Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ready Player One
     Ready Player One
    5. April 2018 / 2 Std. 20 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Steven Spielberg
    Mit Tye Sheridan, Olivia Cooke, Ben Mendelsohn
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,2 8 Kritiken
    User-Wertung
    3,9 355 Wertungen - 30 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Im Jahr 2045 spielt sich das Leben vieler Menschen auf der heruntergekommenen Erde zum größten Teil nur noch in der OASIS ab. Das ist eine vom ebenso genialen wie exzentrischen Programmierer und Web-Designer James Halliday (Mark Rylance) erfundene virtuelle Welt, die mehr als die düstere Realität zu bieten hat. Die meiste Zeit seines jungen Lebens verbringt auch der 18-jährige Wade Watts (Tye Sheridan) damit, mit seinem Avatar Parzival in diese Welt einzutauchen und zu versuchen, die Aufgaben zu lösen, die Halliday vor seinem Tod in der OASIS hinterlassen hat. Demjenigen, der als erster alle Herausforderungen meistert, winkt nämlich unermesslicher Reichtum und die Kontrolle über die OASIS. Bislang sind Wade und seine Freunde, darunter Ar3emis (Olivia Cooke) und Aech (Lena Waithe), zwar stets schon an der ersten Aufgabe gescheitert, doch sie geben nicht auf – ebenso wenig wie der skrupellose Konzernchef Nolan Sorrento (Ben Mendelsohn), der sich OASIS unbedingt unter den Nagel reißen will…
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Ready Player One
    Ready Player One (DVD)
    Neu ab 6.99 €
    Ready Player One
    Ready Player One (Blu-ray)
    Neu ab 8.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Ready Player One
    Von Andreas Staben
    1975 hat Steven Spielberg mit „Der weiße Hai“ das Blockbusterkino mitbegründet und Popkulturgeschichte geschrieben, mit „Jäger des verlorenen Schatzes“ und seinen ersten beiden Fortsetzungen, mit „E.T.“ und mit „Jurassic Park“ hat er in den folgenden Jahrzehnten weitere tief im kollektiven Bewusstsein verankerte Meilensteine vorgelegt. Damit ist er die Traumbesetzung für die Regie bei der Verfilmung des in 80er-Jahre-Geekkultur getränkten Bestsellers „Ready Player One“ von Ernest Cline. Der Autor, der gemeinsam mit Zak Penn („X-Men: Der letzte Widerstand“) auch das Drehbuch für den Film verfasst hat, nimmt ein Virtual-Reality-Zukunftsszenario zum Vorwand für einen Nostalgietrip in die Zeit, die von Spielberg so sehr mitgeprägt wurde. Aber auch wenn der Zitatenreichtum des Science-Fiction-Actioners geradezu unerschöpflich ist, interessiert sich Spielberg weniger für die Vergangenheit als...
    Die ganze Kritik lesen
    Ready Player One Trailer (2) DF 2:19
    Ready Player One Trailer (2) DF
    25 350 Wiedergaben
    Ready Player One Trailer (3) DF 2:29
    Ready Player One Trailer (4) OV 2:25
    Ready Player One Trailer (5) OV 2:04
    Ready Player One Trailer (6) OV 1:57
    Alle 7 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    FILMSTARTS-Interview zu "Ready Player One" mit Steven Spielberg (FILMSTARTS-Original) 3:42
    FILMSTARTS-Interview zu "Ready Player One" mit Steven Spielberg (FILMSTARTS-Original)
    871 Wiedergaben
    FILMSTARTS-Interview zu "Ready Player One" mit Tye Sheridan, Olivia Cooke und Simon Pegg (FILMSTARTS-Original) 3:54
    FILMSTARTS-Interview zu "Ready Player One" mit Tye Sheridan, Olivia Cooke und Simon Pegg (FILMSTARTS-Original)
    437 Wiedergaben
    15 Blockbuster, auf die wir uns 2018 freuen! (FILMSTARTS-Original) 13:34
    15 Blockbuster, auf die wir uns 2018 freuen! (FILMSTARTS-Original)
    20 492 Wiedergaben
    Alle 10 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tye Sheridan
    Rolle: Parzival / Wade
    Olivia Cooke
    Rolle: Art3mis / Samantha
    Ben Mendelsohn
    Rolle: Sorrento
    Lena Waithe
    Rolle: Aech / Helen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    schonwer
    schonwer

    User folgen 110 Follower Lies die 729 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 4. April 2018
    Nostalgie, Zukunft, junge Darsteller, heutige Technilogie - oh ja, das klingt nach Steven Spielberg! Er tobt sich hier richtig aus und liefert mit "Ready Player One" einen richtig guten Blockbuster. Die Effekte sind im ganzen gelungen und vermitteln ein Game-Feeling. Die popkulturellen Referenzen sind gelungen, da muss man nicht alles kennen, doch hier und da wird dem einen oder anderen eine bestimmte Figur auffallen! Insbesondere die ...
    Mehr erfahren
    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 22 Follower Lies die 258 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 7. April 2018
    Der Film hat mich wirklich umgehauen. Er vermag es, dass die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit zerfliessen. Toll! Bei "Matrix" oder "Tron" gab es ja schon (ganz grob) ähnliche nebeneneinander von Real und Simulation. In diese Reihe kann man "RPO" aber auch schwer stecken. Vielmehr scheint das Leben in der Oasis eine andauerndes Computerspiel zu sein. Hervorragend gemacht. Von dem, was Steven Spielberg in den letzten Jahren geliefert hat, ...
    Mehr erfahren
    Cursha
    Cursha

    User folgen 657 Follower Lies die 906 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Juni 2018
    "Ready Player One", basiert auf dem Roman von Ernest Cline, den ich lange bevor der Film angekündigt wurde gelesen habe. Dementsprechend groß war meine Freude, dass das Werk nicht nur verfilmt wird, sondern dann auch noch von einem so großen Mann wie Steven Spielberg. Natürlich steigert dies die Erwartungen in unermessliche Höhen und so war der Film auch einer meiner meist erwarteten des Jahres. Und ich kann schon vorab sagen, dass der Film ...
    Mehr erfahren
    Johannes G.
    Johannes G.

    User folgen 26 Follower Lies die 284 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 4. April 2018
    Eine spannende Geschichte, die Ihren Reiz aus dem gleichzeitigen Kampf in Real- und virtueller Welt bezieht. Gegenüber der Buchvorlage mehr auf Action getrimmt, und die Hauptfigur ist nun mehr cool als Nerd spoiler: und fast nebenbei kann er, anders als im Buch, die Frau seiner Träume erobern . Auch wenn dies Sympathiepunkte kostet, bleibt eine liebevolle Hommage an die Videospiel- und Popkultur der 80er. Wer daran Freude hat, darf ...
    Mehr erfahren
    30 User-Kritiken

    Bilder

    93 Bilder

    Aktuelles

    Neu bei Netflix im Dezember 2019: Diese Film- und Serien-Highlights erwarten uns
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 21. November 2019
    Vor allem ein Netflix-Dezember-Start wird weltweit sehnlichst erwartet: die „The Witcher“-Serie mit Henry Cavill. Aber auch...
    Oscars 2019: Alle Gewinner in der Übersicht
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 25. Februar 2019
    Das waren sie, die 91. Academy Awards. Wir haben alle Oscar-Gewinner der letzten Nacht für euch auf einen Blick — von „Green...
    60 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Devaney
      PASSEN SIE JETZT AUF READY PLAYER ONE >>> GOWATCHMOVIES88.BLOGSPOT.COM
    • keyla
      Ready Pl4yer 0ne Full m0vie Has Been Upl0aded M0vies with HD in this W3bsite :✔ best quality✔ good sound ,✔ clear pictures,✔ and does not disappoint ‼‼C0PY the L I N K f0r watching =======➤➤ WATCH-BOXMOVIES21-HD.BLOGSPOT.COM
    • jeah84
      X- D Der Klassiker der Film ist scheisse, das Buch war viel besser! Sie haben das mit den unterschiedlichen Medien auch nicht verstanden. Man könnte den Roman auch 1 zu 1 verfilmen. Dann würde es aber wahrscheinlich ein 12 Stundenfilm werden. Das funktioniert nicht, sieht man ja immer an den Stephen King TV Mehrteilern, da ist nach dem ersten Teil die Luft raus und einen Spannungsbogen muss es ja auch geben. Der funktioniert im Buch anders. Krass, das Menschen immer noch denken, man könnte 12 Stunden ohne verlust in 2,5h packen. Sie verstehen anscheinend den Unterschied nicht. Der Film ist erstklassig. Und ihre Ansage, dass Steven Spielberg besser aufhören soll Filme zu machen, schreit förmlich ihre Inkompetenz beim Thema Film heraus.
    • Robert M.
      Also wer aus dem Film enttäuscht heraus geht, dem ist nicht mehr zu helfen. Wir hatten gestern sehr viel Spass im IMAX. Das Herr Spielberg sich nicht haargenau an das Buch hält, kann man zwar als Kritik angügen, aber deswegen den Film schlecht zu machen, grenzt an Haarspalterei! Stevrn Spielberg hst mir dieses Jahr bereits schon 2 gute Filme beschert (Die Verlegerin/Ready Player One)!!! Möchte mal sehen wie produktiv Sie mit 71 Jahren sein werden!?
    • Over L.
      Und das soll es besser machen das der Autor mitgeschrieben hat ? Haltlos kein Stück . Änderung ist wirklich eine sehr sehr nette umschreibung . Die Rätsel aus dem Buch und da gegen die aus dem Film (falls man die rätsel nennen darf/kann) sind ein wirklich schlechter scherz .Aber jedem das seine .
    • Alexander G.
      Der Autor des Buches hat das Drehbuch mitgeschrieben daher finde ich des Unterstellung haltlos da er sicherlich etwas bei den Änderung gedacht hat. Spielberg kann dafür gar nichts und Buch und Film sind 2 völlig verschiedene Medien mit eigenen Gesetzen. Der Film war übrigens ganz große Klasse.
    • Over L.
      Es tut mir mir wirklich das sagen zu müssen: Eine totaleMisshandlung des Buches . Steven Spielberg sollte sich langsam aber sicher zurück ziehen,hab wirklich keine Ahnung wan ich mal so enttäuscht wurde/war.
    • Joachim K.
      Zwei neue Charaktere, ich weiß ja nicht. Und wenn ich mich richtig erinnere ist Sorrento eigentlich wesentlich jünger und Oggi ist im gleichen Alter wie Halliday, das passt nicht so wirklich.Aber ich lass mich gerne überraschen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top