrix war eine Sammlung von kurzen Ereignissen, die keinen direkten Bezug zueinander hatten.Ich glaube ein Kapitel war eine Ergänzung zum Kino, der Rest so ohne grossen Zusammenhang.Ich habe jetzt leider auch nicht mehr die konkretesten Erinnerungen dran.
    • django88
      Langsam echt kein Bock mehr auf Remakes :(
    • WhiteNightFalcon
      Animatrix sagt mir was, aber hab mich nie damit beschäftigt. So TV-Serienableger oder Zeichentrick Spin-Off interessieren mich meist weniger. Bei Star Wars oder dem MCU zb interessiere ich mich zwar für die Kinofilme und deren Zusammengehörigkeit, aber an Ablegern wie Star Wars Clone Wars oder Agents of Shield hab ich kein Interesse, geschweige denn die Zeit.
    • WhiteNightFalcon
      Die beiden waren mal gute Autoren. Assassins von Richard Donner mit Stallone und Banderas war ne gute Thrillerarbeit. Nach Matrix find ich auch nur noch Cloud Atlas richtig gut, wobei man da nicht weiß, wieviel von der Klasse des Films auf das Konto von Tom Tykwer geht.
    • Rockatansky
      Spinoffs hat es ja durch aus schon gegeben. Animatrix nannte sich das ganze glaub ich und einiges davon war recht sehenswert. Könnte mir da auch ein Prequel vorstellen, wo erzählt wird, wie die Maschinen die Menschen versklaven. Auch wenn mich das jetzt wenig kratzen würde...
    • WhiteNightFalcon
      Reeves hat ein Mitwirken ja auch nicht ausgeschlossen und es wäre cool, wäre er wieder dabei. Wollte nur sagen, dass man ihn, wenn alle Stricke reißen, austauschen könnte, ohne es groß erklären zu müssen.
    • Bruce Wayne
      Obwohl ich mir Keanu Reeves Neo schon immer in einer Mentor-Rolle gewünscht habe. Nach dem, sagen wir mal, vagem Ende des dritten Teils könnte er theoretisch noch am Leben sein. Inzwischen als Computer-Programm o.Ä.
    • Bogues
      ich weiß auch nicht was in die Wachowskis nach Matrix gefahrn ist. Sowohl privat (Geschlechtsumwandlung) als auch Filmtechnisch (da kam nur noch Rotz)
    • Bruce Wayne
      Naja...Filmstarts ist halt Filmstarts. Da habe ich noch nie einer Kritik vertraut. Haben die nicht auch dem Big Fu**ing Giant eine 4/5 gegeben?
    • WhiteNightFalcon
      Filmstarts hat zumindest 4 Sterne gegeben für Ready Player One.Starkes Blockbusterkino mit kleinen erzählerischen Schwächen.
    • WhiteNightFalcon
      Stimme ich dir zu. Durch die Beschaffenheit der Matrix ist man nicht zwangsläufig auf Keanu Reeves als Neo angewiesen, sondern kann unbegrenzt neue Charaktere einführen, Spin-Offs machen etc. Kommt halt erstmal drauf an, was Zak Penn für Ideen hat und man kann nur hoffen, dass die Wachowskis nicht mehr beteiligt sind.
    • WhiteNightFalcon
      Möchte damit auch keineswegs sagen, dass ich gegen eine Fortsetzung bin. Das Matrix massig Potential hat, ist unbestreitbar. Es bedarf halt auch hier einfach nur eines Autors, der ne gute Idee hat. Das Zak Penn so einen guten Film wie X-Men 2 geschrieben hat, macht zumindest etwas Hoffnung.Ohne mich würde ich aber von vornherein sagen, sollten die die Wachowskis zurückholen.
    • Sentenza93
      Teil 1 aber auch nur visuell.Storytechnisch kann man da noch viel rausholen bzw. endlich mal was draus machen. Deswegen, erstaunlicherweise, freue ich mich drauf, was kommt.
    • Bruce Wayne
      Warten wir erstmal die Qualität von Ready Player One ab.
    • Chris
      Naja, nach dem ersten John Wick z.B. sprach man (glaube ich) auch direkt von einem Universum/Franchise, ist gefühlt die Tage immer so ,sobald ein neuer Film mehr als gut ankommt, aber spätestens wenn das erste Spiel dazu rausgebracht wird. Die Kuh muss doch gemolken werden bis die Zitzen glühen, weißt du doch;DIch selbst habe es jedenfalls bisher nicht als Universum gesehen, auch wenn man sicherlich sagen könnte das jeder Film (der nicht wie z.B. die Marvel Filme eh von Haus aus zusammenhängen) ein eigenes Universum ist. Aber wahrscheinlich liest es sich so für uns Konsumenten einfach besser, weiß der Geier:)Immerhin soll es kein Reboot/remake werden, von sowas hab ich echt die Nase voll, uncreatives Pack da drüben... bei sowas finde ich eine anständige(!!!) Aufarbeitung und Wiederveröffentlichung um vieles besser. Aber das ist ein anderes Thema und würde hier zu weit in die Weite führen... bin zumindest auf erste Storydetails gespannt
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Ready Or Not - Auf die Plätze, fertig, tot Trailer DF
    Gesponsert
    Hustlers Trailer OV
    3 From Hell Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Uncut Gems Teaser OV
    Ich war noch niemals in New York Trailer (2) DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top