Mein FILMSTARTS
    "Scarface"-Remake: "Miss Bala"-Autor überarbeitet Drehbuch
    Von Julius Vietzen — 26.03.2018 um 11:06
    facebook Tweet

    „Scarface“ hat seit Ende Februar 2018 endlich einen Regisseur und nun soll das Drehbuch noch ein letztes Mal überarbeitet werden. Dafür wurde Gareth Dunnet-Alcocer („Miss Bala“) angeheuert.

    Universal

    Universals „Scarface“-Remake nimmt langsam Fahrt auf: Nach langem Hin und Her auf dem Regieposten und mehreren Drehbuchanläufen kam Ende Februar 2018 bereits Antoine Fuqua als neuer, alter Regisseur an Bord. Und nun berichtet Deadline, dass auch das Drehbuch noch ein hoffentlich letztes Mal überarbeitet werden soll. Dafür wurde Gareth Dunnet-Alcocer verpflichtet, dessen Kurzfilm „Contrapelo“ von 2014 nur knapp an einer Oscar-Nominierung vorbeischrammte.

    Auch Erfahrung mit Remakes hat Dunnet-Alcocer bereits, schrieb er doch die englischsprachige Neuauflage von „Miss Bala“. Nun soll der mexikanisch-stämmige Autor also auch das Drehbuch zu „Scarface“ überarbeiten, an dem vorher bereits David Ayer, Jonathan Herman sowie Joel Coen und Ethan Coen werkelten. Über den Erscheinungstermin von „Scarface“ gibt es nach wie vor keine neuen Informationen. Der ursprünglich geplante Termin im August 2018 ist mittlerweile natürlich hinfällig.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • CineMan
      Hast recht. Ich korrigiere: es war ein sehr, sehr sehr übler Beigeschmack.
    • FAm Dusk Till Dawn
      Für mich war das leider etwas mehr als nur übler Beigeschmack :-/ Konnte aufgrund dieser vielen peinlichen Szenen dem Rest nichts abgewinnen. Hinzu kamen noch ein paar auffallend grottige CGI Effekte.Fuqua kann mehr. Und an dem bemessen, war es imo leider wirklich ne Gurke.
    • WhiteNightFalcon
      Bei Krieg der Welten gabs einfach mehrere Szenen die ich völlig beknackt fand. Etwa als diese 3beinigen Dinger alles wegballern an flüchtenden Menschen, dass es schon extrem auffälig war, dass es Tom Cruise nicht mal ansatzweise erwischte.Oder die Menschen flüchten, wollen sich verstecken und wohin fliehen sie? Auf ne grell erleuchtete Fähre auf nem dunklen See. Da hätte nur noch das Hier sind wir Schild gefehlt. Solch grobe Schnitzer kann sich ein Mittelklasse Regisseur leisten, aber kein Spielberg.
    • KarateTiger2011
      Ok das klingt doch schon anders. ;)Na Krieg der Welten spaltet wirklich die Fangemeinde....Also ich fand ihn eigentlich nicht schlecht. Die erste Hälfte finde ich sogar ziemlich herausragend, erst ab der 2. Hälfte baut der Film für mich extrem ab.
    • WhiteNightFalcon
      Anders ausgedrückt es sind die beiden Filme von Spielberg, die ich am wenigsten mag. Krieg der Welten ist für mich aber wirklich ne Gurke.
    • KarateTiger2011
      Na das ist definitiv übertrieben.
    • Gravur51
      Imo = in my opinion. Dir müsste man noch Manieren beibringen.
    • Knarfe1000
      Sicher nicht.
    • WhiteNightFalcon
      Für mich beides die Tiefpunkte von Spielbergs Arbeit.
    • TheBladeRunner
      Hahahaha
    • Gravur51
      Beides gute Filme imo.
    • Gravur51
      Ein Film den die Welt nicht braucht.
    • CineMan
      Eine allerletzte Gurke wäre ein Film dessen Regie, Drehbuch, Schauspiel, Effekte und Action einfach nur schlecht ist. Das trifft auf die Filme nicht zu. Selbst der reaktionäre Propaganda-Film Olympus Has Fallen ist trotz des üblen Beigeschmacks und seiner Schwächen, ein solider Action-Film..
    • The_Lavender_Town_Killer
      Solange am Ende nicht David Ayer auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird...
    • FAm Dusk Till Dawn
      Olympus has Fallen war leider die allerletzte Gurke .. zumindest für mich. Das hab ich nicht zusammen gebracht, dass das der gleiche Regisseur ist, der Training Day inszeniert hat.Mit The Equalizer und dem Remake der Glorreichen Sieben konnte ich leider auch nichts anfangen. Aber da gehen die Meinungen bestimmt auseinander.
    • WhiteNightFalcon
      Auch gute Regisseure schwächeln mal. Wenn ich da bei Spielberg zb an Hook oder Krieg der Welten denke.
    • Micox
      Kevin Hart spielt Tony Montana..
    • WhiteNightFalcon
      Ganz deiner Meinung. Ähnlich hat ers ja auch beim Remake von Die glorreichen Sieben gemacht. Es gibt sieben Cowboys, die einem kleinen Städtchen zu Hilfe eilen, ist geblieben, aber darum wurde eine gänzlich neue Story gestrickt. Wenn bei Scarface zb ein Mexikaner über die Grenze kommt, bevor Trump da irgendwelche Mauern aufstellt, hat man schon den Anfang. Dann noch die Drogenthematik gegen was Aktuelleres ausgetauscht, sollte das eigentlich mit Fuqua was werden.
    • WhiteNightFalcon
      Ich liebe die Version der 80er, bin aber bei Fuqua guter Dinge. Seine Version von Equalizer fand ich stark und auch sein Remake von Die glorreichen Sieben, dessen Original zu einem der wenigen Western gehört, die ich mag, fand ich durch die nur im Kern gleichgebliebene, aber sonst völlig neu strukturierte Story richtig gut.
    • Jimmy V.
      Okay, du hast recht, dass mit der Gurke war vielleicht etwas Hart von ihm. The Equalizer fand ich aber wirklich enttäuschend.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Nach "Rambo 5": Das ganze "Rambo"-Franchise bekommt ein Remake!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Pinocchio": Dieser Kultfilm-Regisseur soll Disney-Remake drehen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Pinocchio": Dieser Kultfilm-Regisseur soll Disney-Remake drehen
    Update zu "Black Adam": Dann wird Dwayne Johnson endlich zum DC-Antihelden
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Update zu "Black Adam": Dann wird Dwayne Johnson endlich zum DC-Antihelden
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top