Mein FILMSTARTS
"Wonder Woman 2": Wunderbare 80er-Jahre-Hommage auf neuem Bild
Von Julius Vietzen — 18.08.2018 um 11:26
facebook Tweet

„Wonder Woman 2“ alias „Wonder Woman 1984“ spielt – der Titel deutet es bereits an – in den 80er Jahren. Passend dazu verneigen sich Regisseurin Patty Jenkins und ihre vier Hauptdarsteller nun vor einem der Kultfilme der Dekade: „Breakfast Club“.

2018 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. / Clay Enos/ ™ & © DC Comics

Wonder Woman 2“ macht einen großen Zeitsprung nach vorne, das verdeutlich schon der offizielle Titel „Wonder Woman 1984“: Aus dem ersten Weltkrieg geht es also mitten rein in die aktuell so angesagten 80er Jahre. Schon die ersten offiziellen Szenenbilder, die etwa Chris Pine im Trainingsanzug oder Gal Gadot vor einer Wand von Retro-Fernsehern zeigten, deuteten an, dass Regisseurin Patty Jenkins und ihr Team den Look der Dekade ziemlich detailgetreu umsetzen werden.

Doch damit noch nicht genug der 80er-Jahre-Hommagen: Auf einem neuen Bild, das sich aktuell im Internet verbreitet, stellt die Regisseurin mit ihren beiden Hauptdarstellern sowie den Neuzugängen Kristen Wiig (spielt Bösewichtin Cheetah) und Pedro Pascal (über dessen Rolle bislang nur spekuliert wird) nun das Poster zu einem der Kultfilme der Dekade nach: „Breakfast Club“. Das Bild stammt laut den Kollegen von JoBlo ursprünglich von Pascals Instagram-Account, wo es mittlerweile aber nicht mehr zu finden ist. Verschwunden ist es dadurch aber nicht, im Gegenteil. In den sozialen Medien basteln aktuell zahlreiche Fans ihre eigenen Bilder und stellen etwa Original und Hommage nebeneinander:

Ein anderer Twitter-Nutzer bastelte aus dem Bild sogar gleich ein Fanposter für „Wonder Woman 1984“ inklusive Faltstreifen, die auf einem solchen Retroplakat natürlich nicht fehlen dürfen:

In „Breakfast Club“ müssen fünf sehr verschiedene Schüler an einem Samstag zum gemeinsamen Nachsitzen antreten. Anfangs können sich Musterschüler Brian Johnson (Anthony Michael Hall), Sport-As Andrew Clark (Emilio Estevez), Prinzessin Claire Standish (Molly Ringwald), Rowdy John Bender (Judd Nelson) und Außenseiterin Allison Reynolds (Ally Sheedy) überhaupt nicht ausstehen, doch nach und nach entdecken sie, dass sie mehr gemeinsam haben, als sie für möglich gehalten hätten. Auf dem „Wonder Woman 2“-Bild posiert Jenkins als Bender, Wiig als Allison, Pine als Brian, Pascal als Andrew und Gadot als Claire.

„Wonder Woman 2“ kommt am 31. Oktober 2019 in die deutschen Kinos. In dem nachfolgenden Video haben wir uns ein paar Gedanken dazu gemacht, wie Chris Pine nach den Ereignissen des ersten Teils überhaupt erneut als Steve Trevor dabei sein kann:

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Dumbo Trailer DF
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Darum bilden Harley Quinn, Huntress & Co. ein Team
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Darum bilden Harley Quinn, Huntress & Co. ein Team
Kampfansage an Netflix: Gigantisches Horror-Projekt der "Halloween"-Macher bei Amazon
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
Kampfansage an Netflix: Gigantisches Horror-Projekt der "Halloween"-Macher bei Amazon
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top