Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Kodachrome": Ed Harris ist ein "elendes Arschloch" im ersten Trailer zum Netflix-Drama
    Von Markus Trutt — 27.03.2018 um 19:30
    facebook Tweet

    In „Kodachrome“ unternehmen Jason Sudeikis, „Avengers“-Star Elizbaeth Olsen und ein miesepetriger Ed Harris einen ungewöhnlichen Roadtrip. Einen Vorgeschmack auf diesen bietet nun der erste Trailer zur Tragikomödie.

    Der Musiklabel-Chef Matt (Jason Sudeikis) und sein Vater Ben (Ed Harris) haben sich auseinander gelebt. Als eines Tages allerdings die Krankenschwester Zoe (Elizabeth Olsen) vor Matts Tür steht und ihm eröffnet, dass Ben an Krebs erkrankt ist und nicht mehr lange zu leben hat, lässt sich der Sohn nach vielen Jahren auf ein Wiedersehen ein, um seinem schwierigen Vater einen letzten Wunsch zu erfüllen: So will der Fotojournalist alte Kodachrome-Filme entwickeln lassen – was allerdings nur noch in einem einzigen Labor in den USA möglich ist. Für das kunterbunte Trio beginnt ein emotional aufwühlender Roadtrip von New York nach Kansas...

    Kodachrome“ feierte seine Weltpremiere bereits im September 2017 auf dem Toronto Film Festival. Streaming-Gigant Netflix hat sich daraufhin die Rechte für die breite Veröffentlichung des tragikomischen Dramas gesichert und wird den Film von Regisseur Mark Raso („Copenhagen“) und Drehbuchautor Jonathan Tropper („Banshee“) am 20. April 2018 online zum Abruf bereitstellen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Alex
      Er spielt ja meistens unsympathische Menschen. Wie bei Truman Show und Snowpiercer zB.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top